Autor Thema: Was macht die Konkurrenz 2020/21  (Gelesen 18368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Quarry

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #105 am: Freitag, 1 Januar 2021, 11:48:56 »
nun haben wir noch 9 Tage Regeneration!

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.614
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #106 am: Freitag, 1 Januar 2021, 13:18:28 »
Zum Glück ist der Gegner danach nicht gleich ein direkter Kontrahent. Da kann man das spiel gegen die Südstaatler zum reinkommen nutzen.
Bin gespannt wo das spiel reingebastelt wird.  ::)
Nach dem Bonn Spiel würde sich eigentlich anbieten. 15.01. Bonn - 24.01. Ulm Dienstag/Mittwoch dazwischen wäre ok?!
« Letzte Änderung: Freitag, 1 Januar 2021, 13:20:47 von Tamer Arik Ultra »
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline BREAKDANCE-STEINI

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.503
  • Geschlecht: Männlich
  • It is what it is!
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #107 am: Samstag, 2 Januar 2021, 21:14:54 »
Gießen verliert hauchdünn und Vechta liegt auch schon wieder fast hoffnungslos zurück...also alles gut für uns... :)
Weil die Lichtgeschwindigkeit schneller ist als die Schallgeschwindigkeit,hält man viele Leute für "Helle Köpfe" .... bis man sie reden hört !

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.614
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #108 am: Samstag, 2 Januar 2021, 21:41:19 »
Gießen verliert hauchdünn und Vechta liegt auch schon wieder fast hoffnungslos zurück...also alles gut für uns... :)

Wenn ich vechta so in der Auszeit sehe...da wird der coach auch nicht mehr lange da sein. Denke da passt nicht mehr viel.  :suspect:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.614
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #109 am: Samstag, 2 Januar 2021, 21:44:07 »
Was war denn das für ein T gegen Shorts  ::)
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Bulldog

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 65
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #110 am: Samstag, 2 Januar 2021, 23:28:16 »
Ok. Ich revidiere meine Aussage das man mit sieben Siegen in der Liga bleibt.
 Wenn ab [size=78%]Patz 9 hier jetzt langsam jeder jeden schlägt werden es wohl acht oder neun werden müssen. [/size]


Aber die Basketballkost die heute und gestern gezeigt wurde war auch nicht gerade  überirdisch. In dem Konzert können wir aber nun langsam mithalten.


Mit einem rein hypothetischem Sieg gegen die Löwen wären wir sogar vor den Graukappen.  :party: Ist verdammt eng in der Zone und alles möglich  :clap: :clap:

Offline jolu

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.660
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #111 am: Sonntag, 3 Januar 2021, 09:08:39 »
Mit einem rein hypothetischem Sieg gegen die Löwen wären wir sogar vor den Graukappen.  :party: Ist verdammt eng in der Zone und alles möglich  :clap: :clap:


Ich denke, wäre das Spiel heute gewesen, hätte dies aufgehen können. Wir haben/hatten die Welle und das Momentum. Was nach der langen (ist ja fast solang wie Quarantäne  ;) ) Regenerationspause ist weiß der Fuchs.

Offline Flo99

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 70
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #112 am: Sonntag, 3 Januar 2021, 11:37:31 »
Um etwas positives zu sehen: Durch das Verlegen des heutigen Spieles haben wir wahrscheinlich ein Spiel mehr mit Stanic. Bin sehr gespannt wie er nach der Verletzung zurückkommt und wie schnell er uns helfen kann. Wenn man Lawson behält, dazu Stanic und Richter sind wir sehr variabel auf der 5 aufgestellt und unsere Probleme auf der 5, die wir anfangs hatten, wären Geschichte.

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.364
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #113 am: Sonntag, 3 Januar 2021, 14:50:23 »

Ich denke, wäre das Spiel heute gewesen, hätte dies aufgehen können. Wir haben/hatten die Welle und das Momentum. Was nach der langen (ist ja fast solang wie Quarantäne  ;) ) Regenerationspause ist weiß der Fuchs.




Der enge Spielplan wird wohl dazu führen, dass Braunschweig genau so einen Schnellstart nach der Quarantäne hinlegen werden muss, wie wir seinerzeit. Wenn wir Glück haben, sind wir dann vielleicht das Team, gegen die Braunschweig ohne große Vorbereitungszeit dann gleich spielen muss (12./13.01.?). Jedenfalls aber wird diese Pause den Braunschweigern nicht gut tun und wenn die Pech haben, kommen die in einen Downswing und sehen sich bald ebenfalls beim Abstiegskampf wieder. Die stehen zwar mit einer 4:4-Bilanz derzeit da, haben aber die Siege auch nicht gegen Übermannschaften eingefahren (Vechta, Würzburg, Gießen, Bayreuth) und haben gegen Göttingen beispielsweise ebenfalls verloren.


Dass Stanic und so schnell wieder helfen kann, glaube ich nicht. Ich befürchte, dass er erst Ende des Monats wieder eingesetzt werden wird. Man wird da jedes Risiko ausschließen wollen, dass er sich erneut wieder verletzt und dann vielleicht auch Lawson weg ist, weil er vielleicht ein lukrativeres Angebot von der Konkurrenz bekommt.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Nic

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.100
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #114 am: Sonntag, 3 Januar 2021, 19:40:58 »
Alba putzt gerade ordentlich die Bayern. Wenn wir in München nicht gewinnen, können wir gleich absteigen!
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

„Yo Kobe, there is no „I“ in „Team“!“
Kobe: Yeah, but  there is „M“ and „E“ in motherf*****!“

Offline NY2001

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 307
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #115 am: Freitag, 8 Januar 2021, 20:42:38 »
Rasta gewinnt gegen ganz schwache Bamberger. Hätte nicht sein müssen.

Offline NY2001

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 307
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #116 am: Dienstag, 12 Januar 2021, 08:02:48 »

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.614
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #117 am: Dienstag, 12 Januar 2021, 09:15:53 »
Ordentlich Bewegung aktuell drin.
John Bryant wieder zurück zu Gießen.

Ich hoffe wir können gegen Bonn punkten.
Deren Vorbereitung sollte ja nicht die beste sein ohne HC.
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Bulldog

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 65
Re: Was macht die Konkurrenz 2020/21
« Antwort #118 am: Dienstag, 12 Januar 2021, 11:54:32 »
war ja vorauszusehen das langsam der Nachverpflichtungsboom los geht. 

Aber wie kann den jemand mitten in der Saison zu einem Konkurrenten wechseln??  Wie Richter von Gießen zu den Towers. Was haben die denn dieses Jahr für Verträge??
Bayern leiht seine 2. Garde an die Konkurrenz aus und hat jetzt 5 Verletzte  :lol: :lol:
Da ist es irgenwie angenehm wenn man merkt wie cool die Niners Chefetage mit Personalien umgeht. Schätze die Woche wird die Meldung kommen das Joe bis Ende bleibt.
Und den guten, erfahrenen  PG genau den sucht zur Zeit die halbe Liga.  ;D
Wir hätten da aber einen mit Rastas der auf jeden Fall jetzt etwas erfahrener sein dürfte. :great: :party:

Wichtig ist jetzt in der Liga ein intaktes Mannschaftsgefüge, ein guter Rythmus im Training wo man in Ruhe weiterarbeiten kann und keine Verletzungen mehr. Da ist die Medizinische Abteilung gefragt.

Bonn? Hmm. schaun wir mal.  8) Ist so bisschen ne Wundetüte. Die Siege gegen BG, Vechta und Gießen Normalkost dann bisher  zwei  enge Spiele  gegen Ulm und Oldenburg.
Ein Sieg ist sollte aber möglich sein.
Und wenn Malte, Richter und Co. ihr Ziel Playoffs schaffen wollen müssen sie gegen direkte Konkurrenz liefern. 
Vor allen Jonas sollte vielleicht mit etwas mehr Physis und Selbstvertauen spielen. Irgendwie wirkte er die letzten 2 Spiele etwas gehemmt, im 1. Vierten in München schon fast schüchtern. Wahrscheinlich wegen seinem dauernden Foultroubels?

   


« Letzte Änderung: Dienstag, 12 Januar 2021, 12:08:37 von Bulldog »