Autor Thema: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz  (Gelesen 3010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tom

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 879
  • Geschlecht: Männlich
Re: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz
« Antwort #30 am: Samstag, 7 März 2020, 11:28:36 »

Irgendwann musste es ja dazu kommen..... trotzdem kein schönes Gefühl zu verlieren ...  :-\
Jetzt gibt es aber zusätzlichen Ansporn für die nächsten Spiele.



Ich sehe das Corona Thema noch völlig gelassen. Der einzige Fall in Sachsen ist in Pirna, da finde ich ist kein Grund für irgendwelche Maßnahmen.
Wer krank ist sollte grundsätzlich zuhause bleiben und das abklatschen kann auch jeder selber entscheiden.
Zumindest sehe ich das so.


Da aber zu den Spielen der Niners nachweislich nicht nur Zuschauer aus Chemnitz kommen und die heiße und alles entscheidende Phase bevor steht, sollte der Handschlag und das Abklatschen definitiv unterbleiben. Das wird jeder verstehen, egal wie hoch man das Risiko für sich und andere einschätzt.





What's wrong with number 11?

Offline --absolut--

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 85
  • think it - want it - get it
Re: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz
« Antwort #31 am: Samstag, 7 März 2020, 11:59:41 »
Unsere Jungs sind eben keine Terminatoren/Cyborgs - daher verlieren sie auch mal ein Spiel, können krank werden.
Das erste passiert besser vor den Playoffs, wie schon mehrfach hier auch argumentiert wurde, das zweite besser gar nicht, was natürlich wenig wahrscheinlich ist, generell gesehen. Ob Corona oder etwas anderes, vernünftige Hygiene, Verhaltensregeln bei Erkrankung etc. sollten generell auf der Tagesordnung stehen.
Wenn ich das mitbekomme, wie wenig Leute sich nach dem zum Beispiel Toilettengang die Hände waschen - pfui Teufel. Da kann man sich das generelle Sauberkeitsverhalten zusammenreimen und abhaken. Diese schreien jetzt wahrscheinlich am lautesten in unserer Bevölkerung.
Ich denke, die Spieler bzw. der Stab dahinter werden entsprechende Entscheidungen, Maßnahmen treffen - und wer halt abklatschen will, der soll das tun. In so einer Umgebung kommt es darauf, so denke ich zumindest, nicht an. Da müsste der Ball immer wieder gereinigt werden, die Leute um die Bank herum und so weiter.
Spätestens vor dem Essen, rumgrabschen am Mund ordentlich Hände waschen, wenn jemand unterhalb einem Meter Abstand offen herumhustet, niest, kränkelt: diesen wegschubsen oder selbst einen Verschwindibus machen, fertsch. ;)
« Letzte Änderung: Samstag, 7 März 2020, 12:03:33 von --absolut-- »
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Quarter

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.013
Re: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz
« Antwort #32 am: Samstag, 7 März 2020, 13:37:16 »
Musste ja mal kommen, juckt den Fuchs, darf aber nicht in die Köpfe rein. Was mich gestört hat, wir hatten keinen vernünftigen Plan für das letzte Play. 3er von Jonas kanns eigentlich nicht sein obwohl der natürlich frei war. Ein Anspiel über Ringniveau für Niklas hätte auch was gehabt. Hätte maximal Martin verteidigen können und der ist foulanfällig.  Oehlmann war natürlich wieder ne Wucht. Kann der nicht besser oder hat der ein Problem mit den Niners?

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.249
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz
« Antwort #33 am: Samstag, 7 März 2020, 20:11:46 »
Oehlmann war natürlich wieder ne Wucht. Kann der nicht besser oder hat der ein Problem mit den Niners?


Ich habe das Gefühl, dass der den Malte nicht mag. Nicht nur, dass er ihm in den Spielen gern T's androht, nachdem Malte gefoult wurde und kein Pfiff erfolgte, auch gestern gab es wieder so eine Szene; Malte verteidigt den ballführenden Spieler, es kommt zum Kontakt zwischen beiden - so wie schon hundertmal zuvor in diesem Spiel der ballführende Spieler mit seinem Verteidiger in Kontakt kam (insbesondere beim Duell Virgil gegen Mixich) - aber nun gab es den Pfiff. Als ob er darauf gewartet hätte.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.986
  • Geschlecht: Männlich
Re: 27. Spieltag - Uni Baskets Paderborn gegen Niners Chemnitz
« Antwort #34 am: Sonntag, 8 März 2020, 13:47:57 »
Zu Oehlmann: der kann tatsächlich einfach nicht besser. Die Us waren alle keine klaren Dinger, dazu hätte es beim Foul gegen Figge eins geben müssen (Fastbreak gestoppt). Auch die Offensive Interference als Niklas ganz minimal das Netz touchiert, war mMn kein Goaltending. Sonst müsste man ja auch immer abpfeifen wenn jemand gegen das Brett schlägt und das wird auch nicht immer gemacht.  :noahnung:  Man sagt ja, dass man auswärts 10 Punkte besser sein muss als zu Hause und das waren wir am Freitag halt nicht. Ist aber auch nicht so wild, es gilt jetzt die weiße Weste in der Arena zu behalten. Auswärts kann man auch mal was abgeben, auch in den Playoffs. Dazu darf man nicht vergessen, dass Elliott nicht gespielt hat und Jonas nach seiner Verletzung weit weg von Normalform war. Man hat auch zum ersten Mal in dieser Saison einen Unterschied zwischen S5 und Bank gemerkt in meinen Augen, da hat halt einfach ein Elliott gefehlt, der zuletzt wirklich gut drauf war.

Abgesehen davon macht Esterkamp schon eine guten Job dort und Paderborn hat inzwischen eine klare Identität. Denen kann man, im Gegensatz zu Banden wie Rostock, durchaus zuschauen beim Basketball spielen.  :)
« Letzte Änderung: Sonntag, 8 März 2020, 13:50:23 von Nic »
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."