Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Was machen die Ex-Chemnitzer?

Begonnen von patte, Sonntag, 19 Juli 2009, 21:15:21

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TobiasM

Ich denke Rodrigo war einfach nicht 100% überzeugt und daher wurde es dann keine Leihe. 

Bulldog

ja da kannst Du recht haben. Vielleicht fehlt uns (Fans)  von außen immer noch ein bisschen dieses -- think big--- 

Noch vor 2-3 Jahren wäre Bailey ein solider Spieler bei uns gewesen. 

Für das ambitionierte Ziel von Rodrigo--- wir wollen ein Gewinnerteam werden---  kann es schon fast zu wenig sein was Brendan uns hätte geben können.   Wird eine sehr interessante und spannende Geschichte werden,  zu sehen wer in den nächsten Jahren so für die Niners aufläuft.   

Genießen wir aber erst einmal das hier und jetzt .......und da heisst es immer noch: die Niners Chemnitz sind der BBL Spitzenreiter.  :party:  

 
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Freakster

#1007
Bayern spielt gerade in Bamberg und verwaltet das größtenteils souverän. Laso verteilt die Munuten auch schon sehr breit. Bloß Nelson hat bisher noch keine Minute gesehen (Ende des 3. Viertels), obwohl selbst Nikitas Bruder schon 6,5 Minuten auf der Platte stand. Nelson sah vorhin in der TO auch nicht wirklich begeistert aus. Das ist dann letzten Endes wohl ein verlorenes Jahr für ihn :-\

Edit:
Spielende: bis auf Francisco mit 9:46 und Niklas mit 10:25 spielen alle eingesetzten Bayern-Spieler über 12,5 Minuten. Bloß Nelson bleibt komplett draußen. Sieht für mich nach einer Strafe aus...

Kayhawaii

Wie wir Niners steht auch Isiaha Mike in einem Finale. Mit Bourg steht er im Finale des EuroCups, wo man auf Bonn Paris trifft. Theoretisch könnte er sich, wenn er dem Verein treu bleibt somit in die EuroLeague aufsteigen.
In 2 von 3 Halbfinal-Spielen ist er zudem Topscorer. Starke Entwicklung eines tollen Spielers.
Wenn man ihn sieht, dann jetzt Aher, fragt man sich, welchen (Rohdiamant)-Kanadier Rodrigo als nächstes aus dem Hut zaubert. 

99-fan

Also wird Kanada Weltmeister, wenn Rodrigo in Chemnitz verlängert?!
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Freakster

Um Nelson gibt es das Gerücht, dass er zur nächsten Saison nach Ulm wechseln wird. Schade, hätte ihn auch gerne wieder bei uns gesehen...

Is mittlerweile eigentlich bekannt, wie die Strafe gegen Jason George aussieht?

Bulldog

Wie Du sagst ist es erst mal ein Gerücht. Ja auch ich  hätte ihn gerne wieder hier gesehen. 
Das es zwischen Chemnitz und Nelson keine Gespräche gegeben hat kann ich nur aber nicht vorstellen. Rodrigo hat auch für nächste Saison ambitionierte Ziele.  Wie wir Rodrigo kennen hat er sein Team für die nächste Saison auf dem Papier schon zusammen. Und für die SF denke ich reicht es derzeit bei uns für Nelson auch nicht. ( In Ulm genausowenig) 
Wer weiß ob es jetzt das Geld ist das Ulm mehr hat als wir. Oder die sportliche Zukunft dort eine andere ist.  Ulm ist mit Sicherheit eine attraktive Station in der BBL für einen Dt. Spot. Ich finde es so oder so beachtlich das Nelson seinen Vertrag vorzeitig beendet und neue Herausforderungen sucht. 
Wir werden seinen Weg weiter verfolgen.  :great:
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Abdiel

Warum sollte es Nelson und nicht vielleicht die Bayern sein, die ihn aufgrund ausbleibender Entwicklung früher freigeben? In dem Fall wäre er auch nicht mehr unbedingt für uns attraktiv, zumal er dennoch einen recht ordentlichen Marktpreis erzielen dürfte. Dann lieber einen entwicklungsfähigen Spieler holen, Abgänge hat man ja eh zu verkraften.

Dunkenstein

Zitat von: Abdiel am Sonntag,  7 April 2024, 17:56:36Warum sollte es Nelson und nicht vielleicht die Bayern sein, die ihn aufgrund ausbleibender Entwicklung früher freigeben? In dem Fall wäre er auch nicht mehr unbedingt für uns attraktiv, zumal er dennoch einen recht ordentlichen Marktpreis erzielen dürfte. Dann lieber einen entwicklungsfähigen Spieler holen, Abgänge hat man ja eh zu verkraften.
Weil er praktisch nie spielt und Nelson jemand ist der unbedingt spielen will. Deswegen kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass das etwas ist, was von ihm aus geht.

Quarter

Dasselbe Argument passt auch anders herum.
Minus 10 in Istanbul, egal, ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.

flitzy

Bei Ludwigsburg spielt inzwischen Dominykas Pleta der Sohn vom Ex-Chemnitzer Dainius Pleta (2001 - 2004) ganz erfolgreich. Man sind wir alt geworden.  8)

Aalejandro

Zitat von: flitzy am Gestern um 06:16:18Bei Ludwigsburg spielt inzwischen Dominykas Pleta der Sohn vom Ex-Chemnitzer Dainius Pleta (2001 - 2004) ganz erfolgreich. Man sind wir alt geworden.  8)
Das habe ich mich letztes schon mal gefragt, ob das der Sohn ist. Nice!  :clap:
Warum bistn du so?!? :buck:

PapaGecko

Als Lubu hier war, habe ich sogar mit Dainius gesprochen, er war ebenfalls in der Halle!   :)
Er war begeistert, wie es sich in Chemnitz so alles entwickelt hat.

Here to stay!