Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Presseschau

Begonnen von Boetti, Montag, 26 November 2007, 08:34:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

maximiser

Tja das ist das, was hier schon oftmals angesprochen wurde. Die Organisation ist noch nicht ganz auf Höhe der sportlichen Entwicklung. Find ich halt schade, da mir das gerade auch viele Leute sagen, die jetzt noch nicht seit Ewigkeiten dabei sind und gerne auf den Zug aufspringen wollen.

Beispiele:
- Auswahl im Merchendise
- Lieferzeiten im Onlineshop
- Gutscheine können weder im Ticketshop noch im Onlineshop eingelöst werden (Hat mir neulich ein Kumpel erzählt, der aus dem Grund das Ding schon seit Ewigkeiten rumliegen hat)
- Dichte der News zu Verletzungen, Spielern, Allgemeines (Das mit dem Timeout hat ja super geklappt)
- in der Offseason nahezu garkeine News
- Organisation des Spieltags (Chaos bei der Ausgabe der Playoffsshirts, Einlasssituation am ersten Spieltag nach der Pandemie)
- Ticketing (Kann doch nicht sein, dass ich jedes Mal für Gästetickets in die Geschäftsstelle rammeln muss, Rückerstattung über ein Formular wie es im 20. Jh mal aktuell war)

Und so reiht sich das aktuelle Ding in die Liste ein.  

Ciliatus

Da sich das ja nun häuft, kann man diese ganzen Punkte doch mal vereinsseitig sammeln und als das betrachten, was sie sind: Konstruktive Kritikpunkte die man jetzt in der Offseason angehen könnte.
Grad wenn wir jetzt europäisch spielen und nun wirklich "oben" mitspielen, muss man solche Baustellen echt mal angehen.
Jedem ist klar, dass unser Frontoffice personell nicht so riesig aufgestellt ist. Und jedem ist auch klar, was die Jungs und Mädels alles reißen müssen.

Trotzdem sollten wir diese Punkte, die nun viel zu lange brach lagen, nicht mehr ganz außer Acht lassen :)

Zur Auflistung vom maximiser würde ich noch ergänzen, dass man ruhig mal über eine Alternative zu 6,95 € Porto nachdenken könnte. Da die Öffnungszeiten vom Fanshop für einige nicht ganz mit Arbeit vereinbar sind, ~7 € Versand innerhalb der eigenen Stadt aber etwas krass sind (vom ökologischen Aspekt ganz abgesehen) wäre doch geil, wenn man eine Abholung zum nächsten Heimspiel (gern in einer extra Schlange...) oder zu einem passenden Zeitpunkt anbieten würde. Grad für limitierte Sachen wäre das echt praktisch.

Klar ist das alles Jammern auf hohem Niveau und natürlich gab es für die Crew erst einmal wichtigere Dinge.
Vielleicht sind wir da auch einfach zu schnell zu krass gewachsen.
Aber News , Ticketservice und Merch müssen jetzt langsam mal erstliga-tauglich werden.

Trotz alledem: Wir feiern euch für alles ;)
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

Abdiel

Naja, Steffen hat das ja selber angesprochen. Eigentlich wäre jetzt genau der richtige Zeitpunkt, die Geschäftsstelle aufzustocken um besser Agieren zu können. Allerdings habe ich da noch ein paar Zweifel, da die sportliche Entwicklung auch nächste Saison sicher einen großen Teil an Kapital binden dürfte. Dazu kommen noch die ausgefallenen Einnahmen der laufenden Saison, auch wenn diese wohl zum Teil kompensiert werden konnten. Ich finde es halt schade, dass man bisher nicht das volle Potential ausschöpfen kann...

Element

Zum Thema Merch möchte ich auch nochmal einen Blickwinkel beisteuern.
Ich weiß, dass es hier (unentgeltlich!) das Angebot für Unterstützung gab, verbunden mit einem professionellem Netzwerk im Hintergrund, was in dem Bereich schon verdammt beachtliche Referenzen hat.
Leider sah man bei den Niners offensichtlich keinen Bedarf, diese tolle Gelegenheit zu nutzen. Vielmehr hörte man, wir wollen das alleine und individuell machen. Insofern muss ich leider widersprechen, dass es eben keine Priorisierungs- bzw. Kapazitätsfrage ist. Aber man kann ja niemanden zu seinem Glück (und vor allem auch wirtschaftlichem Potential dahinter) zwingen. Und das finde ich ehrlich gesagt deutlich schlimmer...

Und wenn wir einmal bei konstruktiver Kritik sind, anbei noch ein anderer Punkt.
Ich habe leider bereits von mehreren relevanten Seiten gehört, dass es auch in der Sponsorenbetreuung hinkt. Mir scheint, man verlässt sich hier etwas auf den aktuellen Hype. Allerdings ist Sponsorenbetreuung ein essenzielles "Brot-und-Buttergeschäft" in dem Bereich. Gerade große Sponsoren erwarten individuelle Betreuung. Da reicht es eben nicht aus, 1x in der Saison vorbei zu gehen und die Hand aufzumachen.




Kayhawaii

Da will ich doch auch mal noch meine Meinung teilen.

Was das Thema Sponsoren angeht, das klingt tatsächlich nicht gut, aber da habe ich keinen Einblick und will daher auch nichts schreiben.
In Summe sind es doch in zwischen einige Sachen über die man sich ärgert. 
Die Frage bei all dem ist aber eine. Aus welcher Sicht sieht man die Versäumnisse, wie stark wiegen sie und was verschenkt man an Potential.
Wir, die hier diskutieren oder Leute, die die sozialen Medien nutzen werden von all dem sicher deutlich mehr betroffen sein, als ein großer Teil der Leute in der Leute in der Halle. Fehlende News über Transfers, Formate auf Youtube, das sind Sachen, die an vielen sicher komplett vorbei gehen. Von daher ist die Frage, wieviel Kapazität man bindet, um ein paar Leute damit zu versorgen? Klar ist aber auch, dass gerade der harte Kern, und das sind die, die als "beste Fans der Liga" gern vorgezeigt werden, eben gern dahingehend Content und mitgenommen werden wollen.

Beim Thema Fanartikel ist es ähnlich. Das Sortiment ist aktuell eher klein und wächst hier und da etwas. Mal ein neuer Hoodie, mal ein neues T-Shirt. Auch hier ist die Frage, wie groß ist denn der Bedarf tatsächlich? Da jetzt voll angreifen wäre eine Option, ob das aber finanziell oder zeitlich möglich ist, bleibt die Frage. Denn was kauft der klassische Niners Fan denn so übers Jahr? 
Wir könnten 3 verschiedene Tassen, noch 3 T-Shirts, ... haben, am Ende muss es auch einer kaufen. Und wenn ichs vorm Spiel sehe, der Fanshop wird jetzt auch nicht überrannt.
Was mich tatsächlich etwas stört, aber das wird man wohl kaum ändert, sind die extremen Lieferzeiten. In der Saison ging das mit den Trikots ja, aber was die PO-Trikots angeht, ist und wars ja eigentlich eine Farce.
Aber auch da ist die Frage, und vielleicht kann da Patte mal einsteigen, was wird denn tatsächlich gekauft?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da soviele Trikots weggehen, dass man dem Ausstatter, da Druck machen kann.

Was aber die "Partys" angeht, da sehe ich tatsächlich fast schon traurige und unnötige Versäumnisse. Das muss nicht sein, und da sollte es auch keine Ausreden geben. Am Sonntag hätte ein Fanshop hingehört, da darfs auch keine 2 Meinungen geben. Auch hätte ich mir die ganze Feier so als klassisch aufm Markt oder draußen vor der Messe mit Bühne und Bierstand vorgestellt. Mit Musik und feiern. So wie man sich eben eine Aufstiegsparty vorstellt. 
Klar ist auch so ne Trikotversteigerung toll, aber dahingehend fand ichs letzte Saison komplett online besser. Da gabs von jedem Spieler 3 Trikots und die da zu soweit moderaten Preisen. Ich hatte da glaub ich für 140 Euro eins von Terrell Harris. Das sind Preise, wo sich auch der "kleine Mann" mal ein Trikot von seinem Idol angeln kann.
In der Halle diesmal wars ja wieder das bekannte Spiel. Ich bin bei Frantz bei 570 ausgestiegen, aber hab mich danach schon gefragt, ob ich doof bin :-)

Aber wir haben da auch leichter reden. Es sagt ja dahingehend keiner, Kay organisiere das mal. Es ist und bleibt also ein zweischneidiges Schwert. Ich bin aber auch der Meinung, man sollte bei allem sportlichem Wachstum den Rest nicht vergessen. Das ist dann irgendwann nämlich kein gesundes Wachstum mehr und im schlimmsten Fall fällt dir da im Misserfolg dann mal ganz schnell viel auf die Füße.

Jerry

Da kann ich mich nur anschließen!
Gab es denn eine Pressemitteilung nach dem letzten Spiel, oder habe ich die nur überlesen?
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen!

BREAKDANCE-STEINI

Nöö da hast Du nix überlesen,es gab einfach noch nichts zu lesen...Man konnte theoretisch auch noch bis in den Samstag hinein Karten für's Spiel 4 kaufen.... ::) ::)
Also da hängt die Aktualisierung schon ganz schön hinterher!!

Für wieviel sind denn die Trikots so weggegangen?
Und welcher "normale" Mensch kauft ein Trikot für über 600Euro??? Das muss mir mal einer erklären... ??? ::)
Das sind doch definitiv Sponsoren die das Trikot ersteigern und das Geld halt aus dem Ärmel schütteln...kann ich mir nicht anders voratellen... :noahnung: :P :-X
Weil die Lichtgeschwindigkeit schneller ist als die Schallgeschwindigkeit,hält man viele Leute für "Helle Köpfe" .... bis man sie reden hört !

Ciliatus

Stimme ebenfalls größtenteils zu, hab nur paar Anmerkungen:

Zitat von: Kayhawaii am Mittwoch, 25 Mai 2022, 22:36:34Wir, die hier diskutieren oder Leute, die die sozialen Medien nutzen werden von all dem sicher deutlich mehr betroffen sein, als ein großer Teil der Leute in der Leute in der Halle.
Hier wird glaube ich nach wie vor unterschätzt, was für eine enorme Relevanz die sozialen Netzwerke haben. Da nur von einer Hand voll Leute auszugehen oder zu denken, dass dies im Vergleich zur Anzahl der tatsächlichen Zuschauer vor Ort deutlich weniger ist, halte ich für absolut falsch.
Da darf man auch nicht nur von den paar Leuten ausgehen, die da mal kommentieren... Ein großer Teil der Leute holt sich Infos aus dem social networks, auch ohne dann zu kommentieren oder liken.
Daher darf das definitiv nicht außer Acht gelassen werden und so Sachen wie die Rathaus-Geschichte gehören da groß aufgabut und ehrlich gesagt auch live begleitet.

Zitat von: Kayhawaii am Mittwoch, 25 Mai 2022, 22:36:34Beim Thema Fanartikel ist es ähnlich. Das Sortiment ist aktuell eher klein und wächst hier und da etwas. Mal ein neuer Hoodie, mal ein neues T-Shirt. Auch hier ist die Frage, wie groß ist denn der Bedarf tatsächlich? Da jetzt voll angreifen wäre eine Option, ob das aber finanziell oder zeitlich möglich ist, bleibt die Frage. Denn was kauft der klassische Niners Fan denn so übers Jahr?
Ist halt der ewige Kreis von Angebot und Nachfrage. Ich kann nichts kaufen, was es nicht gibt  :noahnung: Sprich: Wenn nach wie vor nur ne Hand voll Artikel da ist, kann ich auch nur 'ne Hand voll Artikel kaufen. Und wenn mir davon nichts gefällt, kauf ich halt nichts.
Daraufhin aber zu sagen, es lohgnt sich finanziell nicht, neue Sachen produzieren zu lassen, ist halt ökonimisch gesehen das Falscheste was man machen kann. Eher müsste das ein Weckruf sein, da mal mehr anzugreifen.

Meinetwegen auch öfter mal ne Aktion machen. Zu jedem Spiel 10% Rabatt auf das Trikot von immer wechselnden Spielern.
Einen Merch-Artikel des Spiels, der ebenfalls nochmal reduziert ist.
Und, und, und.

Zitat von: Kayhawaii am Mittwoch, 25 Mai 2022, 22:36:34Es sagt ja dahingehend keiner, Kay organisiere das mal. Es ist und bleibt also ein zweischneidiges Schwert. Ich bin aber auch der Meinung, man sollte bei allem sportlichem Wachstum den Rest nicht vergessen. Das ist dann irgendwann nämlich kein gesundes Wachstum mehr und im schlimmsten Fall fällt dir da im Misserfolg dann mal ganz schnell viel auf die Füße.
Kann man so argumentieren... Es ist aber auch nicht Aufgabe der Fans, sowas zu organisieren. Und da bin ich völlig bei dir, man darf trotz und wegen des sportlichen Erfolgs den Rest nicht liegen lassen.

Wir spielen europäisch Basketball. Wir sind fast ganz oben angekommen. Aber wir präsentieren uns in vielen bereichen nach außen immer noch wie in der ProA. Und ja, dass ist alles erklärbar, alles nachvollziehbar und alles begründbar. Und niemand macht dem Office dahingehend Vorwürfe. Aber der Zeitpunkt diese Sachen endlich mal anzugehen ist JETZT  :great:
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

gaggi

Preise für die Trikots...
- Trevis 100€
- Ivan 360€
- Brandon 200€
- Eric 260€
- Trent 440€
- Minde 720€
- Niklas 410€
- Darion 600€
- Frantz 610€
- Nelson 1500€
- Jonas 1500€
- Isiaha 1250€
- Malte 1500€ + 400€ für Shirt mit Ziege drauf vom Abschluss 

Die 400€ gehen aber im Namen der ChemnitzCrew, welche das Shirt zur Versteigerung gegeben hat, an den Tierpark Chemnitz. :clap: :clap: :clap:  
Wer vom Ziel nichts weiß, wird den Weg nicht Finden.

Chr. Morgenstern

----> ChemnitzCrew <----

Hendrik

Im vergangenen Jahr wurden doch insgesamt drei Trikotsätze versteigert?!
Heim-, Auswärts- und Ausweichtrikot. Warum diesmal nicht auch?

Und Gerald fehlt auch.

JanJoe


Quarry

Nächste Woche Freitag auf dem KOSMOS lautet ein Programmpunkt 15 bis 16 Uhr Niners gegen Rostock Seawolves... weiß jemand schon was man sich darunter vorstellen soll? ???

JanJoe

Zitat von: Quarry am Freitag, 10 Juni 2022, 11:20:15Nächste Woche Freitag auf dem KOSMOS lautet ein Programmpunkt 15 bis 16 Uhr Niners gegen Rostock Seawolves... weiß jemand schon was man sich darunter vorstellen soll? ???

Evtl. bei dem 3x3 Turnier??