Autor Thema: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019  (Gelesen 2404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aalmon

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 271
    • 35001
NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« am: Freitag, 20 Dezember 2019, 09:57:27 »
Hallo liebe Niners-Fans,
Morgen steigt also das Ausverkaufte X-Mas Game 2019. Zu Besuch sind die Falcons aus Nürnberg. Der vorjahres Finalist durfte aus wirtschaftlichen und hallenbautechnischen Gründen nicht in die BBL Aufsteigen. Wie man bei SD lesen kann, ist der Hallenneubau in Nürnberg wohl beschlossene Sache. Die neue Halle soll Ende nächsten Jahres stehen und an die 4000 Plätze haben. Ein aus meiner Sicht ambitionierter Zeitplan, aber ich drücke die Daumen das es im laufe der nächsten Saison dann soweit ist und das Zelt am Flughaufen verlassen werden kann.

Die Nürnberger stehen aktuell auf Platz 5 der Tabelle, sind also absoluter Play-Off Kandidat. Mit Marcell Pongo haben sie aber einen wichtigen Spieler durch eine Verletzung verloren. Ob er in dieser Saison noch zurück kehrt ist Offen. Duane Wilson hat die Rolle des PG nun mehr übernommen und Nürnberg hat mit Justin Jenifer auch noch einen amerikanischen Guard nachverpflichtet. Dessen Integration wird wohl aber noch etwas dauern, in den ersten Spielen hatte er gute Wurfquoten, aber nicht sehr viele Plays wurden für ihn gespielt.Zudem ist Meredith nach einer kleineren Verletzungspause zurück, sodass sich die Guard-Rotation wieder etwas breiter gestaltet als zuletzt.
Ich möchte heute nicht im Detail auf den Kader eingehen, aber einige Namen auf die man achten sollte sind Guard Duane Wilson, sowie die beiden deutschen Center Jo Maier und Moritz Sanders.

Allen viel Spaß Morgen und besinnliche Weihnachten!


Offline Matze

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.786
  • Geschlecht: Männlich
  • Gummibärenchef
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #1 am: Freitag, 20 Dezember 2019, 11:13:09 »
schöner Einstieg in der Spiel-PM  :lol:
"NINERS X-Mas-Game feiert kleines Jubiläum Vor genau fünf Jahren nahm alles seinen Anfang. Damals, am 19.12.2015, bestritten die Chemnitzer Zweitligakorbjäger ihr allererstes Pflichtspiel in der großen Messe Chemnitz. Das NINERS X-Mas-Game war geboren und weit über 5.000 Zuschauer strömten in die größte Multifunktionsarena der Stadt. Auch wenn der Auftakt seinerzeit mit einer 62:79-Niederlage gegen die heute nur noch viertklassigen Gotha Rockets sportlich noch nicht von Erfolg gekrönt war, legte man den Grundstein für eine imposante Entwicklung, welche die NINERS heute zum Dauergast in der Messe macht und an die Spitze der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA katapultierte. Als Tabellenführer empfängt man diesen Samstag beim nunmehr fünften X-Mas-Game die fünftplatzierten Nürnberg Falcons und darf dabei abermals mit einem vollen Haus rechnen."

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.192
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #2 am: Freitag, 20 Dezember 2019, 12:45:54 »
Dieser unfähige, farbintensive Schreiber hat sich nur zwei Zahlendreher erlaubt. :buck:
Vor vier Jahren nahm alles seinen Anfang und die Rockets sind mittlerweile nur noch fünftklassig. Wir wollen ja keinen besser machen als er ist.  ;D
Auf der Homepage steht es nun auch richtig. 8)
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline Sahra

  • Freiwurfschütze
  • **
  • Beiträge: 32
  • think it - want it - get it
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #3 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 07:07:31 »
Weiß jemand, ab wann die Messe heute ihre Türen öffnet?, auf den betreffenden Seiten habe ich (noch) nichts finden können.
Viel Vergnügen und eine gute Zeit uns allen. :)
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.411
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #4 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 08:08:17 »
Dachte anderthalb Stunden vorher.
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.944
  • Geschlecht: Männlich
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #5 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 08:20:59 »
Ja, eigentlich immer 1,5h vor dem Spiel. Der Schlüsselspieler ist sicherlich Wilson bei Nürnberg. Das wird wohl wieder eine Spezialaufgabe für Terrell Harris. Im Testspiel hatten wir Wilson auch ganz gut unter Kontrolle, aber das ist wahrscheinlich kaum zu vergleichen. Besonders gegen die Center sollten wir wieder unsere Schnelligkeit ausspielen, besonders Maier pumpt meist schon nach 3 Minuten wie ein Maikäfer.



What if Wilt (Chamberlain) ended up on the Lakers instead of the Sixers in 1965?

"(...) Can you imagine how much damage Wilt would have done in Hollywood in his sexual prime? He would have been throwing his cock around like it was a boomerang (...)"

Bill Simmons - The Book of Basketball

Offline Sahra

  • Freiwurfschütze
  • **
  • Beiträge: 32
  • think it - want it - get it
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #6 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 12:08:02 »
Okay, 1,5 h vorher hatte ich auch in Erinnerung, war mir aber nicht sicher. Danke!
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.168
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #7 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 17:21:38 »
Personell sind wir besser aufgestellt als die Gäste,aber das dürfte ohnehin in dieser Saison bei jedem Spiel so sein. Dennoch sehe ich uns heute gar nicht als den riesen Favoriten. Mit Ralf Junge sitzt bei Nürnberg jemand auf der Bank, der durchaus weiß, wie man eine Mannschaft einstellen kann. Hinzu kommt, dass bei uns vielleicht nicht mehr so die hundertprozentige Anspannung vor den Spielen da ist, da man zuletzt halt immer gewonnen hat.


Auch befürchte ich, dass im Falle eines Rückstandes die Stimmung in der Messe seltsam werden könnte. Auch wenn da heute weiß mehr als 4.000 Zuschauer sind, wird der harte Kern halt dadurch nicht größer und die meisten der Gelegenheitszuschauer werden wohl kaum dazu beitragen, dass eine Hexenstimmung aufkommt, die das Team vorantreibt oder die Nürnberger verunsichert.


Nur gut, dass wir für solche Spielphasen mit Carter, Harris, Ziegenhagen und Elliott mehrere Spieler im Team haben, die dann zum Go-to-Guy werden können und das Spiel an sich reißen können. Wäre aber natürlich schön, wenn es dazu nicht kommen wird und man von Anfang an in Führung geht und Nürnberg auf Abstand halten kann.


Gespannt bin ich, ob Daubner wieder zu der Leistung aus dem Testspiel zurückfinden kann. Da hatten wir doch einige Probleme mit ihm. Im Laufe der Saison ging er eher unter. So werden wir uns wohl auf Wilson und Jenifer konzentrieren, die wir aber sicherlich im Zaum halten können.


Sollte also endlich mal wieder mit einen Sieg zum x-mas-Game klappen.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline BREAKDANCE-STEINI

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.428
  • Geschlecht: Männlich
  • It is what it is!
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #8 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 19:52:58 »
Soeben den Livestream eingeschalten da ich heute ncht vor Ort sein kann.. :'( Sieht ja gut aus!! :clap:
Weil die Lichtgeschwindigkeit schneller ist als die Schallgeschwindigkeit,hält man viele Leute für "Helle Köpfe" .... bis man sie reden hört !

www.braustolzgarten.de

Offline maximiser

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 69
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #9 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 21:38:22 »
2 Fragen:


1. Warum hat der eine Ref einmal Rodrigo zum Aufstehen gebeten, als er sich es auf seinem Stuhl bequem gemacht hat.
2. Was war mit der traditionellen Weihnachtsansprache des Kapitäns?  ???

Offline L.A. OOP

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 599
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #10 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 21:57:39 »
Ich wusste doch dass Mephi keine Ahnung hat  ;) ;D :buck:


Schönes Ding von den Jungs! Das letzte Viertel nehmen wir einfach Mal als Auslaufen!

Offline BV99K

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 205
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #11 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 22:00:59 »
Starkes Ding.


Ich hätte mir gewünscht, dass da ein paar Worte vom Captain gekommen wären, wie es die letzten Jahre schon sch..naber gut, ningeln auf höchstem Niveau  :lol:

Offline MAD

  • Grande Arenas
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.926
  • Geschlecht: Männlich
  • The idea of playing together as a team.
    • VideoVision GmbH

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.411
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #13 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 22:49:52 »
Habt ihr alle highlights erwischt? Gab ja einige... 8)
Schön eingeschwebt :clap: :party:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline MAD

  • Grande Arenas
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.926
  • Geschlecht: Männlich
  • The idea of playing together as a team.
    • VideoVision GmbH
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #14 am: Samstag, 21 Dezember 2019, 23:18:11 »
Habt ihr alle highlights erwischt? Gab ja einige... 8)
Schön eingeschwebt :clap: :party:

Selbstredend.

Offline 99-fan

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 944
  • Geschlecht: Männlich
  • Offizielles Vereinsmitglied Nummer:245
    • 26273
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #15 am: Sonntag, 22 Dezember 2019, 08:41:27 »
Habt ihr alle highlights erwischt? Gab ja einige... 8)
Schön eingeschwebt :clap: :party:

Selbstredend.
Wie viele Clicks hat der Putback inzwischen?
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.909
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #16 am: Sonntag, 22 Dezember 2019, 09:20:46 »

Offline Abdiel

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 361
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #17 am: Sonntag, 22 Dezember 2019, 14:17:14 »
Kann man doch alles problemlos auch ohne FB-Account anschauen...

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.168
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #18 am: Montag, 23 Dezember 2019, 01:26:06 »
Ein ausverkauftes Haus, eine dominierende Leistung der NINERS gegen den sportlichen Aufsteiger der Vorsaison und hier ist fast nur die fehlende Weihnachtsansprache der NINERS ein Thema? Hm.  ::)

Zunächst began das Spiel mit der traurigen Information, dass Thomas Hermsdorfer, immerhin einer der Gründungsväter unseres Vereins, im Alter von nur 52 Jahren verstorben ist. Es war sehr angemessen, an ihn in Form einer Gedenkminute zu erinnern. Danke dafür!

Das Spiel der NINERS begann dann mit vielen schnellen Spielzügen, bei denen immer wieder Jonas gesucht und gefunden wurde. Hochprozentig konnte unser Eigengewächs dann abschließen und so war man schon nach 7 Spielminuten doppelstellig in Führung (22:12).

In der Folge durfte dann auf Seiten der NINERS jeder einmal auf den Korb zimmern und gefühlt war auch jeder Wurf drin. Falls dann doch mal ein Wurf nur den Ring traf, gab es halt den Offensivrebound (13 Stück bei gerade einmal 20 Defensiv-Rebounds der Nürnberger) oder den Put-Back-Dunk.

So überrollte man die Defensive der Gäste und nahm ihnen auch den Mut für Offensivaktionen, was deren Trainer Ralf Junge in der Pressekonferenz insbesondere damit begründete, dass mit Pongo der eigentliche Pointguard verletzungsbedingt ausgefallen ist und man daher ohne Kopf im Angriff spiele.

Obwohl ich Ralf Junge wirklich sehr schätze, fand ich diese Aussage aber eher seltsam, schließlich ist Pongo schon seit Anfang November verletzt. Seine zweite Begründung, das Spiel der NINERS sei sehr schnell gewesen, was die amerikanischen Rookies so nicht gewohnt sind, trifft den Nagel dann wohl eher auf den Kopf, insbesondere wenn man "schnelles Spiel" mit "Teamplay" ersetzt. Ja, diese ausgewogene Spielweise, die Rodrigo spielen lässt, ist halt nicht so durchschaubar wie bei manch anderen Teams, die den Ball immer wieder ihrem Go-to-Guy geben und hoffen, dass der schon genug Punkte machen wird.

Dennoch hat mich sehr gewundert, dass von den Gästen aber mal so gar kein Aufbäumen zu sehen war. Nicht einmal eine einzige Auszeit hat der Gästecoach in der zweiten Halbzeit genommen, was dann ja auch der Grund war, warum die extra eingeübten Stücke unserer Clovers dann im Anschluss an das Spiel gezeigt wurden.

So sah man über 40 Minuten eine hoffnungslos überforderte Nürnberger Mannschaft, bei denen manche Spieler auch immer mehr Frust in sich hatten, was sich in manchem unnötig harten Foul zeigte. Wie beispielsweise Maier seine Ellenbogen durch die Gegend schlug war alles andere als weihnachtlich. Es war allenfalls ein weihnachtliches Wunder, dass er das Spiel ohne 5 Fouls überstand.

Herausragend Performence zeigten im NINERS Dress (bei dem man im Gegensatz zu den Nürnbergern Trikots auch vernünftig die Zahlen lesen konnte) außer dem schon erwähnten Richter (18 P, 4 Reb. 2 Ass. 1 Bl, 1 St, 0 TO) auch noch Harris (20 P, 5 Ass, 4 St, 0 TO) und vor allen Dingen Wimberg, der ganz ohne Fehlversuch blieb und ein Double-Double auflegte (14 P, 10 Reb). Überhaupt entwickelt sich Wimberg zu einem unheimlich starken Spieler. Vor der Saison wurde ja schon einiges zu ihm geschrieben und dass er nie den Durchbruch schaffte. So wie es scheint, tut ihm die viele Spielzeit bei den NINERS richtig gut und es ist schon irre, wie hochprozentig er den Dreier wirft (in den letzten vier Spielen 9/16, über die gesamte Saison hinweg 24/52, das sind über 46%!).

Nun geht's also in die viel zu kurze Weihnachtszeit und dann steht am Sonntag schon das nächste Auswärtsspiel auf dem Plan. Mal sehen, wie viele Chemnitzer dann in Rostock vor Ort sein werden. Könnte schon dreistellig werden.
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.411
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: NINERS Chemnitz vs. FALCONS Nürnberg - X-Mas Game 2019
« Antwort #19 am: Montag, 23 Dezember 2019, 10:03:53 »
Ich habe die Nürnberger Bank beobachtet.
Das war schon bitter. Lee saß da und wippte permanent im Tackt der Musik und sonst viel Frust, aber eben kein gegenseitiges Mutmachen oder aufbauen. Also da war die Stimmung das komplette Gegenteil zu unserer, ich hatte das Gefühl es passt dann bei den Nürnbergern intern auch nicht.
Das macht dann eben den Unterschied, denn grundsätzlich könnten die uns schon gefährlich werden wenn es läuft...aber lief nicht ;D


Edith ruft gerade rein das es bei SD im Thread der Nürnberger genau so geschrieben wird.
« Letzte Änderung: Montag, 23 Dezember 2019, 10:09:30 von Tamer Arik Ultra »
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"