Autor Thema: 16. Spieltag FCB - Niners  (Gelesen 2171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lunatic

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 697
  • Geschlecht: Männlich
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #30 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 20:15:39 »
Rodrigo geht einfach nicht, der gibt doch jetzt schon die Interviews in deutscher Sprache   :D  Was ein Spiel. Defensiv über weite Strecken sehr gut, wobei da die Bayern in ein paar Momenten einfach den Neckbraker verpasst haben. Da hatten wir etwas Glück, wobei das natürlich nicht unverdient war. Und die individuelle Qualität von Lockett und auch Washington hat uns in der zweiten Halbzeit gut getan, im Setplay ging da nicht viel, da Bayern alles geswitcht hat. Tolle Teamleistung, jetzt Göttingen wegbügeln und das sieht doch verdammt gut aus  :great:


@Mephi: ich denke mal der Pfeil ist nicht gewechselt, da ja der Ball noch nicht im Spiel war. Das war mMn richtig so. Vielleicht gibt’s das ja nochmal beim Pfiff der Woche zu sehen.


Insgesamt sehr wechselhafte Linie, teilweise physisch, teilweise kleinlich, vor allem von Frau Panther. Schockierend war für mich der „Selbstpass“ von Rubit, der direkt zum Dreier führte. Keine Ahnung wie man sowas nicht sehen kann.
vielleicht meinte der Ref einen Fumble zu sehen :noahnung: :buck: war´s ja aber eindeutig nicht, der Ball war ja quasi direkt so gespielt... ::)
Hart im Geben...

Sport frei!

Online Nic

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.223
  • Geschlecht: Männlich
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #31 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 20:18:34 »
Also ich muss sagen, dass das heute für mich die schlechtesten Bayern in all den Spielen gegen uns waren und der Sieg in meinen Augen nicht die Sensation war, die die anderen beiden Siege waren. In erster Linie weil Bayern personell zwar einen guten Kader hat, aber in meinen Augen heute eben zuviele Ausfälle und geschonte Spieler hatte, dass ich sage, das ist so immer noch das Non Plus Ultra. Mit dem Kader und der Leistung heute, hätten sie sicher auch gegen andere Mannschaften verloren, die in der Tabelle weiter oben stehen.

Noch dazu muss man sagen, hey ja, wir in Chemnitz haben jetzt auch einen guten und auch tieferen Kader, und wenn man eben mit den Playoffs liebäugelt, dann sollte man so ein Spiel heute gegen solche Bayern auf Augenhöhe bestreiten. Klingt vielleicht für den einen oder anderen etwas abgehoben und übertrieben, aber ich finde, wir sind hier an einem Punkt, wo wir auf unseren Kader stolz sein können und den auch nicht unter Wert verkaufen sollten.


Wenn ich die beiden anderen Siege gegen Bayern hernehme, da war es doch etwas anders. Da waren wir eigentlich immer deutlich unterlegen, und sind durch eine Megasteigerung in Verbindung mit einem Kompletteinbruch der Bayern zurück gekommen und haben dann gewonnen.
Heute war es für mich ein Duell auf Augenhöhe, wo es am Ende drum ging, unsere Fehler der 1.HZ abzustellen, defensiv etwas griffiger zu werden und ein gutes Spiel zu machen. Und so haben wir es dann gut gemacht, keinesfalls aber überragend und Bayern war weiter nicht gut, nur hat eben nicht mehr alles von uns geschenkt bekommen.


Die Bayern sind aber dieses Jahr irgendwo auch nicht so pralle, in der EuroLeague eher enttäuschend, in der BBL viel durchgewurschtl. Offensiv ist es meist Stückwerk und wenig toll. Und das mit einem Etat, der wohl beim 5-6fachen von unserem liegt.


Bayern war auch die letzten Spiele gegen uns weit davon entfernt einen Hurra-Ball zu spielen. Trinchieris Spiel ist klar Defense-First geprägt und lange nicht mehr der Team Basketball wie zu Bamberger Zeiten. Besser waren die Bayern im Pokal hier mMn auch nicht, da hatte übrigens ein Thomas pausiert und ein Sisko wie heute ebenfalls gefehlt.


Nur war das Spiel deutlich flüssiger als heute, was aber auch an zwei sehr guten Defensivteams lag. Sicherlich können auch beide Teams noch mehr, trotzdem sollte man den Sieg hier nicht kleiner machen als er war. Wenn’s so einfach wäre, würden noch viel mehr Teams dort gewinnen. Es ist schon eine enorme Qualität wenn man trotz 20 Turnovern ein EL Team auswärts schlägt, mit zwei PGs die noch gar nicht richtig integriert sein können. Dazu mausern wir ins mal ebenso zu einem Top 3 Defense Team der Liga was das Net Rating angeht und das obwohl wir bisher quasi nie einen kompletten Kader hatten. Das ist defensiv brutal gut, stellen wir noch die Turnover etwas ab, haben wir wirklich gegen jedes Team mehr oder weniger gute Chancen zu gewinnen. Eigentlich unglaublich, vor gar nicht so langer Zeit waren wir froh nicht aus der ProA abzusteigen …
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

„Yo Kobe, there is no „I“ in „Team“!“
Kobe: Yeah, but  there is „M“ and „E“ in motherf*****!“

Offline Kayhawaii

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #32 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 20:36:14 »
Das alles soll den Sieg auch nicht schmälern, im Gegenteil, auch heute hätte das Pegel in die andere Richtung ausschlagen können. Und ein Sieg in München wird nie selbstverständlich sein. Trotzdem muss man sagen, dass die Voraussetzungen sicher bei den anderen Partien schlechter waren.
Hätten wir letztes Jahr mit 20 verloren, wäre es halt so gewesen, heute hätten wir uns sicher gefragt, ob es hätte sein müssen, wäre es passiert, oder?







Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.594
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #33 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 20:50:27 »

Wenn ich die beiden anderen Siege gegen Bayern hernehme, da war es doch etwas anders. Da waren wir eigentlich immer deutlich unterlegen, und sind durch eine Megasteigerung in Verbindung mit einem Kompletteinbruch der Bayern zurück gekommen und haben dann gewonnen.


Das erinnere ich anders: Wir lagen beim Pokalspiel Anfang des zweiten Viertels mit 11 Punkten zurück und waren dann eigentlich das gesamte Spiel über überlegen, bis es die NINERS waren, die einen Einbruch hatten. Aber dann gewann man in der Crunchtime das Spiel.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.908
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #34 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 21:03:05 »
ich kann mir auch nicht vorstellen das AT noch lange in münchen ist.
Dafür sind die leistungen in summe zu unkonstant und mit der qualität muss da einfach mehr kommen. dazu seine eigenen aussetzer.

auch heute war da noch genug qualität im kader um uns zu schlagen.

als wir in der ct dran waren, hatte ich einfach ein gutes gefühl. das ding kannste nicht verlieren ;D
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Bulldog

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #35 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 21:27:59 »
[quote =Legendlover link=topic=5543.msg295367#msg295367 date=1641748206]
Mit jedem solcher Tage scheue ich mich mehr vor dem Moment, an dem Rodrigo unsere Stadt mal verlassen wird. Das wird trauriger, als die Trennung von Take That.  :-[



Ja ich denke es wird Zeit das Steffen und Sven im nächsten Timeout die Vertragsverlängerung mit Rodrigo um mindestens 5-7 Jahre ab 2024 verkünden.  :lol: :lol:




auch ja…..wer war Take That ;D ??? ;D
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Offline Aalmon

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 534
    • 35001
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #36 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 21:52:14 »
So ich konnte jetzt erst das relive anschauen.


Erstmal krass das man wieder die Bayern schlagen konnte. Offensiv auf beiden Seiten viel Sand im Getriebe aber eben auch den starken defensiven geschuldet. Die Bayern waren gut auf unser Passspiel eingestellt und haben da manchen Ball erobert. Umgekehrt ist unsere Switch def mit vielen großen Guards und beweglichen Bigs für die ein echtes Problem. Die spielen ja fast nur auf ein missmatch und die daraus entstehenden isos. Das missmatch ist gegen unsere switches aber eben nicht so deutlich wie gegen manch anderen Gegner.


Tolles Spiel und absolut Bonus der Sieg. Jetzt Göttingen und gleich nachlegen!

Offline Kayhawaii

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 278
  • Geschlecht: Männlich
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #37 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 21:57:24 »
ich kann mir auch nicht vorstellen das AT noch lange in münchen ist.
Dafür sind die leistungen in summe zu unkonstant und mit der qualität muss da einfach mehr kommen. dazu seine eigenen aussetzer.


Ich weiß nicht, was der Markt an Trainer hergibt, aber ich glaube auch, dass nur die Meisterschaft oder die Playoffs in der EL ihn im Amt halten werden.


Ansonsten ist das ja oftmals echt schwach und noch dazu auch nicht viel fürs Auge. Und wenn man dann eben national wie international die Spiele auch über die Defense nicht zieht, hängt man halt weit hinter den Ansprüchen.
« Letzte Änderung: Sonntag, 9 Januar 2022, 23:32:22 von Kayhawaii »

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.131
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #38 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 22:25:27 »
[...] und am Ende hatten wir dann auch mit den Referees unser Glück, dass das Foul an Walden bei seinem Dreier 7 Sekunden vor Spielende nicht geahndet wurde.
[...]
Sehe ich anders: Ball hat die Hand verlassen und erst danach wird er am Unterarm getroffen, es war also kein 'High-Five-Foul', welches dann in der Tat ein Foul gewesen wäre.

Gab es nicht die Regel, dass es automatisch ein U ist  wenn gefoult wird ehe der Ball im Spiel ist?
Gilt glaube nur in den letzten zwei Minuten des Spiels.

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.594
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 16. Spieltag FCB - Niners
« Antwort #39 am: Sonntag, 9 Januar 2022, 22:52:16 »
[...] und am Ende hatten wir dann auch mit den Referees unser Glück, dass das Foul an Walden bei seinem Dreier 7 Sekunden vor Spielende nicht geahndet wurde.
[...]
Sehe ich anders: Ball hat die Hand verlassen und erst danach wird er am Unterarm getroffen, es war also kein 'High-Five-Foul', welches dann in der Tat ein Foul gewesen wäre.

Es ist anders herum: Wenn man den Schützen an der Hand trifft, wird dieses High Five nicht als Foul geahndet. Hier aber wurde der Unterarm doch recht deutlich getroffen.

Hier wird sogar mitgeteilt, dass nur beim Kontakt der Finger kein Foul gepfiffen wird: https://basketball.de/bbl/schiedsrichter-interpretationen-unsportliche-fouls-instant-replay-magenta-sport-kommentatoren/

Ach, und die Lockett hätte dann gern nach dem verworfenen Freiwurf auch gern seine Aktion sein lassen können. Einem Arik (oder Oehlmann oder Rosenbaum, die aber ja zum Glück nicht in der BBL pfeifen) hätte ich da einen Pfiff zugetraut.


Gab es nicht die Regel, dass es automatisch ein U ist  wenn gefoult wird ehe der Ball im Spiel ist?
Gilt glaube nur in den letzten zwei Minuten des Spiels.

So ist es, diese Regel gilt nur in den letzten beiden Spielminuten.
« Letzte Änderung: Sonntag, 9 Januar 2022, 22:54:41 von Mephistopheles »
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=