Autor Thema: 24. Spieltag - NINERS Chemnitz vs. Eisbären Bremerhaven  (Gelesen 3761 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quadriot

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 99
Re: 24. Spieltag - NINERS Chemnitz vs. Eisbären Bremerhaven
« Antwort #30 am: Freitag, 7 Februar 2020, 15:48:26 »
Wenn unsere einzige Sorge ist, ob es irgendwann mal irgendwo lauter war, dann geht es uns schon ziemlich gut.


Ja, das hast Du recht.  :D
Wollte es trotzdem mal gesagt haben  ;)

Offline ichwersonst

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 81
Re: 24. Spieltag - NINERS Chemnitz vs. Eisbären Bremerhaven
« Antwort #31 am: Freitag, 7 Februar 2020, 16:22:18 »
Die aufm Spielfeld werden besser also warum nicht auch die außerhalb des Spielfeldes ? :-)
Gerade jetzt wo die Diskussionen nicht so heiß her gehen und eben nicht die größten Sorgen die sind, das auf dem Spielfeld hoffentlich beim nächsten Spiel dann endlich mal alles gut geht, kann man sich für solche Themen doch Zeit nehmen :-)
Die einzig wirklich größte Sorge die ich habe ist, dass sich keiner verletzt. :-)


 

Offline atcf22

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.087
  • Geschlecht: Männlich
  • Nothin´but the (Buzzer)beats...
Re: 24. Spieltag - NINERS Chemnitz vs. Eisbären Bremerhaven
« Antwort #32 am: Freitag, 7 Februar 2020, 23:27:32 »
Aber hattest du in der zweiten Halbzeit je das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren könnten? Die Würfe von Goodwin, Braun und Co waren wirklich so schlecht, dass es da kaum möglich ist mal einen Lauf zu starten.  Das Ergebnis war relativ eng, aber das lag doch viel mehr an unseren vergeben Würfen, die wir sonst zum Großteil machen. Alleine Jonas hat doch gestern 8-10 Punkte liegen gelassen am Brett. Einzig Hill hat uns vom Matchup etwas weh getan, weil der halt so unfassbar schnell ist und daher etwas Platz für seinen Jumper hatte.
Naja, die Befürchtung hatte ich ehrlich gesagt tatsächlich nicht, das stimmt.
Allerdings haben wir ja nie mit einem wirklich "sicheren" Abstand geführt. Das war schon eher alles im Bereich "Jetzt ein kleiner Run der Eisbären und es wird wieder sehtr knapp". Und gerade so ein Run kann bei dem wilden Geballer schon mal passieren. Ist es zum Glück nicht und wir haben ja auch solide gespielt, auch wenn hier und da vermeidbare Fehler auftauchten.
Worum es mir ging, war eher, dass hier teils so getan wird, als hätten wir die Nordlichter regelrecht zerlegt. Aber das am Mittwoch war nun mal definitiv kein klassischer Blowout.

Und geht es nur mir so, oder nervt das häufige "Attacke" einfach nur? Ich finde es auch unpassend, wenn der Hallensprecher die Laola startet - das sollte eher aus dem Publikum heraus passieren...
Häufig "Attacke" ? Hab ich ehrlich gesagt jetzt nicht so wahrgenommen bzw fiel es nicht negativ auf.
Und auch das der Hallensprecher (ich vergess immer noch regelmäßig seinen Namen  :suspect: ) die Laola startet, empfinde ich eher als sinnvoll statt als nervig/ unpassend. Auf die Weise geht es halt direkt richtig los und jeder macht mit, anstatt nur ein paar Hanseln wenn die Initiative vom Publikum ausgeht  :noahnung:


zumindest in der Harti hatte es auch ohne Hallensprecher funktioniert, in dem die CC von 10 runter zählte...vl könnte man das vorab genauso "ankündigen" wie beim Wechselgesang, indem sie rufen "Hartmanntribüne"   ODER man ruft vorher "Messetribünen....Messetribünen....Messetribünen"...zählt dann runter und fängt an. Das könnte sich evtl dann mit der Zeit einspielen ;) wie damals im Wohnzimmer..     :clap:

Offline L.A. OOP

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 619
Re: 24. Spieltag - NINERS Chemnitz vs. Eisbären Bremerhaven
« Antwort #33 am: Samstag, 8 Februar 2020, 07:50:33 »
Ich würde eher damit anfangen beim Wechselgesang "Chemnitz - Niners" die Hinterkorbtribünen Mal mitzunehmen... Hartmanntribüne "Chemnitz", Rest der Halle "Niners"...