Autor Thema: BBL Pokal 2021/2022  (Gelesen 3916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.794
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #15 am: Samstag, 2 Oktober 2021, 20:43:26 »
Puh…nichts für schwache nerven. Da waren kurz vor Ende teilweise haarsträubende TO dabei. Da dachte ich schon, damit kann man nicht gewinnen. Massenat und Robinson harmonieren wirklich toll :great: das könnte uns noch einige male wirklich helfen! :great:

Bin gespannt auf den nächsten Pokalgegner! :great:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Quarter

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.159
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #16 am: Samstag, 2 Oktober 2021, 21:16:43 »
In einer Serie sähe ich uns im Nachtei, vor allem auch weil der Ulmer Trainer Lacovic nicht schlechter ist als Pastore. In einem Spiel und noch dazu mit Heimrecht sehe ich uns sogar leicht im Vorteil. Sie haben nur einen starken Center + Bretzel, den ich bei unseren Bigs eigenllich gut aufgehoben sehe. Sorgen machen mir eher der Blosongame den ich sehr stark gesehen habe und der Ösi der gegen uns immer gut drauf ist. Mal sehen wer pfeift, das wird wichtig sein.
Tip 88: 85 für Rot.


Danke Susi, schön meinen Tip versaut :nono: . Die Truppe macht schon Spaß.

Offline 99-fan

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Offizielles Vereinsmitglied Nummer:245
    • 26273
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #17 am: Samstag, 2 Oktober 2021, 21:56:18 »
Nachdem wir bei Alba gespielt haben singen wir dann "Eines Tages wirds geschehn, dann fahren wir zu Barca, um die Niners spieln zu sehn"  8)
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.048
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #18 am: Samstag, 2 Oktober 2021, 22:03:41 »
Wenn ich mich richtig erinnere, stehen wir im Pokal jetzt bei einer Siegquote von 66% gegen BBL-Mannschaften, oder?

Felicio hatte gefühlt schon nach 20s keine Lust mehr, nachdem er von Atkins gleich mal grandios gepflückt wurde  :buck: Und dann netzt Atkins auch gleich noch einen 3er rein.  :clap: :party:
Nelson wieder mit einer starken Leistung - wenn der die "nur" konservieren kann, brauchen wir uns auf der PG-Position glaube keine Sorgen machen. Ich hoffe nur, dass die Bayern keine Option haben, den im Sommer zurückzuholen...und er scheint die Stimmung in der Halle auch sehr zu genießen.

Was Ulm aber bei -5 in den letzten 30 Sekunden defensiv spielt, konnte ich nicht wirklich nachvollziehen  :noahnung:
Naja egal, wir sind Viertelfinale :D Findet wohl statt am 13. und 14.11.. Steht eigentlich schon fest, wo (und wann) das FinalFour stattfinden wird?

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.794
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #19 am: Samstag, 2 Oktober 2021, 23:43:04 »
Habe mir einen teil von crailse gegen lubu angeschaut…das war echt schwere kost :suspect:
Da stand es nach regulärer Spielzeit 53:53
Am Ende zieht es crailsheim. Terrell mit 1/6 von der Linie  :buck:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline 99-fan

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.128
  • Geschlecht: Männlich
  • Offizielles Vereinsmitglied Nummer:245
    • 26273
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #20 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 07:45:59 »
Ist der Pokal für die Niners eigentlich finanziell reizvoll?
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Offline Bulldog

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 233
  • Geschlecht: Männlich
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #21 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 09:33:24 »
Dazu müsste man wissen wie die Einnahmen aufgeteilt werden. So war es auf jeden Fall erst einmal ein weiteres Heimspiel. Mit 2670 Zuschauern für unsere Verhältnisse aber recht dünne.  ;D:lol:


Bei dem Lauf den das Team gerade hat und den tollen Bilden bei MagentaSport könnten gegen Medi schon noch mal ein paar mehr kommen.
Wie hat Benni Zander nach dem Spiel gesagt als die feiernden Fans mit Manschaft gezeigt wurden: das ist die beste Werbung für Basketball mit Zuschauern.
Und dem kann man nur beipflichten. Eine tolle Atmosphäre in der Messe. Wenn wir so weitermachen bekommen wir den „MVP der Zuschauer „ der BBL  :lol: :great:


Freu mich langsam auch auf die Mutter aller Auswärtsspiele bei ALBA am 5.12. das wird auch ein Fest werden.




"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.794
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #22 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 09:55:37 »
Ist der Pokal für die Niners eigentlich finanziell reizvoll?

Ich glaube ja fast nicht.
Laut Statut bekommt ja der Gast 5000 Euro netto.
Dazu bekommt die BBL GmbH auch noch 5000 Euro netto

Dann kosten für das ganze Personal, halle, refs, Kommissar usw.

Also sicher nicht unglaublich lukrativ :)
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Abdiel

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 554
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #23 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 10:15:00 »
Für effektiv fünf Tage Vorverkauf finde ich die Zuschauerzahl gar nicht mal so schlecht. Für das nächste Spiel gibt es ja auch schon seit Dienstag Karten, da bin ich weit mehr auf die Zahlen gespannt.

Wenig verwunderlich wurde im letzten TimeOut das enorme Pensum der Geschäftsstelle vor dem Saisonstart thematisiert. Bei dem verfolgten, soliden Kurs in der Entwicklung hoffe ich mittelfristig auf eine weitere personelle Verstärkung. Dann könnte man, denke ich, auch das Zuschauerpotential besser ausschöpfen, was wiederum den Finanzen und der Stimmung zugute käme. Verdient hätten es die Niners auf jeden Fall.

Wie der Ball gestern schon wieder zirkulierte, weckte jedenfalls beste Erinnerungen an die vorletzte Saison.


Edith fügt noch hinzu: Bei 2500 Zuschauern sind wir grob bei 50 T€, also schon eine gewisse Summe...
« Letzte Änderung: Sonntag, 3 Oktober 2021, 10:24:55 von Abdiel »

Offline Matze

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Gummibärenchef
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #24 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 12:01:09 »
Alleine mit brutto netto Rechnungen relativiert sich das Ganze aber schon mächtig.

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.048
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #25 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 13:07:47 »
[...]

Edith fügt noch hinzu: Bei 2500 Zuschauern sind wir grob bei 50 T€, also schon eine gewisse Summe...
- 19%
- 5k€ für die BBL
- 5k€ für Ulm
Da sind es schon "nur" noch 30k €, die da übrig bleiben.
Dazu dann noch:
- Zeitaufwand für Auf- und Abbau von Parkett und Co (sofern notwendig)
- Personalkosten Ordner, etc
Bissl was wird sicherlich hängen bleiben, aber viel dürfte es nicht sein. Das dürfte bei Braunschweig und Crailse anders gewesen sein, denn dort waren deutlich unter 2000 Zuschauer anwesend. Somit dürfte das dort ein Zuschussgeschäft gewesen sein.


Offline Abdiel

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 554
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #26 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 13:08:52 »
Es gibt mit Sicherheit eine Besucherzahl, ab der sich das Ganze rechnet. Zumindest wurde in der Vergangenheit immer darauf hingewiesen, dass die Spiele eine zusätzliche Einnahmequelle seien und das Fehlen dieser sehr schmerzlich war.

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.515
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #27 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 19:20:40 »
Zu den Einnahmen der NINERS gehören außer den Zuschauereinnahmen auch noch Sponsorenleistungen und wohl auch ein paar Euros von den Cateringständen.

Hätte mir ein paar Zuschauer mehr gewünscht. Ich hatte den Eindruck, dass mancher DK-Inhaber (wohl insbesondere von den Sponsoren-Dauerkarten) nicht die rund 20 Euro aufbringen wollte, um bei der NINERS-Premiere im Pokalwettbewerb des jetzigen Pokalmodus dabei sein zu können.

Dass die NINERS schon wieder gewonnen haben, ist schon etwas unheimlich. Klar hatten wir auch Glück, dass einige frei herausgespielte Dreier der Ulmer nicht fielen, aber dennoch war der Heimsieg auch nicht unverdient. Der Kader ist wirklich top verpflichtet und insbesondere die Backups gefallen mir sehr gut. Insbesondere hat mich gestern Karacic überrascht. Dafür, dass er eigentlich nur zum Mittrainieren da gewesen ist, hat mir sein Auftritt recht gut gefallen. Insbesondere seine zielgenauen Pässe fand ich beeindruckend. Da hat selbst Niklas mehr Probleme, den Ball auf Brusthöhe zum Mitspieler zu passen.

Meine persönliche Überraschung ist indes Nelson Weidemann, dessen Verpflichtung mich vor einigen Monaten nicht gerade vom Hocker riss. Aber der Junge hängt sich ja unglaublich rein, ohne aber dabei zu überdrehen. Zudem gefallen mir seine Interviews. Da merkt man, dass da auch einiges im Kopf ist. Nach drei Spielen ist das zwar sicherlich etwas früh, aber ich könnte mir vorstellen, dass der hier noch viele Jahre spielen und zum nächsten Chemnitzer Nationalspieler und auch Publikumsliebling reifen könnte.

Aber noch einmal zurück zum Spiel: Wir haben nun tatsächlich auch gegen Ulm gewonnen, nach Bayern und ALBA in meinen Augen das drittbeste Team Deutschlands. Das fühlt sich schon irgendwie unwirklich an. Insbesondere im Hinblick darauf, dass man nur drei Vorbereitungsspiele hatte und die späten Verpflichtungen der Starting-Guards auch damit begründen konnte, dass in den ersten drei Spielen wenn alles normal läuft ohnehin nicht viel zu holen sein wird. War es vielleicht diese Unbekümmertheit, die uns diese Siege zu leicht fallen ließ? Falls ja, wird das noch recht spaßig, da man dann wohl nie in wirkliche Not bezüglich der Abstiegsplätze gerät und Spiel für Spiel frei aufspielen kann. Da ist eine Saison möglich, wie vor ein paar Jahren in Vechta oder zuletzt in Crailsheim. Und wer weiß, vielleicht spielen wir dann ja tatsächlich früher international, als sich das mancher jetzt vorstellen kann.

Wäre schön, wenn dieser Aufschwung auch bestmöglichst bei den Zuschauern und Sponsoren mitgenommen werden kann. Dafür bietet sich ja nun am kommenden Wochenende schon das nächste Heimspiel an. Da kommt mit Bayreuth nicht nur ein alter Rivale aus Zweitligazeiten, sondern mit Thornton auch ein Spieler, der uns letzte Saison zu vielen Siegen und somit den Klassenerhalt geführt hat. Ihm wünsche ich eine euphorische Begrüßung, damit er weiß, was er hier verpasst hat und so in Bayreuth wohl nicht erleben wird.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.048
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #28 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 20:11:56 »
Bitter für Bonn - 33 Minuten lang geführt, nur um in der OT dann doch zu verlieren...

Offline Hendrik

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.787
  • Hat Heimspiel bei Auswärtsspielen.
    • 26398
Re: BBL Pokal 2021/2022
« Antwort #29 am: Sonntag, 3 Oktober 2021, 21:15:35 »
Da kommt mit Bayreuth nicht nur ein alter Rivale aus Zweitligazeiten, sondern mit Thornton auch ein Spieler, der uns letzte Saison zu vielen Siegen und somit den Klassenerhalt geführt hat. Ihm wünsche ich eine euphorische Begrüßung, damit er weiß, was er hier verpasst hat und so in Bayreuth wohl nicht erleben wird.

Also ich muss sagen, dass ich bis vor einer Woche durchaus etwas traurig war, die Premierensaison-Helden (großteils) nicht wiederzusehen. Aber nach diesen drei Spielen.... Letztlich haben wir wieder knappe Spiele, gewinnen die aber nicht wegen Thorntons Buzzer-Qualitäten sondern mit hohem Basketball-IQ. So spektakulär das mit MT auch war (und ich möchte keines der finalen Plays aus der vergangenen Saison missen), so sehr denke ich auch, dass unsere aktuelle Spielanlage dafür sorgen wird, dass es gar nicht erst auf nen Buzzer ankommt, sondern wir das Ding schon vorher eintüten.

Schauen wir mal. Übertriebene Euphorie sollten wir uns im Moment sparen, aber ein wenig Optimismus ist schon angesagt. Jetzt bitte diese Leistungen auch gegen vermeintlich schwächere Gegner bestätigen!