Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

14. Spieltag Niners Chemnitz - Harko Merlins Crailsheim

Begonnen von Bulldog, Donnerstag, 30 Dezember 2021, 15:34:14

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hendrik

Schade. Bei 80:79 war der Akku leer. Und der Lasisi hat uns erlegt.

Tamer Arik Ultra

"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

99-fan

Bitter. Schade, dass wir ausgerechnet gegen Crailse das schlechteste Spiel des Jahres abliefern. Drei Viertel traumen, dann mal 8 Minuten Basketball reicht halt nicht gegen ein gutes Team.
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Honda

Zitat von: Hendrik am Donnerstag, 30 Dezember 2021, 22:17:23
Schade. Bei 80:79 war der Akku leer. Und der Lasisi hat uns erlegt.
Stimmt, er hat alles getroffen.
Trotzdem gut gekämpft
Ein Experte ist ein Mann,
der hinterher genau sagen kann,
warum seine Prognose nicht gestimmt hat....

Sir Winston Churchill

Quarter

#34
Zitat von: 99-fan am Donnerstag, 30 Dezember 2021, 22:18:41
Bitter. Schade, dass wir ausgerechnet gegen Crailse das schlechteste Spiel des Jahres abliefern. Drei Viertel traumen, dann mal 8 Minuten Basketball reicht halt nicht gegen ein gutes Team.


Bonn schon vergessen? Crailse mit 11 FW - Treffern mehr  ::) + 1 Tag mehr Regeneration, absolut ein Faktor. Wenn wir WSF weghauen ist alles gut für mich.
genesen, geboostert, genervt

Tamer Arik Ultra

7:20 FW :P
Mike fehlt uns derzeit...schade das da aktuell so gar nichts geht >:(
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

ichwersonst

Uns haben heute unsere TO gekillt, da Crailsheim die uns schön um die Ohren gehauen hat.
Aber ich muss auch sagen, dass die Niederlage kein Beinbruch ist. Die Jungs haben schon echt viel aus der verkackten Situation rausgeholt. Ich hoffe auf ein Sieg gegen den MBC und würde sagen Niners - Merlins im Pokalfinale wird spannend wenn wir mit voller Kappelle aufm und hinterm Court antreten. Kleines Wunschdenken ich weiß  ;D




Mephistopheles

Ich finde sehr schade, dass wir heute keinen Heimvorteil hatten. Ganz ehrlich: Ich denke, mit einer vollen Hütte hätten wir das Spiel gewonnen. Zum einen hätte es vielleicht den einen oder anderen Freiwurfpfiff für uns mehr oder für Crailsheim weniger gegeben, zum anderen wäre nach dem Lauf im vierten Viertel die Messe derart eskaliert, dass unsere Jungs voller Adrenalin gewesen wären und der Akku dann nicht spürbar leer gewesen wäre. Vielleicht wäre der Dreier dann auch nicht mehr so leicht gefallen für Lasisi. Schwer zu sagen, da ich nicht einschätzen kann, was für ein Typ das ist. Könnte natürlich auch sein, dass den eine hitzige Stimmung erst recht auf Temperatur bringen würde, wie seinerseits Radi von Kirchheim.

Was uns heute zudem nicht geholfen hat, waren die wieder vielen Turnover, wovon man zwar einige, aber nicht alle am fehlenden Pointguard ausmachen kann.

Zudem war heute Atkins "nur" ein guter Spieler und nicht auf dem Top-Level, wie er uns in vielen anderen Spielen bereits oben gehalten hat. Gar keine Frage, 6 von 13 ist nicht schlecht, aber heute waren einige Fehlabschlüsse bei ihm dabei, die er in den vergangenen Spielen aus selber Position verwertet hat. Aber kein Vorwurf an ihn, solche Tage gibt es halt.

Bemerkenswert hingegen die Treffsicherheit von Malte, der 4 von 4 vom Perimeter einnetzte und damit trotz weniger Spielzeit offensiv besser performte als Susinskas. Überhaupt war Malte heute der einzige Spieler im Chemnitzer Trikot mit einem positivem +/- -Wert und da blinkt eine bemerkenswerte 12 (hier geht's zum Boxscore)

Nun, und dann war die kürzere Pause vielleicht auch noch so ein Punkt, der heute Crailsheim in die Karten spielte. Gerade bei den vielen Spielen am Stück ist es dann vielleicht doch ein spürbarer Unterschied, ob Du 4 Tage Pause hattest oder nur drei, zumal wir in Frankfurt auch noch über 45 Minuten gehen mussten. Insofern ist es leider auch nicht gerade ein Vorteil, dass wir am Sonntag auf einen MBC treffen, der gestern spielte und somit wiederum einen Tag mehr Schonzeit hatte als Chemnitz.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

flip

....wobei auch noch Lockett am Fuss(knöchel) nach dem Spiel getapt wurde.....irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass Mindaugas anfangs gar nicht so von seinen Teamkamaraden gesucht und eingesetzt wurde ?!

Nic

Zitat von: flip am Donnerstag, 30 Dezember 2021, 22:59:03
....wobei auch noch Lockett am Fuss(knöchel) nach dem Spiel getapt wurde.....irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass Mindaugas anfangs gar nicht so von seinen Teamkamaraden gesucht und eingesetzt wurde ?!


Der wurde einfach aggressiv zugemacht von Crailsheim. Leider fehlten uns da die personellen Alternativen um darauf zu reagieren.


Extrem schade diese Niederlage, extrem bitter. Ich glaube wenn wir nur einen der beiden PGs haben oder die Halle im Hintergrund, gewinnen wir das Ding. Außer Lasisi war das bei Crailsheim nicht viel, wir waren aber heute personell einfach zu sehr geschwächt.


Naja, Hauptsache jetzt diesen MBC umscherbeln.
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

Kayhawaii

Eine Nacht drüber geschlafen nun noch paar Worte von mir zum Spiel.
Drei Viertel waren praktisch nichts. Wie schon geschrieben, man hatte das Gefühl, jetzt ist eben doch der Punkt gekommen, wo Kraft und damit auch Bissigkeit und Konzentration weg ist, und wir eben mal das Spiel haben, was eben mal kommen muss. Dazu in meinen Augen sehr starke Crailsheimer, die nicht nur mit Shorts oft viel zu leicht den Korb attackieren konnten, sondern auch von außen gut getroffen haben. Überzeugend in der Phase für mich fast nur Lockett und Jonas mit paar schönen Abschlüssen am Brett und starker Defense. Minde komplett kaltgestellt, aber das kann passieren, der hat überragend geliefert zuletzt, das kann man aber nicht immer erwarten, und sicher hatte Crailsheim, dass auch so im Gameplan. So blind und unvorbereitet wie Bamberg reist hier sicher keiner an.


Wie Mephi schon sagt, auch Darion gestern mit einer normalen Leistung und einigen Abschlüssen die sonst fallen.
Wo schon seit geraumer Zeit der Wurm drin ist, ist bei Isiaha. Ab und an haben die Zahlen noch gestimmt, aber so richtig rund wirkt das schon eine ganze Weile nicht mehr. Niklas im Vergleich zum letzten Spiel wieder mit schwacher 3er Quote. Aber generell gestern nur 7 erfolgreiche Dreier fürs Team. Malte hat da sogar noch Gas gegeben, sonst wären wir wohl mit so wenig Dreiern wie sehr sehr selten vom Feld gegangen.


Das wir dann noch mal ins Spiel kommen muss man glaub ich aber neben großer Moral auch dem Kompletteinbruch von Crailsheim anlasten. Da ging ja von jetzt auf gleich praktisch nichts mehr. Allein Shorts mit richtig schlechten und viel zu kurzen Würfen.
Und das haben wir das ja noch nicht mal direkt ausgenutzt. Die Schwächephase ging ja schon 2-3min eher los, wo wir uns aber angepasst hatten und das noch garnicht richtig wahrhaben wollten, dass jetzt der Punkt ist, wo was gehen könnte.


Das natürlich dann genau dieser Lasisi mit dem Dreier aus der Ecke bei nahezu abgelaufener ShotClock uns killt, ist die Geschichte des Spieles. Der hat auch vorher gemacht was er wollte und hat es dann auch weiter gemacht. Einfach eine tolle Leistung von ihm, dass muss man zugeben.


Alles in allem eine verdiente Niederlage gegen gute Crailsheimer, die sich durch eine unerklärliche Schwächephase fast selber geschlagen hätten. Sehr oft haben wir genau diese knappen Dinger gezogen, dieses mal leider nicht. Das ist schade, wirft uns aber nicht zurück. Jetzt gilts im Januar die Spiele zu gewinnen, die als Playoff-Anwärter "Pflichtsiege"(MBC/Würzburg/Frankfurt) sind und aus den Partien in München, gegen Göttingen(die gestern echt stark in Ulm waren) und in Ulm vielleicht auch mind. einen Sieg mitzunehmen.