Autor Thema: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022  (Gelesen 8103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NY2001

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 345
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #30 am: Montag, 23 August 2021, 22:26:10 »
Verstehe den Post rein gar nicht. Ich gehe mal davon aus, daß der ein oder andere von der Führung hier mitliest und den Unmut liest.


Es fällt keinen einen Zacken aus der Krone, mal ein kurzes Timeout zu machen. Wo ist das Problem zu sagen, dass es mit Spieler X und Y nicht geklappt hat. Wo ist das Problem zu sagen, dass man wegen den Zuschauern nichts sagen kann, weil die öffentliche Stelle noch kein grünes Licht gegeben hat. Dabei frage ich mich, wie andere Vereine von Regionalliga bis Bundesliga es schaffen, öffentliche Testspiele stattfinden zu lassen.


Seit Wochen gar nichts bezüglich den Themen zu kommunizieren, finde ich als Bundesligist extrem enttäuschend.


Wie es schon mal im Forum geschrieben wurde. Freuen wir uns auf das kommende Wochenende, dass wir seitens der Rostocker mal wieder was von den Niners lesen.

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.771
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #31 am: Dienstag, 24 August 2021, 11:01:16 »
Ich glaube für so ein Timeout geht auch einiges an Zeit drauf, die aktuell wohl eng bemessen ist. Als GF hat man vor der Saison sicher viele andere Termine :)

Aber in einer anderen Form paar News wären trotzdem schön.
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Bulldog

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #32 am: Samstag, 11 September 2021, 20:45:17 »
NIners  vs Braunschweig 76:78.


Schade ist zu lesen das sich Robinson nach wenigen Sekunden am Knöchel verletzt hat.  ( Scheint aber kein Bänderriss zu sein) Und da Braunschweig diE ganze Zeit mit voller Presse gespielt hat scheint das Ergebnis in Ordnung zu sein wenn man den PG verliert.
Atkins war  bester Scorer mit 16


« Letzte Änderung: Samstag, 11 September 2021, 22:18:16 von Bulldog »
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan

Offline Hendrik

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.773
  • Hat Heimspiel bei Auswärtsspielen.
    • 26398
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #33 am: Samstag, 11 September 2021, 21:55:23 »
Puh, da drücke ich dich Mal feste die Daumen, dass Robinson nicht länger ausfällt.

Offline Nic

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.166
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #34 am: Sonntag, 12 September 2021, 01:48:59 »
Ich denke und hoffe, dass das eher eine Vorsichtsmaßnahme war bei Robinson. Weidemann hat laut Scouting auch nicht gespielt, wir waren quasi wieder ohne PG gegen pressende Braunschweiger. Das geht schon in Ordnung, zeigt aber auch wieder dass da verletzungstechnisch nichts passieren darf. Mal sehen wann und ob ein letzter Ausländer verpflichtet wird.
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

„Yo Kobe, there is no „I“ in „Team“!“
Kobe: Yeah, but  there is „M“ and „E“ in motherf*****!“

Offline Bulldog

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 211
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was macht die Konkurrenz 2021 / 2022
« Antwort #35 am: Montag, 13 September 2021, 07:37:46 »
NIners  vs Braunschweig 76:78.




Aus Braunschweig kommen weitere Einzelheiten zum Spiel.


Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel haben die Niners im zweiten Viertel einen 17:0 hin gelegt. Somit hatte man noch zur Halbzeit eine 12 Punkte Führung.
Die man leider im 3. Viertel wieder aus der Hand gegeben hat. Im ausgeglichenen 4. Viertel hat es leider nicht mehr gereicht.
Hört sich bis auf den Einbruch im 3. Viertel also gar nicht so schlecht an.
"Gute Teams werden großartig, wenn die Mitglieder einander genug vertrauen, um das Ich für das Wir aufzugeben." --- Michael Jordan