Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

25. Spieltag Niners @ Oldenburg

Begonnen von Tamer Arik Ultra, Sonntag, 13 März 2022, 12:42:08

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Honda

Eine sehr vermeidbare Niederlage, die selbst verschuldet ist. Das ist das Positive an dem Spiel.
Schade um Niklas..... Gute Besserung und schnelle Genesung.
Das letzte Viertel hat wieder die Konzentration gefehlt und es wurden ganz schlechte Entscheidungen getroffen. Da war kein Teambasketball mehr dabei und dann verlierst du gegen dieses Ego gezocke von Oldenburg. 
Ich denke es wird/ muss einen Ersatz für Niklas geben, denn Malte hilft uns auch nicht wirklich weiter.
Ein Experte ist ein Mann,
der hinterher genau sagen kann,
warum seine Prognose nicht gestimmt hat....

Sir Winston Churchill

Mephistopheles

Zitat von: 99-fan am Sonntag, 13 März 2022, 17:01:44Besonders Locket hat mehr mit den Schiedsrichtern geredet als Basketball gespielt.


Der bekam aber heute auch keine Pfiffe gegen sich. Vor seinem technischen Foul wird er deutlich an der Hüfte nach hinten gezogen, als er den Layup macht. In einer späteren Frequenz bekommt er nach einem Layup den And-One-Pfiff nicht, als er deutlich am Kopf getroffen wird. Klar ist man da frustriert.

Frustrierend ist aber vor allen Dingen auch, wie wir in der Crunchtime heute gespielt haben. Wir führen 7 Minuten vor dem Spielende mit 12 Punkten (64:76) und kassieren bis zum Spielende einen  28:11-Lauf (92:87). Dabei ist in den letzten Spielminuten der heißgelaufene Heidegger wegen seines fünften Fouls gar nicht mehr auf dem Feld. 

Richtig ärgern mich aber die letzten 43 Sekunden: Es steht 87:87 und wir haben nach dem Defensiv-Rebound von Jonas den Ball. Schaffst Du es also binnen weniger Sekunden den Angriff abzuschließen, dann hast Du selbst nach einem ersten erfolglosen Versuch die Möglichkeit, nach einem anschließenden erfolgreichen Angriff von Oldenburg bei eigenem Angriff noch einmal zu punkten. Statt dessen dribbeln wir die Zeit runter und Washington zieht dann in die volle Zone, um dort per Unterarm-Layup den Abschluss zu versuchen. Puh, das war alles andere als smart. Dass es dann im anschließenden Fastbreak zum versehentlichen unsportlichen Foul kommt und das Spiel damit quasi verloren war, ist natürlich Pech, aber zuvor hätte man es erheblich cleverer spielen müssen.

Nun kann man nur hoffen, dass es nicht zu einer Negativ-Spirale kommt. Die nächsten Spiel in Crailsheim und zu zu Hause gegen Hamburg und Berlin sind definitiv keine Selbstläufer. Kann ganz schnell gehen und auch der Letzte merkt, dass die Playoffs bei Weitem noch nicht in Sack und Tüten sind.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Kayhawaii

Man kann bei Trent sicher die And1s fordern muss aber auch sagen, dass es in den Viertel 2-4, die ich gesehen habe in meinen Augen sehr ausgeglichen war, was die Schiris gepfiffen und was laufen lassen haben. Da warn auch Dinger dabei, wo wir defensiv hätten den Pfiff gegen uns bekommen können. Insgesamt muss ich aber sagen, dass Trent seitdem die Rotation wieder voll ist, mich eigentlich immer enttäuscht. Man hat das Gefühl, das er 1.mit der teils weniger Spielzeit und den damit sinkenden Stats nicht ganz warm wird und so viel zu viel versucht zu erzwingen. Leider klappt das aktuell eher schlecht als recht bei ihm. 2.habe ich das Gefühl, dass er auf Schlittschuhen unterwegs ist. Was er, auch in Verbindung mit seinen Crossover, hinterm Rücken und und und dann rumschlittert, dass sieht schon teilweise nach unglücklicher Schuhwahl aus.
Dazu noch die wilde Spielweise von Eric, das passt leider zu oft nicht so gut.

Der letzte Spielzug von ihm war wirklich so unfassbar blind. Wärs wenigstens ein sinnloser wilder 3er gewesen, aber in die völlig zugenagelte Zone, das war unter 10 Möglichkeiten, die mit Abstand schlechteste.

Man war heute jedesmal froh, wenn Frantz und Nelson zusammen auf dem Feld standen und Eric und Trent draußen waren.
Die beiden, also Frantz und Nelson haben uns auch irgendwie die 2.HZ im Spiel gehalten. Der Rest war dann eher so geht noch bis wirklich eher wieder gebrauchter Tag.

Wie es jetzt weiter geht, da bin ich auch gespannt. Wir hatten ja vor dem Doppelsieg gegen Bayern/LuBu auch schon paar zähe Auftritte, aber die eben meist gewonnen. Dann kamen eben diese beiden Megaleistung und das Top4. Dort hat sich ja alles dann eher um die Schiris gedreht und man hatte das Gefühl, das man dort zwar auch schon eine gute, aber keine überragende Leistung gezeigt hat und die Niederlage dann so zu 60/40 den Revs anhängt. 

Gegen Göttingen und heute waren dann in meinen Augen wieder Spiele aus der Vor-Bayern/Lubu-Zeit, nur haben wir eben jetzt auch mal die andere Seite erlebt und zwar solche Dinger zu verlieren. 
Mit etwas Glück hätten wir heute, trotz nicht so guter 2.HZ irgendwie gewonnen und hätten wieder jede Kritik weg- und das Ergebnis schöngeredet.
Lass die Revs mal das Fussding für uns geben oder Eric bekommt einen Foulpfiff(wäre ein Foul gewesen), dann heißt es am Ende 89:87 und wie lesen wieder von den "Crunchtime-Königen".

Es wird weiter gehen, wir sind noch topp im Rennen, aber wir haben jetzt 2 Spiele gehabt, wo wir schon eine kleine Vorentscheidung Richtung Playoffs liegen lassen haben. Es muss weiter hart gearbeitet werden, und nur mit Topleistungen werden wir die Ziele erreichen. Den Basketballgott in knappen Spielen haben wir denk ich oft genug strapaziert.

Honda

Vielleicht ist es der Plan, 8. zu werden und dann die Serie gegen die Bayern zu spielen und zu gewinnen.  :party: :party:
Ein Experte ist ein Mann,
der hinterher genau sagen kann,
warum seine Prognose nicht gestimmt hat....

Sir Winston Churchill

karikhador

Warum Rodrigo Eric im 4. Viertel so lang drauf gelassen hat, habe ich leider absolut nicht verstanden. So ist die Niederlage leider auch dem Coach anzulasten. Dass Washington heute reihenweise unglückliche Entscheidungen getroffen hat, müsste doch ein Grund sein, ihn eben NICHT in der Crunchtime drauf zu lassen, sowie ihm sogar den entscheidenden Ball zu geben, sondern vielleicht eher dem wirklich stark spielenden Weidemann...
Schade, aber nagut...weiter gehts!

Kayhawaii

Zitat von: karikhador am Sonntag, 13 März 2022, 18:23:16Warum Rodrigo Eric im 4. Viertel so lang drauf gelassen hat, habe ich leider absolut nicht verstanden. So ist die Niederlage leider auch dem Coach anzulasten. Dass Washington heute reihenweise unglückliche Entscheidungen getroffen hat, müsste doch ein Grund sein, ihn eben NICHT in der Crunchtime drauf zu lassen, sowie ihm sogar den entscheidenden Ball zu geben, sondern vielleicht eher dem wirklich stark spielenden Weidemann...
Schade, aber nagut...weiter gehts!
Am Ende hatte man aber auch das Gefühl, das kaum noch einer vernünftig abschließen konnte.
Da waren einige sichere Züge zum Korb von Frantz. Aber richtig spielerisch war da nicht mehr viel da.

Eric hat wohl solange gespielt, weil auch Trent keine bessere Option war und man Frantz nicht durchspielen lassen konnte und er am Ende dann auch raus war.

Aalmon

:motz: Musste das Spiel erstmal sacken lassen. Was für ein scheiss und dabei wäre das vor den extrem schweren kommenden Wochen ein wichtiger Sieg gewesen. 
Jetzt crailsheim, Hamburg und Alba. Gegen Alba sehe ich kaum Chancen, die rasieren aktuell alles. Und Hamburg und crailsheim sind die beiden die sich aktuell um Platz 8 streiten, da zählen die Siege doppelt...

99-fan

Zitat von: Mephistopheles am Sonntag, 13 März 2022, 17:25:25
Zitat von: 99-fan am Sonntag, 13 März 2022, 17:01:44Besonders Locket hat mehr mit den Schiedsrichtern geredet als Basketball gespielt.


Der bekam aber heute auch keine Pfiffe gegen sich. Vor seinem technischen Foul wird er deutlich an der Hüfte nach hinten gezogen, als er den Layup macht. In einer späteren Frequenz bekommt er nach einem Layup den And-One-Pfiff nicht, als er deutlich am Kopf getroffen wird. Klar ist man da frustriert.
Das stimmt natürlich, aber er ist ein so erfahrener Spieler und wahrscheinlich einer der besten Basketballer die jemals das Niners Dress getragen haben. Der sollte doch wissen, dass er weder sich noch dem Team hilft, wenn er dort anfängt zu diskutieren.
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.