Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Spieltag "34" Crailsheim Merlins - Chemnitz 99

Begonnen von GWBasti, Samstag, 7 Mai 2022, 17:54:07

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aalmon


99-fan

Vollkommen zu recht verloren. Meiner Meinung nach muss man sich nach so einer Unsportlichkeit nicht wundern, wenn man die 50:50 Pfiffe gegen sich bekommt. Könnte so kotzen über diese Dummheit. Wenn uns die Scheiße am Ende das Heimrecht kostet und noch eine Sperre bei rummkommt...
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Aalmon

#32
Verrücktes Spiel, selten so viele enge Entscheidungen und Video Reviews gesehen...
Muss auch sagen Crailsheim ist mir echt unsympathisch. Am Ende killt uns Bleck mit Offensivrebound und 3er danach und dann Harris mit seinem 3er

Kayhawaii

Warum spielen wir nach dem TimeOut nicht von hinten und spielen die Uhr runter mit dem letzten Angriff zum Ausgleich?
Selbst wenn wir den Angriff abgeschlossen hätten, hätte Crailsheim doch noch mal Ballbesitz gehabt?

piTTi

Tja, ich sag nur Braunschweig. Schade, dass man sich so um das Heimrecht gebracht hat. Das Ding in Crailsheim musst du unter den Voraussetzungen nicht gewinnen. Naja, ich drücke jetzt trotzdem Bamberg alle Daumen. :-X

jolu

Der Dreier von Locket hätte sitzen müssen. Aber dem hätte ich in der Situation die Nille auch nicht gegeben.

Ansonsten großes Kino heute.

GWBasti

Zitat von: 99-fan am Samstag,  7 Mai 2022, 22:46:43Vollkommen zu recht verloren. Meiner Meinung nach muss man sich nach so einer Unsportlichkeit nicht wundern, wenn man die 50:50 Pfiffe gegen sich bekommt. Könnte so kotzen über diese Dummheit. Wenn uns die Scheiße am Ende das Heimrecht kostet und noch eine Sperre bei rummkommt...
Das ist kein Grund zwei verschiedene Linien in der ersten Hälfte zu pfeifen. Das wir bei der Belastung im dritten Viertel nicht so verteidigen können wie gewohnt, ist auch klar. Ich denke, mit einer normalen Schierileistung hätte man das heute gewonnen. Bis Heute war ich durchaus pro Crailsheim, aber durch das Auftreten von Bocki gönne ich das den Bambergern.
Informationen bezüglich geplanter Auswärtsfahrten könnt ihr unserer Hompage https://www.chemnitzcrew.de entnehmen.

Ihr wollt euch mehr mit der Chemnitzer Fanszene identifizieren oder Informationen über geplante Fanaktionen einholen? Dann besucht uns doch einfach beim Fantreff im Eingangsbereich.

Hendrik

Schade. Sauber gekämpft bis ganz zum Schluss.

Und das ohne Aktins, ohne Mike und faktisch auch ohne Massenat und ohne Washington.

Gut ab vor Minde und Nelson, die haben uns hier wirklich bis zur letzten Sekunde im Spiel gehalten.

Und wie strahlend der Bogy jetzt zum Interview kommt... Ich mache jetzt den Stream aus und bin morgen Bamberg-Fan.

Walter Frosch 99

Schade, aber kein Vorwurf an die Jungs. War ein Spiel, weshalb man diesen Sport liebt. Susi und Nelson heute bärenstarke Kombo, leider kam vom Rest dann etwas zu wenig um doch gegen die etwas "schwierigeren" Umstände heute zu gewinnen. Jetzt ist es halt wohl "nur" Platz 6, was ebenso sensationell ist. Damit wird wohl jetzt mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit Bayern unser Playoff-Gegner. Auch wenn wir sie jetzt 4 mal in Folge besiegt haben, dürfte wohl ziemlich sicher Endstation sein. Aber egal, so oder so eine saugeile Saison was die Jungs da abgeliefert haben.
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Walter Frosch 99

#39
Zitat von: 99-fan am Samstag,  7 Mai 2022, 22:46:43Vollkommen zu recht verloren. Meiner Meinung nach muss man sich nach so einer Unsportlichkeit nicht wundern, wenn man die 50:50 Pfiffe gegen sich bekommt. Könnte so kotzen über diese Dummheit. Wenn uns die Scheiße am Ende das Heimrecht kostet und noch eine Sperre bei rummkommt...
Naja clever war es sicher nicht, aber Boggy räumt ihn vorher ordentlich weg ohne das es gepfiffen wird und macht dann bei dem eher angedeuteten Kopfstoß den sterbenden Schwan. Natürlich geht die Entscheidung der Schiris in diesem Fall in Ordnung, aber den Rest des Spiels haben sie oft ziemlichen Mist gepfiffen. Das darf mit der vorherigen Entscheidung nix zu tun haben, wenn man ein guter Schiri ist.
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Quarter

Zitat von: 99-fan am Samstag,  7 Mai 2022, 22:46:43Vollkommen zu recht verloren. Meiner Meinung nach muss man sich nach so einer Unsportlichkeit nicht wundern, wenn man die 50:50 Pfiffe gegen sich bekommt. Könnte so kotzen über diese Dummheit. Wenn uns die Scheiße am Ende das Heimrecht kostet und noch eine Sperre bei rummkommt...
Seh ich völlig anders, wenn der klare Rempler von dem Heini vorher gepfiffen wird kommt es gar nicht zu der Situation.  Atkins geht ja nicht mal richtig auf den zu sondern nimmt nur den Kopf runter, hoffe da gibt es keine Sperre. Sah halt blöd aus.
genesen, geboostert, genervt

Hendrik

Besonders herauszuheben der Tritt in Susinskas' Schritt. Auch unbeabsichtigt ist das ein U.

Dagegen war das U von Minde definitiv keins.

Auch die Einwurfentscheidung kurz vor Schluss. Ich möchte wirklich mal wissen, aus welcher Perspektive klar zu sehen war, dass Minde zuletzt dran war. Denn nur so könnte ja die ursprüngliche Entscheidung revidiert werden.

Und das waren nur die drei wirklich Handbüchern Fehlentscheidungen.

Bei Atkins können wir wirklich nur hoffen, dass es keine Sperre gibt. Bei dem Standing, welches wir in der Liga haben, würde ich aber mal von drei Spielen ausgehen. Maximal bitter.


Walter Frosch 99

#42
Zitat von: Hendrik am Samstag,  7 Mai 2022, 23:05:55Besonders herauszuheben der Tritt in Susinskas' Schritt. Auch unbeabsichtigt ist das ein U.

Dagegen war das U von Minde definitiv keins.

Auch die Einwurfentscheidung kurz vor Schluss. Ich möchte wirklich mal wissen, aus welcher Perspektive klar zu sehen war, dass Minde zuletzt dran war. Denn nur so könnte ja die ursprüngliche Entscheidung revidiert werden.

Und das waren nur die drei wirklich Handbüchern Fehlentscheidungen.

Bei Atkins können wir wirklich nur hoffen, dass es keine Sperre gibt. Bei dem Standing, welches wir in der Liga haben, würde ich aber mal von drei Spielen ausgehen. Maximal bitter.


Ich glaube die Einwurfentscheidung gegen Minde war knapp aber eine richtige Entscheidung. Das ist halt wirklich schwer zu sehen und irgendwas muss man ja entscheiden. Viel mehr regt mich immer noch das angeblich Unsportliche gegen Minde auf...trotz Replay. Was geht da in den Köpfen vor, wenn man so eine Entscheidung trifft? :noahnung:

Ich glaube nicht das Atkins 3 Spiele dafür bekommt. Ich würde mich nicht über das "Standing" in der Liga beschweren, denn ich glaube das es nicht so schlecht ist. Chemnitz bereichert die Liga und ich bin mir relativ sicher, dass sieht man auch "in der Liga" so. Das war heute einfach mal eine schlechte Schirileistung die auch andere Mannschaften trifft. Nur halt blöder Zeitpunkt bei so einem wichtigen Spiel.
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Hendrik

#43
"Irgendetwas muss man ja entscheiden..."

Ja, die Entscheidung war zunächst Ball für Chemnitz. Und die bleibt bestehen, wenn das Instant Replay keine klare andere Entscheidung bringt. Was, nach den Bildern des Livestreams, hier der Fall war.

Und was unser Standing anbelangt.... Klar, vor Weißenfels und Gießen sind wir allemal. Aber eben auch nicht viel mehr. Schau Mal, in wie vielen Spielen wir weniger Fouls gepfiffen bekommen haben als die Gegner.

Das ist eine kurze Liste:
- Beim Auswärtssieg in Heidelberg
- Beim Auswärtssieg in München
- Beim Heimsieg gegen Bamberg
- Beim Auswärtssieg in Braunschweig
- Bei der Heimniederlage gegen Bayreuth
- Beim Auswärtssieg in Hamburg

Dazu kamen noch 4 Spiele (wenn ich das richtig überflogen habe) mit gleicher Foulverteilung.

Heißt also:
6x weniger Fouls
4x gleich viele Fouls
24x mehr Fouls.

Im Schnitt sind das also 3,4 Fouls mehr gegen die Niners als den Gegner (das heutige Spiel fehlt noch, wird also auf -3,5 gehen).
Vergleich: Oldenburg mit -3,1 ist so etwa in unserer Region, danach folgen Hamburg mit -1,8, Crailsheim, Bayreuth und der MBC stehen bei -1,5.
Die Prominenz der Liga stattdessen: Alba bei +5,6, Ulm bei +4,5 und Bayern bei +0,8.

Walter Frosch 99

Zitat von: Hendrik am Samstag,  7 Mai 2022, 23:14:28"Irgendetwas muss man ja entscheiden..."

Ja, die Entscheidung war zunächst Ball für Chemnitz. Und die bleibt bestehen, wenn das Instant Replay keine klare andere Entscheidung bringt. Was, nach den Bildern des Livestreams, hier der Fall war.
Ja wie gesagt es ist schwer zu sehen, aber auch nach den Bildern würde ich sagen das Minde zuletzt am Ball ist, wenn auch knapp. Kann ja sein das sie zunächst Ball Chemnitz gezeigt haben, aber sie waren sich eben nicht sicher. Deswegen haben sie es sich angeschaut. Das ist jetzt eine Entscheidung gewesen, die mich persönlich weniger geärgert hat. Da gab es 10 andere...
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D