Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Wer kommt, wer geht, wer bleibt Saison 2022/2023

Begonnen von GWBasti, Samstag, 21 Mai 2022, 10:42:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

ichwersonst

Google -> Jup war Kevin yebo, wenn nicht, sieht er ihm verdammt ähnlich  ;D

ichwersonst

Und das yebo in Hamburg bei dabei ist, steht weder bei FB noch auf deren Page ^^ 
Oder hab ich es übersehen   ???

Miro99

#77
Ich hatte es auf der Homepage der Towers gelesen, aber obwohl der Artikel ein aktuelles Datum von diesem Wochenende hat, macht er inhaltlich keinen Sinn. Dort wird von Ehingen als letztem Team gesprochen obwohl er in Bremerhaven gespielt hat. Auch als Trainer wird Taylor statt Korner genannt. Ich denke, der Artikel ist eigentlich von vor zwei Jahren als er tatsächlich nach Hamburg ging. Keine Ahnung, warum das jetzt mit aktuellem Datum in den News auftauchte. Also ist er doch wieder im Rennen ;)

https://www.hamburgtowers.de/kevin-yebo-schliesst-sich-towers-an/

L.A. OOP

Aua...

Laut Robert Heusel soll Niklas zu den Bayern wechseln...

Kayhawaii

Zitat von: L.A. OOP am Montag, 20 Juni 2022, 22:12:58Aua...

Laut Robert Heusel soll Niklas zu den Bayern wechseln...
Schöner Mist. Im Normalfall sollte stimmen, was der postet. 

Für unsere deutsche Rotation wäre das natürlich ein herber Schlag. Ich hoffe, dass wir da irgendwie halbwegs Ersatz finden. Ganz wird das wohl sehr schwer bis unmöglich, aber wenigstens noch einen deutschen Spieler, der uns halbwegs safe ein paar mehr Minuten gibt. 

Aber am Ende zaubern wir da wieder einen aus dem Hut mit dem niemand rechnet :-)

Tamer Arik Ultra

Da macht der Besuch von Yebo natürlich Sinn. ;D  8)
Wenn was dran ist kann man Niklas natürlich verstehen. Würde mich nicht wundern wenn die einfach mal das doppelte zahlen?! :noahnung: vielleicht bekommen wir ja auch noch 3,5€ :noahnung:

Yebo bringt mmn etwas mehr Robustheit mit und die letzte Saison bei BHV war nicht verkehrt. 20er Eff. 66% 2er 36% 3er 8 Rebs :great:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Nic

Das wäre schon eine krasse Enttäuschung. Ich kann mir auch absolut nicht vorstellen, dass er dort großartig Minuten sieht. Bayern hatte dieses Jahr teilweise einen absurden Schedule und trotzdem sind dort wieder mehrere deutsche Spieler versauert. Auf seiner Position spielt auch noch ein George, evtl ein Zipser und bisschen Euroleague Qualität braucht es dort auch noch. Wo will Niklas da spielen?

Klar kann Bayern viel mehr Kohle bieten. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er in zwei Jahren diesen Schritt sportlich bereut ist mMn ziemlich hoch.

Uns reißt er natürlich ein riesiges Loch auf. Sportlich ersetzen wird quasi nicht möglich sein. Wo bekommen wir jetzt noch diese Qualität als deutschen Spot? Quasi unmöglich. Hoffentlich gibt's wenigstens eine ordentliche Ablöse.

Yebo ist halt ein anderer Spielertyp. Dazu schon mal in der BBL in HH versauert, wenn auch natürlich recht jung damals.
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

Walter Frosch 99

Wenn es stimmen würde, schon ein Verlust, aber sehe ich auch nicht als so dramatisch. Niklas hat eine starke ProA Aufstiegssaison gespielt und auch das erste BBL-Jahr war in Ordnung. Letzte Saison war er (teils natürlich verletzungsbedingt) nur in wenigen Spielen ein Faktor und es hat für den 6.Platz gereicht. Letztendlich muss man ein paar gute deutsche Spieler auf die Platte bringen, die Position ist erst einmal egal, denn mit einem guten Ausländerspot kann man Niklas allemal ersetzen. Mit Yebo könnte ich zum Beispiel ganz gut leben, irgendwie die Atkins light Version. Ganz anderer Spielertyp aber eigentlich zu gut für die ProA. Denke er kann da schon mehr liefern als bei seinem Versuch in Hamburg. Rodrigo macht sowieso alle Spieler besser....
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Hendrik

Versteht bei Twitter auch niemand. Vielleicht unterschreibt er ja da nen längeren Vertrag und wird wieder direkt zurück zu uns ausgeliehen?

Matze

In Bezug auf Chemnitz hat RH ja zuletzt auch falsch gelegen. Sportlich für die Vita und finanziell wäre es natürlich verständlich und es wäre ihm zu gönnen. Aber sein Körper hat ihm doch gezeigt was er von Überlastung hält. Außerdem wird man beim Bayern Coach auch schnell nach einem Fehler ausgewechselt und zusammengefaltet.  

Miro99

Inzwischen ist die Nachricht nicht nur bei Robert Heusel zu lesen, sieht also nach ner wahren Information aus. Von einem Zweijahresvertrag ist die Rede. Wenn so ein Angebot kommt, ist es aber nur zu verständlich, wenn Niklas es annimmt. Er wird selbst wissen, dass es bei den Bayern schwer wird viele Minuten zu bekommen aber er wird es einfach probieren wollen - so oft bekommst du die Chance nicht. Mich wundert etwas der Zeitpunkt, denn dass er ausgerechnet nach so einer für ihn eher durchwachsenen Saison für die Bayern interessant ist...

Den Abgang halte ich für ne sehr große Schwächung unseres Kaders, denn bei uns wäre er ein elementarer Teil der Kernrotation gewesen. Zum jetzigen Zeitpunkt einen gleichwertigen (fertigen) deutschen Spieler zu bekommen wird für uns ne riesen Herausforderung, fürchte ich. So viele sind nicht auf dem Markt und es suchen auch noch einige andere Clubs. Andererseits ist das nunmal das Geschäft und auch ein bisschen unsere Rolle: Spieler können sich bei uns entwickeln, ins Schaufenster stellen und dann den nächsten Schritt gehen. Es gibt immer einen größeren Fisch der mehr bieten kann. Wie oben schon geschrieben wurde: Wir werden wieder einen jungen Spieler mit Potential finden und den entwickeln, da bin ich auch sicher.

Hendrik

#86
Irgendwie kann ich der Sache trotzdem nichts abgewinnen.
Niklas macht vor 3 Jahren bewusst einen Schritt zurück in die Pro A, um Spielzeit zu bekommen und sich zu entwickeln. Das klappt soweit auch gut mit Aufstieg, Klassenerhalt, Playoffplatz. Und in der nächsten Saison kann er bei uns international spielen.

Da passt es einfach gar nicht ins Bild, dass er sich nun, nach einer (auch wegen Verletzungen) durchwachsenen Saison den Bayern anschließt, wo er international kaum spielen wird, so wie das schon bei Obiese, Schilling und (vor den ganzen Verletzungen bei Sisko, Walden und Co) sogar bei Obst der Fall war.

So lange das nicht offiziell von den Niners bestätigt wird, bleibe ich bei der News mal skeptisch.

Nic

Heusel ist bei den Buyern schon sehr gut vernetzt, da wird schon was dran sein. Sportlich kann ich es aber auch nicht nachvollziehen. Schaut man sich Obiese, Krämer, Amaize, Schilling und Co an, dann frag ich mich schon warum man als noch entwicklungsfähiger Spieler dahin wechselt. Und vermutlich hat er sogar noch eine Euroleague-out Option oder ähnlich und wir bekommen nicht mal eine wirkliche Ablöse - also könnte ich mir zumindest vorstellen. Blöd nur, dass er in der EL maximal hinter der Bank sitzen wird, sehr schade.

Es gibt nur einen Grund zu den Bayern zu wechseln, alles andere ist unrealistisch. 
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

Bulldog

vielleicht können wir dann mit der Kohle vom Jan den Robinson bei Sassari rauskaufen. Der hat nähmlich gestern dort verlängert. :lol: :lol: :lol: :lol:
Im Kino würde das heißen: Das Imperium schlägt zurück  :baeh:
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Abdiel

Zitat von: Nic am Dienstag, 21 Juni 2022, 10:13:36Es gibt nur einen Grund zu den Bayern zu wechseln, alles andere ist unrealistisch.
Ich denke schon, dass man als Spieler bei einem Wechsel auch neue Impulse für die persönliche Entwicklung erwartet. Nur auf die potentielle Einsatzzeit zu schauen, wird dem Umfeld in München nicht ganz gerecht, behaupte ich mal. Den finanziellen Bonus nimmt man da natürlich gerne mit, gerade Niklas hat ja erst erlebt, wie schnell man raus sein kann. Das aber nur ausschließlich darauf zu reduzieren, wäre aus meiner Sicht nicht richtig.