Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Wer kommt, wer geht, wer bleibt Saison 2022/2023

Begonnen von GWBasti, Samstag, 21 Mai 2022, 10:42:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

GWBasti

Nachdem wir am gestrigen Tage unsere wohl bisher beste Saison in der Vereinsgeschichte mit einer meiner Meinung nach mehr als würdigen Leistung beendet haben, können wir sehr entspannt Richtung neue Saison schauen. Ich war selten nach einer Overtime so wenig enttäuscht bzw. traurig wie Gestern. Das haben wohl nahezu sämtliche Fans ebenfalls so gesehen. Selbst als kurz vor Schluss alles klar war, wurde die Mannschaft einfach weiter gefeiert, sodass ich persönlich völlig zufrieden nach Hause gefahren bin. Natürlich wäre mit Atkins ggf. mehr drin gewesen, aber wer weiß das schon. Gegen diese PlayOff-Bayern auszuscheiden war definitiv keine Schande. Jetzt heißt es, am Sonntag unsere Mannschaft noch einmal gebührend verabschieden und dann den Blick nach vorne richten.

Insgesamt muss man einfach sagen, dass in  der vergangenen Saison meiner Meinung nach die Symbiose zwischen Fans und Mannschaft sehr gut funktioniert hat. Das hat man gestern wiederum deutlich zu spüren bekommen. Ich hoffe, dass das Rodrigo und Steffen auch in der folgenden Saison gelingen wird.

Kommen wir nun zu den einzelnen Spielern und einer kurzen Meinung meinerseits. Die Jugendspieler lasse ich diesbezüglich außen vor, da ich aufgrund der geringen Einsatzzeit mir kein Urteil erlauben kann.

Nelson Weidemann:

Der Steal der Saison für mich. Genau solche Typen sind in Chemnitz genau richtig. Stets mit maximalen Einsatz sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Klar war er mir manchmal ein wenig zu ungestüm, was sich m. E. jedoch im Laufe der Saison deutlich gebessert hat. Für mich ein Spieler, der aufgrund seiner Art die Fans puschen und auch ein Momentum-Changer sein kann. Wenn man bedenkt, dass es eigentlich die erste Saison ist, in der er so richtiges Vertrauen des Coaching-Teams erhalten hat, muss man sagen, dass er insgesamt sehr gut abgeliefert hat. Nelson hat in der kommenden Saison noch Vertrag, den er hoffentlich auch erfüllen wird. Ich denke, ihm würde auch eine weitere Saison als Starting-PG bzw. SG bei einem Mittelfeld-Team im internationalen Geschäft gut tun.


Malte Ziegenhagen:

Der ,,Goat" von Chemnitz beendet seine Karriere (zumindest in Chemnitz). Er hat nahezu den kompletten Umbruch in Chemnitz mit geprägt. Er hat einen großen Anteil daran, dass aus einem mittelmäßigen Pro-A-Team mit PlayOff-Ambitionen ein BBL-Team mit PlayOff-Ambitionen wird. Als das Gesicht der NINERS insbesondere auch in seiner Außenwirkung hat er die NINERS vorbildlich vertreten und somit sicherlich auch einen Einfluss auf die gute finanzielle und fantechnische Entwicklung gehabt. Durch solche Typen war es letztlich auch so, dass man den Wechsel der Hartmann-Halle in die Messe wagen konnte und der Zuschauerschnitt stetig weiter gestiegen ist. Auf seine Schwächen gehe ich nicht ein. Malte war ein Spieler, der uns insbesondere Offensiv sehr viel gegeben hat. Mit seinen Dreiern war er in der Lage ein Spiel zu drehen. Nicht umsonst führt er unsere Scoring-Liste an (auch wenn er irgendwann von dem nächsten Spieler in der Reihe überholt werden wird!). Die nächste Saison ohne Malte wird eine andere sein. Er gehörte zu den NINERS wie Hustenbonbons zu meinem Hals nach einem NINERS-Spiel. Man kann einfach nur Danke sagen für die vergangenen 6 Jahre. Lasse dich am Sonntag nochmal hochleben. Wir sehen uns in der kommenden Saison in Block M!

Sofern er seine Karriere nicht beenden sollte, sehe ich ihn bei den Dresden Titans in der kommenden Saison.

Danke Malte.

Jonas Richter:

Was hat der Kerl wieder für eine Entwicklung in der Saison hingelegt. Anfangs war er m. E. noch nicht so gut in die Saison gestartet. Die Defensive war natürlich wie gewohnt hervorragend. Offensiv hatte ich das Gefühl, dass er sehr viel von Atkins lernen konnte. Auch der offene Dreier fand dann regelmäßig ins Ziel, sodass man Ihn dann auch nicht mehr  komplett Blank hinter der Linie stehen lassen konnte. Er ist unser dienstältester Spieler und kommt erst noch in das beste Center-Alter. Nach dem Abgang von Malte ist der gebürtige Chemnitzer natürlich das Gesicht unserer Mannschaft. Jonas hat noch Vertag und das ist gut so!

Niklas Wimberg:

Offensiv in dieser Saison leider nicht so gut wie in den Vorjahren. Hier hat leider komplett die Urlaubsphase gefehlt, die er aufgrund der Nationalmannschaft verpasst hat. Jedoch Defensiv ein wichtiger Anker der Mannschaft. Leider hat er sich dann schwer verletzt, was uns ggf. auch Platz 4 gekostet hat. In den PlayOffs gegen Bayern hat man durchaus gesehen, wie wichtig er für uns ist. Insbesondere gestern fand ich Ihn wieder sehr stark. Niklas hat ebenfalls noch Vertrag. Während er dieses Jahr m. E. auf gutem Niveau stagnierte, erwarte ich kommendes Jahr wieder einen Schritt nach vorn, nachdem er die komplette Vorbereitung durchlaufen und vor allem nachdem er endlich ein paar verdiente Wochen Urlaub gehabt hat. Niklas hat für die kommende Saison ebenfalls noch Vertag.

Isiaha Mike:

Der wohl athletischste und spektakulärste Spieler, den wir jemals in unseren Reihen gesehen haben. Nach dem kleinen Zwischen-Tief in der Mitte der Saison ist er im letzten Drittel wieder richtig explodiert. Isiaha ist an beiden Ecken des Feldes eine wichtige Säule im Chemnitzer Spiel gewesen. Ein Spieler, der Früher oder Später zu höheren Aufgaben berufen werden wird. Ob das bereits in der kommenden Saison so sein wird, muss man abwarten. Vielleicht bekommt man den gleichen Deal wie in der vergangenen Saison hin und er spielt noch ein weiteres Jahr für uns, sofern es nicht mit der NBA klappen sollte. Hier wird man sicherlich an die Schmerzgrenze gehen, um den Publikumsmagneten zu halten. Isiaha konnte sich von der einzigartigen Atmosphäre in der Messe überzeugen, was ihm durchaus Spaß bereitet hat. Ein Verbleib ist dennoch eher unwahrscheinlich, auch wenn wir uns natürlich darüber freuen würden.

Frantz Massenat:

Unser General, der uns mit seiner Erfahrung und abgeklärten Spielweise das eine oder andere Spiel gewonnen hat. Leider musste er nach dem Abgang von Robinson sicherlich mehr Minuten und Verantwortung übernehmen als am Anfang der Saison gedacht. So hat ihm m. E. zum Ende der Saison die Spritzigkeit etwas gefehlt. Da wir für die kommende Saison sicherlich 2 Rotationsspieler mehr einplanen, könnte man ihn auch mal ein Spiel pausieren lassen. Frantz war der Spieler, der Ruhe in das Spiel bringen konnte, wenn es mal notwendig war. Insbesondere zum Ende des Spiels übernimmt er auch die Verantwortung. Frantz ist inzwischen 30 Jahre. Sofern er sich etwas Solides für die kommenden Jahre sucht, ist er hier genau Richtig. Für mich eine Schlüsselpersonalie, die ich gerne wiedersehen möchte. Gerne auch mit einem 2-Jahresvertrag.

Ivan Karacic:

Ein Fighter vor dem Herren, der uns insbesondere im Training viel gegeben haben wird. Was ihm ggf. an Talent fehlt, hat er mit seiner tadellosen Einstellung kompensieren können. Ich habe ihn ganz gerne gesehen und hätte ihm durchaus ein paar Minuten zur Entlastung zugetraut. Ich hoffe er findet in der kommenden Saison ein Team, wo er seine Stärken gewinnbringend einbauen kann. Vielen Dank für dein Engagement. Aufgrund des internationalen Geschäfts wird man, sofern ein 7. Ausländer geplant, auf andere Stärken, als die von Ivan, setzen.

Mindaugas Susinskas:

Neben Nelson der Steal in der Saison. Unser Iceman mit seiner gnadenlosen Treffsicherheit. Gefühlt kann er mit seiner Athletik alles. Einer der komplettesten Spieler in den Reihen der NINERS, an die ich mich erinnern kann. Sowohl Defensive als Offensive haben mir gut gefallen. Eigentlich hat er noch Vertrag. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass dort solche Summen aufgerufen werden, die ein Euroleague-Team davon abhalten, ihn aus dem Vertrag herauszukaufen, sofern es nicht sogar eine Ausstiegsklausel gibt. Aus diesem Grund bin ich mir nicht so sicher, ob wir ihn trotz Vertrag in der kommenden Saison wiedersehen. Ansonsten natürlich ein No-Brainer.

Eric Washington:

Ein Spieler, dessen Qualitäten bei Rodrigos System nie wirklich zur Entfaltung gekommen sind. Für mich ein Spielertyp wie TJ Shorts. Klein, schnell und guter Midrange-Jumper. Leider konnte er nie richtig integriert werden und war auch für unsere Defensive mit den vielen Switches der falsche Mann. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ihn sogar nach Crailsheim ziehen könnte, da diese Shorts nicht halten werden können. Eine Vertragsverlängerung halte ich für unwahrscheinlich, auch wenn er sicherlich nach einer intensiven Vorbereitung deutlich besser im Team integriert wäre.

Darion Atkins:

Genau der Spieler, der uns in der vergangenen Saison gefehlt hat. Meiner Meinung nach mit Abstand wichtigster Spieler der Mannschaft, was man leider phasenweise gegen den FCBB gesehen hat. Ich bin Ihm aber nich gram wegen der Sperre. Er war schließlich einer der Gründe weshalb wir überhaupt diese geniale Saison erleben durften. Sowohl Offensiv als auch defensiv ein Anker, der auch aus allen Lagen abschließen konnte. Für Jonas war er genau der Richtige Spieler, um sich weiterentwickeln zu können. Darion wird ebenfalls im September 30 Jahre alt und will ggf. sesshaft werden. Ggf. können wir ihm durch die europäische Teilnahme einen Verbleib schmackhaft machen. Für mich der wichtigste Spieler den es zu halten geht.

Trent Lockett:

Individuell vielleicht einer der besten Spieler, die wir im NINERS-Dress bestaunen durften. Insbesondere nach seiner Verpflichtung konnte er für uns wichtige Spiele nach dem Abgang von Robinson gewinnen. Während er Defensiv weiterhin eine wichtige Stütze in unserem Team war, ging Offensiv leider nur noch sehr wenig. Inwiefern dort seine Verletzung (hatte wohl eine Gehirnerschütterung) ausschlaggebend war kann ich nicht beurteilen. Manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass ihm ein wenig die Bindung im Offensivspiel gefehlt hat. Ich bin jedoch überzeugt davon, dass er bei Durchlauf der Kompletten Vorbereitung besser integriert wäre. Ich hätte nichts gegen einen Verbleib einzuwenden.

Aufgrund von Zeitmangel werde ich nicht auf das Trainerteam eingehen.

Insgesamt gehe ich in der kommenden Saison von 11 Rotationsspielern aus, die aus 5 deutschen und 6 ausländischen Spielern bestehen werden. Sofern man 2 deutsche Guardspieler plant, wäre der junge Zach Enzminger sicherlich ein Kandidat.

Informationen bezüglich geplanter Auswärtsfahrten könnt ihr unserer Hompage https://www.chemnitzcrew.de entnehmen.

Ihr wollt euch mehr mit der Chemnitzer Fanszene identifizieren oder Informationen über geplante Fanaktionen einholen? Dann besucht uns doch einfach beim Fantreff im Eingangsbereich.

99erBerlin

Zitat von: GWBasti am Samstag, 21 Mai 2022, 10:42:54Nachdem wir am gestrigen Tage unsere wohl bisher beste Saison in der Vereinsgeschichte mit einer meiner Meinung nach mehr als würdigen Leistung beendet haben, können wir sehr entspannt Richtung neue Saison schauen. Ich war selten nach einer Overtime so wenig enttäuscht bzw. traurig wie Gestern. Das haben wohl nahezu sämtliche Fans ebenfalls so gesehen. Selbst als kurz vor Schluss alles klar war, wurde die Mannschaft einfach weiter gefeiert, sodass ich persönlich völlig zufrieden nach Hause gefahren bin. Natürlich wäre mit Atkins ggf. mehr drin gewesen, aber wer weiß das schon. Gegen diese PlayOff-Bayern auszuscheiden war definitiv keine Schande. Jetzt heißt es, am Sonntag unsere Mannschaft noch einmal gebührend verabschieden und dann den Blick nach vorne richten.

Insgesamt muss man einfach sagen, dass in vergangenen Saison meiner Meinung nach die Symbiose zwischen Fans und Mannschaft sehr gut funktioniert hat. Das hat man gestern wiederum deutlich zu spüren bekommen. Ich hoffe, dass das Rodrigo und Steffen auch in der folgenden Saison gelingen wird.

Kommen wir nun zu den einzelnen Spielern und einer kurzen Meinung meinerseits. Die Jugendspieler lasse ich diesbezüglich außen vor, da ich aufgrund der geringen Einsatzzeit mir kein Urteil erlauben kann.

Nelson Weidemann:

Der Steal der Saison für mich. Genau solche Typen sind in Chemnitz genau richtig. Stets mit maximalen Einsatz sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Klar war er mir manchmal ein wenig zu ungestüm, was sich m. E. jedoch im Laufe der Saison deutlich gebessert hat. Für mich ein Spieler, der aufgrund seiner Art die Fans puschen und auch ein Momentum-Changer sein kann. Wenn man bedenkt, dass es eigentlich die erste Saison ist, in der er so richtiges Vertrauen des Coaching-Teams erhalten hat, muss man sagen, dass er insgesamt sehr gut abgeliefert hat. Nelson hat in der kommenden Saison noch Vertrag, den er hoffentlich auch erfüllen wird. Ich denke, ihm würde auch eine weitere Saison als Starting-PG bzw. SG bei e8nem Mittelfeld-Team im internationalen Geschäft gut tun.


Malte Ziegenhagen:

Der ,,Goat" von Chemnitz beendet seine Karriere (zumindest in Chemnitz). Er hat nahezu den kompletten Umbruch in Chemnitz mit geprägt. Er hat einen großen Anteil daran, dass aus einem mittelmäßigen Pro-A-Team mit PlayOff-Ambitionen ein BBL-Team mit PlayOff-Ambitionen wird. Als das Gesicht der NINERS insbesondere auch in seiner Außenwirkung hat er die NINERS vorbildlich vertreten und somit sicherlich auch einen Einfluss auf die gute finanzielle und fantechnische Entwicklung gehabt. Durch solche Typen war es letztlich auch so, dass man den Wechsel der Hartmann-Halle in die Messe wagen konnte und der Zuschauerschnitt stetig weiter gestiegen ist. Auf seine Schwächen gehe ich nicht ein. Malte war ein Spieler, der uns insbesondere Offensiv sehr viel gegeben hat. Mit seinen Dreiern war er in der Lage ein Spiel zu drehen. Nicht umsonst führt er unsere Scoring-Liste an (auch wenn er irgendwann von dem nächsten Spieler in der Reihe überholt werden wird!). Die nächste Saison ohne Malte wird eine andere sein. Er gehörte zu den NINERS wie Hustenbonbons zu meinem Hals nach einem NINERS-Spiel. Man kann einfach nur Danke für die vergangenen 6 Jahre. Lasse dich am Sonntag nochmal hochleben. Wir sehen uns in der kommenden Saison in Block M!

Sofern er seine Karriere nicht beenden sollte, sehe ich ihn bei den Dresden Titans in der kommenden Saison.

Danke Malte.

Jonas Richter:

Was hat der Kerl wieder für eine Entwicklung in der Saison hingelegt. Anfangs war er m. E. noch nicht so gut in die Saison gestartet. Die Defensive war natürlich wie gewohnt hervorragend. Offensiv hatte ich das Gefühl, dass er sehr viel von Atkins lernen konnte. Auch der offene Dreier fand dann regelmäßig ins Ziel, sodass man Ihn dann auch nicht mehr  komplett Blank hinter der Linie stehen lassen konnte. Er ist unser dienstältester Spieler und kommt erst noch in das beste Center-Alter. Nach dem Abgang von Malte ist der gebürtige Chemnitzer natürlich das Gesicht unserer Mannschaft. Jonas hat noch Vertag und das ist gut so!

Niklas Wimberg:

Offensiv in dieser Saison leider nicht so gut wie in den Vorjahren. Hier hat leider komplett die Urlaubsphase gefehlt, die er aufgrund der Nationalmannschaft verpasst hat. Jedoch Defensiv ein wichtiger Anker der Mannschaft. Leider hat er sich dann schwer verletzt, was uns ggf. auch Platz 4 gekostet hat. In den PlayOffs gegen Bayern hat man durchaus gesehen, wie wichtig er für uns ist. Insbesondere gestern fand ich Ihn wieder sehr stark. Niklas hat ebenfalls noch Vertrag. Während er dieses Jahr m. E. auf gutem Niveau stagnierte, erwarte ich kommendes Jahr wieder einen Schritt nach vorn, nachdem er die komplette Vorbereitung durchlaufen und vor allem nachdem er endlich ein paar verdiente Wochen Urlaub gehabt hat. Niklas hat für die kommende Saison ebenfalls noch Vertag.

Isiaha Mike:

Der wohl athletischste und spektakulärste Spieler, den wir jemals in unseren Reihen gesehen haben. Nachdem kleinen Zwischen-Tief in der Mitte der Saison ist er im letzten Drittel wieder richtig explodiert. Isiaha ist an beiden Ecken des Feldes eine wichtige Säule im Chemnitzer Spiel gewesen. Ein Spieler, der Früher oder Später zu höheren Aufgaben berufen werden wird. Ob das bereits in der kommenden Saison so sein wird, muss man abwarten. Vielleicht bekommt man den gleichen Deal wie in der vergangenen Saison hin und er spielt noch ein weiteres Jahr für uns, sofern es nicht mit der NBA klappen sollte. Hier wird man sicherlich an die Schmerzgrenze gehen, um den Puplikumsmagneten zu halten. Isiaha konnte sich von der einzigartigen Atmosphäre in der Messe überzeugen, was ihm durchaus Spaß bereitet hat. Ein Verbleib ist dennoch eher unwahrscheinlich, auch wenn wir uns natürlich darüber freuen würden.

Frantz Massenat:

Unser General, der uns mit seiner Erfahrung das eine oder andere Spiel gewonnen hat. Leide musste er nach dem Abgang von Robinson sicherlich mehr Minuten und Verantwortung übernehmen als Anfang der Saison gedacht. So hat ihm m. E. zum Ende der Saison die Spritzigkeit etwas gefehlt. Da wir für die kommende Saison sicherlich 2 Rotationsspieler mehr einplanen, könnte man ihn auch mal ein Spiel pausieren lassen. Frantz war der abspielen, der Ruhe in das Spiel bringen konnte, wenn es mal notwendig war. Insbesondere zum Ende des Spiels übernimmt er auch die Verantwortung. Frantz ist inzwischen 30 Jahre. Sofern er sich etwas Solides für die kommenden Jahre sucht, ist er hier genau Richtig. Für mich eine Schlüsselpersonalie, die ich gerne wiedersehen möchte. Gerne auch mit einem 2-Jahresvertrag.

Ivan Karacic:

Ein Fighter vor dem Herren, der uns insbesondere im Training viel gegeben haben wird. Was ihm ggf. an Talent fehlt, hat er mit seiner tadellosen Einstellung kompensieren können. Ich habe ihn ganz gerne gesehen und hätte ihm durchaus ein paar Minuten zur Entlastung zugetraut. Ich hoffe er findet in der kommenden Saison ein Team, wo er seine Stärken gewinnbringend einbauen kann. Vielen Dank für dein Engagement. Aufgrund des internationalen Geschäfts wird man, sofern ein 7. Ausländer geplant, auf andere Stärken, als die von Ivan, setzen.

Mindaugas Susinskas:

Neben Nelson der Steal in der Saison. Unser Iceman mit seiner gnadenlosen Treffsicherheit. Gefühlt kann er mit seiner Athletik alles. Einer der komplettesten Spieler in den Reihen der NINERS, an die ich mich erinnern kann. Sowohl Defensive als Offensive haben wir gut gefallen. Eigentlich hat er noch Vertrag. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass dort solche Summen aufgerufen werden, die ein Euroleague-Team davon abhalten, ihn aus dem Vertrag herauszukaufen, sofern es nicht sogar eine Ausstiegsklausel gibt. Aus diesem Grund bin ich mir nicht so sicher, ob wir ihn trotz Vertrag in der kommenden Saison wiedersehen. Ansonsten natürlich ein No-Brainer.

Eric Washington:

Ein Spieler, dessen Qualitäten bei Rodrigos System nie wirklich zur Entfaltung gekommen sind. Für mich ein Spielertyp wie TJ Shorts. Klein, schnell und guter Midrange-Jumper. Leider konnte er nie richtig integriert werden und war auch für unsere Defensive mit den vielen Switches der falsche Mann. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ihn sogar nach Crailsheim ziehen könnte, da diese Shorts nicht halten werden können. Eine Vertragsverlängerung halte ich für unwahrscheinlich, auch wenn er sicherlich nach einer intensiven Vorbereitung deutlich besser im Team integriert wäre.

Darion Atkins:

Genau der Spieler, der uns in der vergangenen Saison gefehlt hat. Meiner Meinung nach mit Abstand wichtigster Spieler der Mannschaft, was man leider phasenweise gegen den FCBB gesehen hat. Ich bin Ihm aber nich gram wegen der Sperre. Er war schließlich einer der Gründe weshalb wir überhaupt diese geniale Saison erleben durften. Sowohl Offensiv als auch defensiv ein Anker, der auch aus allen Lagen abschließen konnte. Für Jonas war er genau der Richtige Spieler, um sich weiterentwickeln zu können. Darion wird ebenfalls im September 30 Jahre alt und will ggf. sesshaft werden. Ggf. können wir ihm durch die europäische Teilnahme einen Verbleib schmackhaft machen. Für mich der wichtigste Spieler den es zu halten geht.

Trent Lockett:

Individuell vielleicht einer der besten Spieler, die wir im NINERS-Dress bestaunen durften. Insbesondere nach seiner Verpflichtung konnte er für uns wichtige Spiele nach dem Abgang von Robinson gewinnen. Während er Defensiv weiterhin eine wichtige Stütze in unserem Team war, ging Offensiv leider nur noch sehr wenig. Inwiefern dort seine Verletzung (hatte wohl eine Gehirnerschütterung) ausschlaggebend war kann ich nicht beurteilen. Manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass ihm ein wenig die Bindung im Offensivspiel gefehlt hat. Ich bin jedoch überzeugt davon, dass er bei Durchlauf der Kompletten Vorbereitung besser integriert wäre. Ich hätte nichts gegen einen Verbleib einzuwenden.

Aufgrund von Zeitmangel werde ich nicht auf das Trainerteam eingehen.

Insgesamt gehe ich in der kommenden Saison von 11 Rotationsspielern aus, die aus 5 deutschen und 6 ausländischen Spielern bestehen werden. Sofern man 2 deutsche Guardspieler plant, wäre der junge Zach Enzminger sicherlich ein Kandidat.


Bestens  geschrieben jedoch hat natürlich jeder so seine eigene Ansichten😉
Malte Ziegenhagen l
könnte ich mir aber auch gut vorstellen  das er sich es wagt oder die Chance bekommt  im Jugendbereich unsrer Niners als Trainer/Motivator zu fungieren. Er wäre dafür top geeignet!! Unser Niners Gen schon in der Jugend tief zu verankern und gleichzeitig auch ein "Zugpferd"um weitere junge Talente nach Chemnitz zu lotsen.

Darion Atkins 
Wird schwer Ihn zu halten keine Frage.
Wenn er aber "Eier"in der Hose hat und das Geld in seinem Plan  nicht auf Nr1 steht bleibt er eine weitere Saison und seinen Ausrutscher wieder gut zu machen😉

Eric Washington 
Hingegen sehe ich nächstes Jahr nicht mehr im Dress der Niners.
Von seiner starken  individuellen Klasse abgesehen. Paßt er aber nicht ins gesamt Gefüge unsre Niners und dem Spiel von Pastore.
Er braucht eine Mannschaft wo er freie Hand hat und das Spiel um Ihn Rum aufgebaut ist.

Trent Locket
Bin ich ehrlich gesagt etwas Zwiegespalten.
Nach einem furiosen und unerwarten  starken Start,  ist er aber  zu nehmend  immer mehr "schwächer" geworden. In  denn letzten Spielen auch kein Faktor mehr gewesen um Impulspunkte zu setzten. Eher leider immer wieder falsche Entscheidungen getroffen.
Würde mir wünschen wenn er sich noch eine Saison hier beweisen darf aber würde mich auch nicht wundern wenn man getrennte Wege geht

Isiah Mike
Kann ich mir hingegen  gut vorstellen das er noch ein Jahr ranhängt
International auch nochmal Erfahrung zu sammeln und noch wervoller zu werden.
Hier kommt es aber auch wahrscheinlich drauf an wie unser Team aufgebaut wird und er sich damit Identifizieren kann.

Bei Allem anderen gehe ich ausnahmslos mit wie Du es  wunderbar beschrieben hast🧡🧡

Neuer  Kapitän steht ja nun auch an. Hier kommen 3Spieler für mich in Frage.
Franz, Darion(insofern er bleibt) oder Jonas 

In diesem Sinne egal was wir paßiert.
Unsre Jungs im Hintergrund und Pastore werden wieder eine schlagfertie Truppe basteln 


Abdiel

#2
Was die Wiederverpflichtung von Spielern betrifft, haben wir mit der Qualifikation für die europäischen Wettbewerbe unsere Attraktivität durchaus gesteigert. Die Aussicht, sich internationaler zu präsentieren, könnte im Hinblick auf die sportliche Entwicklung bei manchem Spieler mehr wiegen, als ein maximales Gehalt. Ebenso verhält es sich natürlich auch mit Sponsoren und Fans, die sicher auch bereit sein werden, einen höheren Beitrag zu leisten, schon allein durch die höhere Anzahl an Begegnungen. Sofern also das Trainerteam auf Konstanz setzt und die Spieler nicht gänzlich abgehobene Vorstellungen haben, sehe ich da eigentlich recht gute Chancen. Weit problematischer wird sich da eher die Suche nach geeigneten deutschen Spielern gestalten.

Kayhawaii

Da will ich doch wie GWBasti auch mal paar Zeilen mehr eintippen :-)

Über aller Einzelkritik(Kritik nich als Kritik sondern als Bewertung) steht natürlich unsere Teamphilosophie und die hat in meinen Augen nahezu perfekt funktioniert. Klar hatten wir tolle Spieler im Kader, aber der 6. Platz, der Erfolg im Pokal und die Saison an sich ist glaube ich auch ein Erfolg eines funktionierenden Kollektivs. Wir haben keinen TJ Shorts oder keinen Parker Jackson-Cartwight, aber wir haben eine Truppe gehabt, die zusammensteht, füreinander kämpft, einen Plan hat und ein Team ist.
So konnten teils auch Ausfälle kompensiert werden, die Teams wie Crailsheim oder Göttingen eben letztendlich die POs gekosten haben.
Dazu haben wir die Halle nach Corona direkt wieder richtig voll und laut gehabt und haben der Truppe mal noch paar Prozent gegeben. Und so konnten wir das eine oder andere Prozent, das andere Teams wohl besser besetzt waren, eben anders ausgleichen.

Man könnte sagen, wir wollen am liebsten alle behalten, aber so funktioniert es ja nicht und es muss ja auch etwas Veränderung rein um sich zu entwickeln.
Zu aller erst - Platz 6 und Top4 2022/2023, ich würde es sofort unterschreiben. Es wird sehr schwer das alles zu bestätigen, auch wenn man nicht weiß, was sich bei den ganzen Vereinen tuen wird, wo die Namensgeber abspringen.

Nun aber zum Team :-)

Darion Atkins:
Für mich die nicht für möglich gehaltene Top-Lösung auf der Center Position schon im 2.BBL-Jahr. Unglaublicher Spieler - erfahren, athletisch, konstant gut und wohl(zumindest vermute ich das) der heimliche Lehrer und Mentor für Jonas.
Der perfekte Center für unser System, dazu einen guten Wurf, spielintelligent.... (ich könnte seine Qualitäten hier noch so weit feiern)
Schade, dass er die POs verpasst hat, aber vielleicht eben grad so eine unfinished business Geschichte, dass er bleibt. Ich würde es mir wünsch, den ich kann mir nicht vorstellen, das man ähnliche Qualität, sowohl spielerisch als auch menschlich so einfach wieder findet.

Jonas Richter:
Schwerer Saisonstart, ich hatte schon etwas Angst, dass die Entwicklung stockt und ich habe ihn so im 1/4 der Saison durchaus kritisch gesehen. Immer etwas zu zaghaft in der Offensive, keine Dunkings, etwas zu wenig Power für den Körper.
Doch dann ist irgendwie der Knoten komplett geplatzt. Als hätte man ihn mal 24h eingesperrt und mal erklärt und einged(RICHTER)t was er doch für ein geiler Basketballer sein kann. Ab dann mit Selbstvertrauen, einer Defense(zu der alles über die Saison gesagt wurde) und dazu schönen Pässen, Ballhandlingqualitäten und regelmäßig auch 3ern.
Für mich hat er einen Riesenschritt gemacht, für den ich glaube auch das Training mit Darion, der viele Skills dahingehend schon hatte, nicht unwichtig war.
Ich hoffe er bleibt jetzt dran, dann sollten wir irgendwann den ersten waschechten Chemnitzer Nationalspieler haben.

Niklas Wimberg:
Für ihn war es eine schwere Saison. Komplett ohne Sommerpause, somit überspielt und offensiv nicht dort, wo wir uns ihn wünschen. Klar, der 2er war gut, aber wir alle wollen mit Niklas doch auch eine stabile 3er Option haben. Defensiv dagegen immer eine wichtige Stütze. Die Verletzung war natürlich mies, aber in Summer mit der Sommerpause jetzt, hoffe ich sorgt sie bei Niklas für die nötige Pause und Ruhe und er kann im neuen Jahr dann offensiv und defensiv wieder voll angreifen.
Cool wäre natürlich irgendwann mal ein Länderspiel mit Niklas und Jonas(und vielleicht noch Nelson)  gemeinsam auf der Platte :-)  

Mindaugas Susinskas:
Am Anfang der Saison dachte ich nach den ersten Eindrücken das wird so eine Andi Worenz Verpflichtung. Netter Kerl, immer dabei, aber eben nur so ein klassischer 6.-7. Mann. Am Ende muss man staunen, was wir da für einen Kracher geholt haben.
Starker Shooter, super sicher von der Freiwurflinie, dazu Selbstvertrauen getankt und oft der, der mit dem 3er zur richtigen Zeit da war. Mich hat er mehr als überrascht und zum Glück hat er noch Vertrag.

Isiaha Mike:
Der wohl individuell beste Spieler, den wir in Chemnitz je hatten, der dazu aber auch noch ein perfekter Teamspieler ist.
Ein Wahnsinnsathlet, defensiv stark, einen richtig guten Wurf und dazu natürlich noch spektakulär wie kein 2.
Nach für seine Verhältnisse fast schon grausamen Saisonstart, dann um Weihnachten rum der absolute Turn und ab dann mit fast ausnahmslos guten Spielen.
Was würden wir alle geben, ihn hier zu halten. Aber er hat gut Werbung betrieben. Hier wird wohl die Frage sein, was kann man wo verdienen. Die Perspektive mit Europa hat er bei uns. Aber es ist und bleibt eben Profisport und die Jungs haben eben nur 10-12 Jahre die Kohle reinzuholen.

Ivan Karacic:
Gibt immer alles, super sympatisch, aber in meinen Augen leider kein BBL-Niveau um dafür einen Import Spot zu besetzen. Hätte er einen deutschen Pass wäre das wohl wieder etwas anders. Als reinen Trainingsspieler oder für die 2. aber auch zu schade. Von daher hatte ich mich über seine Chance in Belgien gefreut.
Dann kam er zurück und ist durch Personalprobleme wieder ins Team gerückt, ohne aber ein wirklicher Faktor zu sein.
Könnte mir vorstellen, dass er in einer schwächeren Liga oder vielleicht in der ProA weiter macht.

Frantz Massenat:
Ähnlich wie bei Darion. Erfahren, konstant und gut. Sicher zwischen drin mal mit paar Ausreißern nach unten, aber ich glaube, auf seiner Position und mit seiner kraftraubenden Spielweise, war er dann manchmal auch etwas überspielt. Ihn hätte ich mir die ganze Saison mit Gerald Robinson gewünscht. Das hätte Frantz sicher noch besser getan und hier und da vorallem als Playmaker entlastet.
Ansonsten prima Kerl, der uns in vielen Spielen, wo es am Ende hin offensiv schwer wurde, getragen hat.
Ihn würde ich mir auch mehr als gern weiter hier wünschen. Ich glaube aber, dass wir neben ihn noch einen 2.klassischen Pass-First-Point Guard gut vertragen könnten.

Nelson Weidemann:
Er hat hier natürlich einen Riesensprung gemacht. Kam mit Stats, wo man nun nicht dachte, dass er hier richtig durch die Decke geht, aber hat bewiesen, dass ihn ihm noch eine Menge Potential steckt. Dazu natürlich auf Anhieb Fanliebling.
Ich hoffe er bleibt gesund, mit der Erfahrung und Spielpraxis wird er auch nochmehr lernen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, also wann passen, wann werfen und wann mal einen Gang zurückschalten.
Wenn er weiter Gas gibt, sehe ich auch bei ihm die Chance, mal an der Tür zur Nationalmannschaft zu klopfen. Grad wenn Dennis Schröder(NBA), Lo und wohl auch Hollatz(EuroLeague) nicht verfügbar sind, dann könnte seine Chance komme

Malte Ziegenhagen:
Malte hatte sich vor der Saison viel vorgenommen. So richtig hat sich an der Situation aber nicht geändert. Eigentlich schade, aber so ist es im Profisport, wo der eine oder andere die Entwicklung nicht mehr 100%ig mitgehen kann. Ähnlich wars ja bei DJ und Luis vor der Saison.
Prinzipiell würde ich Malte trotzdem gern hier weiter sehen, denn du als Shooter immer bringen kannst und der dir wie man gesehen hat, immer was geben kann. Aber für ihn ist es natürlich auch megaschwer, die Motivation unten den Bedingungen hochzuhalten. 
Ob er nun ganz aufhört? Ich könnte mir wie oft erwähnt auch vorstellen, dass er in der ProA bei Dresden nochmal anheuert. Das ist erfahrbar auch als Familienvater. Wobei das dann mit dem Job sicher schwer wird. Lassen wir uns mal überraschen.
Ich hätte mir grad gegen Ende der Saison hier und da paar Minuten mehr gewünscht.

Trent Lockett:
Kam in größter (Personal)Not und war in der Zeit auch der Retter in der Not :-)
Doch dann ging es irgendwie so langsam immer bissl weiter zurück. Ich hatte immer den Eindruck, dass er mit der kleineren Rolle und dem Teambasketball nicht ganz so super klar kam. Ganz am Ende der Saison wurde es dann nochmal wieder etwas besser, aber die größte Hilfe war er sicher kurz nach seiner Verpflichtung.
Ich glaube aber, dass wir ihn hier nicht mehr sehen werden.

Eric Washington:
Nach seiner Verpflichtung ebenfalls direkt gut. Danach aber immer weniger und zuletzt dann praktisch fast raus und mehr Risiko als Option. Was mich gewundert hat, dass er praktisch keinen 3er hat, bzw bei uns hier halt getroffen hat. So wars bei ihm halt oft, dynamisches Dribbling und Mitteldistanz. Das ist aber glaub ich nicht das, was unser Spielsystem so richtig vorsieht. Was bei ihm mit einer ganzen Vorbereitung und kompletter Integration geht, kann ich nicht einschätzen, jedoch glaube ich nicht, dass er bei uns bleibt. Könnte mir auch vorstellen, dass er auch nicht in der BBL bleibt, da es von dieser Art Spieler hier wirklich sehr sehr viele gibt.

Zu Trent und Eric muss man aber neben der Gesamtbewertung eins noch mehr als POSITIV hervorheben. Sie kamen zu uns in einer Zeit, wo personell größte Not war. Und genau da haben sie super funktioniert und uns mit tollen Leistungen viele Siege mit geholt. Weniger wurde es bei beiden eigentlich ähnlich, als ihre Rollen kleiner wurden, da der Kader wieder voll wurde.
Auch wenn der letzte Eindruck oft hängenbleibt, sollten wir hier die Phase nicht vergessen, als wir sie wirklich dringender den je gebraucht haben.

Wie geht es nun weiter?

Ich denke, wir werden versuchen eine Rotation mit 6 Importen und hoffentlich 5 Deutschen auf dem Niveau Nelson/Niklas/Jonas zu finden.

Wenn ich mich richtig erinnere, musste Bamberg letzte Saison CL Quali spielen. Sollte uns das auch treffen, wird man sicher vorher mit keinem größeren Kader ins Rennen gehen. Sollte die Quali gelingen, wird es auch eine finanzielle Frage und eine Frage des Kaders sein, ob man sich hier und da vielleicht noch mit einem Spieler absichert.

Aber ich denke fast nicht, dass wir in der finanziellen Situation sind, Import Spots so zu besetzen, dass wir rotieren können.

Neben Nelson, Niklas, Jonas und Minde die Vertrag haben würde ich mir in jedem Fall Darion und Frantz weiter hier wünschen. Neben der Qualität ist denk ich auch die Erfahrung der beiden Gold wert. 
Isiaha wollen wir wohl alle weiter hier halten, aber sollte das klappen, wäre das wohl direkt die erste Sensation zur neuen Saison :-)
Auf was ich bei den 3en immer hoffe ist, dass alle 3 Kinder haben und sich da so bissl eben auch zwischenmenschlich Freundschaften auftun, die über den Sport und über den einen oder anderen Euro hinausgehen. 
Lassen  wir uns überraschen.

Auch was auf den deutschen Spots wird, wird spannend sein. Unsere Position hat sich bei Verhandlungen da sicher verbessert,  aber mit höheren Zielen, wird der Kreis an potentiellen Spielern eben auch kleiner und gute Deutsche suchen ja nicht nur wir.


So das wars aber nun von mir. Euch allen Danke für eine tolle Saison, tolle Spiele, tolle (und vorallem immer faire) Diskussionen hier, auch wenn ich manchmal als etwas zu kritisch abgestempelt wurde :-)
Der Weg des Vereins geht weiter in die richtige Richtung und die Mannschaft hat uns tolle Monate geschenkt.

Habt alle einen erholsamen Sommer und schont die Stimmen bis zum Herbst, dann gehts wieder los. 




Ciliatus

Nelson:

Mega-gut, dass er definitiv noch mindestens ein Jahr bei uns bleiben wird. Man merkt jetzt schon, wie gut ihm die Station Chemnitz getan hat und wie enorm er sich unter Rodriego entfalten konnte.
Jetzt noch ein bisschen das ab und an überbrodelnde Temperament runterkühlen und er wird zu einem der Top-Spots national.


Malte:

Was soll man noch sagen. Malte kann sich wie kaum ein anderer Spieler mit der Verein identifiezieren. Nicht zuletzt wegen dem steinigen Weg, den wir alle gemeinsam gegangen sind. Daher DANKE für alles.
Fakt ist aber auch, dass er nun, in der höchsten deutschen Spielklasse, bestenfalls ein Rollenspieler sein kann und er sich mit dieser Rolle wohl nie ganz arrangieren konnte.
Ich würde mir trotzdem wünschen, dass er im Nachwuchsbereich eine Trainer-Position bei den NINERS ausfüllen wird. Bei den Titans sehe ich ihn ehrlich gesagt ni9cht, auch wen er ihnen dort definitiv im Kampf um den Klassenerhalt einen großen Dienst erweisen würde.


Jonas Richter:

Braucht man auch nichts mehr sagen. Jonas gehört hier her wie kein anderer. Er weiß noch mehr als jeder andere Spieler, was NINERS Identität bedeutet, kennt den steinigen Weg, kennt die Stadt, die Fans, den Verein... Er weiß was er hier hat, er weiß, wie enorm er sich entwickelt hat. Aber er weckt zweifellos Begehrlichkeiten. Gut also, dass er noch Vertrag hat, auch wenn er sicherlich nicht überstürzt ein anderes Angebot annehmen würde.

Niklas Wimberg:

Nik hatte diese Saison bisschen Pech und konnte nicht ganz an letzte Saison anknüpfen. Für die kommende Saison sollten wir aber wieder mit einem Boost rechnen. Toll, dass auch er weiterhin eine Konstante bleibt.


Isiaha Mike:

Toller Kerl. Kein anderer Spieler macht so viel Spaß wie Air Canada. Überragend und zudem noch definitiv nicht auf dem Peak seinens Könnens... Leider ist auch das der Punkt, der dazu führt, dass Isiaha kommende Saison nicht mehr hier spielen wird. Ich glaub mit den Angeboten größerer Clubs können wir nach dieser Saison nicht mehr mithalten. Auch wenn ich es mir natürlich extrem wünschen würde.


Frantz Massenat:

Frantz musste diese Saison mehr leisten, als vor der Saison von allen vermutet wurde. Und er hat es toll gemacht. Super sympathischer Typ, hoher Basketball-IQ, toller Leader. Für mich der Spieler, den man unbedingt halten sollte. Stellt ihm einen anderen, leistungsstarken, jüngeren PG an die Seite und wir haben einen mega Backcourt.
Hoffe auch, dass er nicht zu teuer für uns werden wird. Für mich ganz klar Wunsch-Spieler Nummer 1.

Ivan Karacic:

Sympathischer, gut zum Verein passender Typ. Wird sicher auch nicht zu teuer sein - ist aber wie auch jetzt wohl bestenfalls als Backup zu sehen.


Mindaugas Susinskas:

Der beste Sharpshooter den der Verein jemals hatte. Halte es trotz seines Vertrages für sehr unwahrscheinlich, dass er bleibt. Typen wie er sind eine Bereicherung für jedes Spielsystem und jedes Team. Da wird sicher ein großer Club mit einem Koffer vol Scheinen auftauchen... Leider.
Wäre natürlich mega, wenn er bleibt.


Eric Washington:

Leider imo ziemlich enttäuschend. Nie wirklich angekommen und nicht gut genug in die Systeme integriert. Kann er natürlich nur bedingt dafür.
Wünsche ihm, dass er einen soliden Club findet, der besser zu ihm passt. Sehe ihn nicht mehr bei den 99ers.


Darion Atkins:

Ganz wichtiger Eckpfeiler und tatsächlich eine der wichtigsten Verpflichtungen. Passt unfassbar in unser System und ist - trotz seiner hin und wieder fragwürdigen Social Media Posts - ein mega Typ. Würde ihn extrem gern wieder hier sehen - auch wenn auch er sicher nicht wenig Angeboite bekommen wird...


Trent Lockett:

Eingeschlagen wie eine Bombe. Tough, bissig, hard worker. Zwischenzeitlich etwas abgetaucht, was aber an seiner Gehirnerschütterung lag. Würde auch ihn sehr gern weiter bei uns sehen. Passt toll.

--------------

Fazit: Dieses Team war mega und ich wünsche mir sehr, einen Großteil wieder hier zu sehen. So eingespielt wie die Truppe ist, könnte da wirklich Großes entstehen.

Was wir brauchen ist ein weiterer deutscher Spot sowie ein solider Point Guard.
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

Nic

Der Fokus muss natürlich zunächst auf den deutschen Spots liegen. Nelson, Jonas und Niklas sind zumindest auf dem Papier alle noch nächste Saison hier, aber wir wissen auch alle was das in Sport zu bedeuten hat: nichts. Wenn wir hier noch einen Spieler für 20 Minuten holen könnten und die drei Jungs tatsächlich hier blieben, dann wäre der Teil der Mannschaft schon toll besetzt. 
Abgesehen von Fanwünschen bin ich auch der Meinung, dass es für alle 3 das Beste wäre noch eine Saison hier zu spielen. Hier bekommen sie Spielzeit, Verantwortung, wahrscheinlich europäischen Wettbewerb und haben eine Organisation inkl Trainerteam mit funktionierendem System welches ihnen schon bekannt ist. Welcher Standort kann all diese Sachen gleichzeitig bieten? Vermutlich keiner. Gibt's woanders ein paar Groschen mehr? Bestimmt, aber für die Entwicklung von allen Jungs wäre ein Verbleib mMn sinnvoll und richtig. Ich denke hier kann man einfach mal vorsichtig optimistisch sein. 

Ich glaube Eric und Trent sehen wir nächstes Jahr nicht wieder hier. Beide Spieler haben uns in wichtigen Momenten der Saison geholfen, haben aber auch ihre spielerischen Defizite. Ich glaube hier wird man auf beiden Positionen auch nach anderen Spielertypen suchen. Für Eric sollte eher wieder ein Floor General wie Robinson kommen und für Trent sollte in meinen Augen jemand her, der sich seinen eigenen Wurf noch besser kreieren kann. So ein Spielertyp, der im Zweifel auch den fünften Wurf nach 4 Fahrkarten nimmt und auch treffen kann, hat uns oftmals gefehlt. Trotz aller Begeisterung war unser offensives Netrating (beschreibt die erzielten Punkte hochgerechnet auf 100 Ballbesitze) im unteren Bereich der Liga. Hier haben wir durchaus noch Potential nach oben. 

Minde, Darion, Frantz und Isiaha sind natürlich die Namen, die es zu halten geht für nächstes Jahr. Minde hat zwar noch Vertrag, aber hier werden einige Teams anklopfen. Da wäre es natürlich interessant die Details zu kennen: gibt es eine Ausstiegsoption? Wenn ja zu welchem Preis? Kann man evtl nochmal einen Dönerteller drauflegen um ihn doch zu halten? Sehr schwierig einzuschätzen, man kann nur hoffen dass er bleibt. Wenn finanziell machbar, dann natürlich ein No-brainer. 
Darion ist quasi für Rodrigo im Labor erstellt worden. Hier hoffe ich einfach mal, dass er für ein paar Taler mehr gehalten werden kann. Er hat ja was gut zu machen ...  ;)
Frantz hatte eine durchwachsene Saison, war aber im letzten Saisonabschnitt richtig gut. Ich denke er wird nicht wirklich teurer geworden sein, deshalb gerne behalten, evtl auch mit 5 Minuten weniger pro Partie und dafür gesundem Rücken. 
Isiaha hat sich natürlich mit den letzten Partien nochmal ins Licht gespielt. Defensiv elitär, Offensiv überdurchschnittlich und mit noch viel Potenzial. Die Chancen sind wahrscheinlich nicht so super groß, aber vielleicht hilft die Familie bei einer Entscheidung pro Niners. Bei ihm ist ja aufgrund des Alters/der Erfahrung ein weiterer Leistungsschritt zu erwarten, hier ist halt die Frage ob ein Schritt in die CL mit unserem Team sinnvoll ist, oder ob er gleich noch einen Schritt nach vorn machen kann. Auch er kann sicher woanders mehr Kohle verdienen, was ich keinen Spieler übel nehmen würde. Aber auch hier bin ich zumindest teilweise der Meinung, dass ein Verbleib langfristig gesehen keine schlechte Option für ihn wäre. Er wird sicher aber auch erstmal Summer League spielen und abwarten was sich ergibt. 
Ivan will ich natürlich nicht unterschlagen, aber hier können wir es kurz machen: für die BBL reicht das nicht. Ein ProA Team mit viel Verantwortung wäre wohl eine gute Option. 

Abschließend noch kurz mein Wunsch Depth Chart:

X / Weidemann
Massenat / Y
Susinskas / Z
Mike / Wimberg 
Atkins / Richter 

X Typ Robinson 

Y Scorer/Shooter

Z 3 And D

Als deutschen Spot findet man wohl am ehesten jemanden mit 3 and D Profil. Da gibt's auch in der BBL einige Jungs die man evtl mit der CL locken könnte. Der neue PG sollte dann wieder ein Leader sein, da muss natürlich auch ein Malte emotional und als Stimme ersetzt werden. Dazu brauchen wir noch einen weiterer verlässlichen Scorer, der den Sprung zwischen System und individueller Qualität meistert. 

Zudem glaube ich auch wieder an einen 7. Ausländer später in der Saison. International darf man dann ja auch mit 7 Ausländern spielen.   Ohne Jugendspieler hätte man also eine 10er bzw 11er Rotation. 
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

Bulldog

Die einzige Statistik die wir gestern gegen Bayern klar verloren haben waren die der  3er !!!: :engel028:
Da hat es immer schon in den letzten Spielen gehakt.
Denke neben einem PG neben Frantz benötigen wir einen 2. Minde ;D einen zuverlässigen Scorer von aussen.  und einen Atkins!!
Der hätte gestern wohl den kleinen Unterschied ausgemacht.

Ich will hier keinem vorgreifen :  ... aber Atkins würde gerne bleiben. :clap: mal sehen ob das für uns finanziel machbar ist.
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Hendrik

Sagt mal...

War einer der Gründe, warum Marcus Thornton letztes Jahr nach Bayreuth gewechselt ist, die Tatsache, dass die international spiel(t)en?

Kayhawaii

Zitat von: Hendrik am Sonntag, 22 Mai 2022, 19:16:12Sagt mal...

War einer der Gründe, warum Marcus Thornton letztes Jahr nach Bayreuth gewechselt ist, die Tatsache, dass die international spiel(t)en?
Ich denke paar Euro mehr, internationales Geschäft und dann konnten ja nicht alle ahnen, dass die Niners so eine überragende Saison spielen, während Bayreuth alles Pech gepachtet hatte. 
Ich denke aber, dass Marcus genau der richtige Man fürs erste Jahr war, aber wir mit Frantz, Gerald und Nelson vor der Saison da deutlich upgegradet hatten. 

Hendrik


Nic

Zitat von: Hendrik am Sonntag, 22 Mai 2022, 20:42:19Ich denke eher an die Position von Washington.

Naja, der Vergleich macht ja aber eher wenig Sinn. Thornton war hier der Go-To-Guy und wird in Bayreuth nochmal eine ganze Stange mehr verdient haben, Washington hatte zuletzt ja kaum noch gespielt. 

Beim Saisonabschluss hat Nelson heute gemeint, dass er nächstes Jahr hier bleiben wird, weil es das Beste für seine Karriere ist. Es gab wohl einige finanzstarke Teams die die Fühler ausgestreckt hatten, umso toller dass er wirklich hier bleibt. 
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

Bubitzzz

Das ist auf jeden Fall eine tolle Nachricht, dass Nelson bleiben will  :clap: Emotional wird er ein Leader kommende Saison.

TobiasM

Zitat von: Bubitzzz am Montag, 23 Mai 2022, 11:13:03Das ist auf jeden Fall eine tolle Nachricht, dass Nelson bleiben will  :clap: Emotional wird er ein Leader kommende Saison.
Die Nachricht freut mich auch enorm, weil ich ihn auch als Typ sehr mag, da er Ecken und Kanten hat und nicht nur Floskeln raushaut. 

Zu Mike und Atkins gibt es ja Gerüchte dass sie bleiben wollen. Ich denke mit den übrigen die Vertrag haben (Richter, Minde, Wimberg) und den drei weiteren sind wir schon ganz gut aufgestellt. 

Quizmaster

Was mich zu Nelson mal interessieren würde, welche Vertragslaufzeit er noch bei den Bayern hat. Die Leihdauer für uns war ja mit zwei Jahren angesetzt. Mit den beiden Stationen bei Bamberg und Göttingen davor, wären das dann in Summe vier Jahre.
Ist er danach weiterhin bei den Bayern unter Vertrag oder läuft sein Vertrag dort 2023 aus?

Aalmon

So, auf einmal ist Off-Season. Ich denke wir werden schon einen etwas veränderten Kader sehen kommende Saison. Toll das wir mit Nelson, Jonas und Nik 3 gute deutsche Spieler mit laufendem Vertrag haben. Dazu Minde, der auch noch Vertrag hat und zumindest nen kleinen Buy-out einbringen würde, sollte er wechseln.

Viel wurde ja schon über die Spieler geschrieben und ich stimme dem zu und will nicht nochmal das gleiche Wiederholen. Es erinnert mich nur etwas an vergangenes Jahr, da wollten auch alle Marcus, Georg und Terrell behalten. Aber es wurde nicht blind verlängert, sondern auch gezielt neu rekrutiert und auch die Qualität erhöht. Und so sehe ich es diese Saison auch. Klar war das ne tolle Truppe, aber es gibt sicherlich auch noch mehr tolle Spieler da draußen. Und da habe ich großes Vertrauen in unseren Staff, dass sie da Talente finden, die zum Standort und Rodrigos Spielidee passen. Das Grundgerüst ist ja da und 1-2 Spieler dieses Jahres werden evtl auch noch bleiben. Der Rest kommt dann neu dazu und ist bestenfalls wieder ein Upgrade...