Autor Thema: Niners - Karlsruhe  (Gelesen 3843 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 99ah

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #15 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 20:58:04 »
Das mit dem Doppelspieltag wäre ja eigentlich eine super schöne Sache. Nach 10 Jahren oder noch länger endlich mal wieder eine gemeinsame Aktion der beiden hochklassig spielenden BB-Vereine der Stadt. Leider stand auf den Eintrittskarten nur das NINERS-Spiel. So konnte der Gelegenheitszuschauer schon mal ins Grübeln kommen, ob die Karte bereits am Nachmittag gilt.
Besonders ernüchtert waren die Zuschauer und die Spielerinnen am Nachmittag, dass kein einziger NINERS- Spieler (noch nicht einmal die Nachwuchsspieler) da waren. Hatte der gesamte Trainerstab so viel zu tun, um nicht symbolisch Gemeinsamkeit zu demonstrieren?
Am Abend wurden dann die Handballer vom HC irgendwas begrüßt. Das gesamte Cats-Team, Nachwuchtrainer und Eltern saßen in der Halle und waren verwundert. Kein Wort zu den Cats, kein Hinweis um Team, keine Präsentation  der HZ noch nicht einmal das Ergebnis wurde angesagt.
Wie wär es mit einem gemeinsamen Teamfoto nach den Spiel?
Ein gemeinsamer Team-Tisch nach dem Spiel?
Fehlanzeige.
Das geht besser, falls es denn überhaupt gewollt ist.

Offline --absolut--

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 90
  • think it - want it - get it
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #16 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 21:06:57 »
Endlich Worte in diese Richtung, danke dafür 99ah - frage mich auch, was da überhaupt gewollt gewesen ist.
Naja, es überrascht zumindest nicht.
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.513
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #17 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 21:23:46 »
Ich habe dazu gestern schon eine kleine Diskussion bei Instagram geführt dazu.
Da hat sich auch eine junge Dame sehr darüber beschwert das kein Spieler der Niners vor Ort war, wenig Zuschauer etc.

Ich fand die Veranstaltung in Summe nicht gelungen.
Wenig Werbung für das Event etc.
Der Tip off der cats war auch einfach zu früh. Hätte man das nicht alles eine stunde weiter hinter schieben können?

Trotz allem fand ich die direkte Kritik an den Niners unangebracht.
Die promo dazu lief halt einfach bescheiden, finde ich. Ansonsten begrüße ich so ein Event  :great:
Aber eine feminismus Debatte muss man nun in Verbindung mit den Niners nicht führen  :suspect: ::)
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Matze

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.816
  • Geschlecht: Männlich
  • Gummibärenchef
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #18 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 21:39:56 »
auch wenn ich einige der Thesen nachvollziehen kann- aber sind wir mal ehrlich. Warum soll man sich die Kritik annehmen?Es ist nicht so dass ein Zugeständnis eines Doppelspieltages alle Probleme der Cats löst. Ich finde den Rückzug aus Liga 1 wegen der eigenen Nachwuchsförderung lobenswert. Trotzdem ist die Medienpräsenz der Cats bei 0. In der Presse nehme ich sie nicht wahr- auf der Homepage chemcats.de ist der Kader der letzten Saison gelistet und diese Saison noch KEIN EINZIGER!!! Artikel online gestellt. Auf der Ligaseite sind 2/3 des Teams ohne Bilder zu sehn. Also hört auf Ausreden zu finden- zieht euren (in meinen Augen sehr lobenswerten Weg) durch, aber macht die notwendigen Basics selbst. Ich wünsche viel Glück und Erfolg auf dem schweren Weg.

Offline 99ah

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #19 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 22:17:10 »
Ich glaube das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei den Cats ist zweifellos viel zu tun. Das ich eine Erwähnung in der HZ und ein gemeinsames Teamfoto erwartet hätte, hat meines Erachtens nichts mit Feminismus zu tun. Es ist einfach schade, wenn diese gemeinsame Plattform für die weitere Werbung für den BB in C nicht genutzt wird.

Offline der Aysche

  • PapaDude
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.635
  • Geschlecht: Männlich
  • ...
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #20 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 22:40:01 »
Ich glaube das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei den Cats ist zweifellos viel zu tun. Das ich eine Erwähnung in der HZ und ein gemeinsames Teamfoto erwartet hätte, hat meines Erachtens nichts mit Feminismus zu tun. Es ist einfach schade, wenn diese gemeinsame Plattform für die weitere Werbung für den BB in C nicht genutzt wird.


Ich finde das hat schon ein bisschen miteinander zu tun. Wenn man sich schon auf den eigenen Plattformen nicht richtig präsentiert, dann wird es eben auch bei solch einem Event schwer. Ich finde irgendwie nicht das es die alleinige Aufgabe der Niners ist, die Cats bei einem Doppelspiel zu präsentieren  :noahnung:
Gäääämniiids <-> Neeeeiiinooooors

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.513
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #21 am: Sonntag, 15 Dezember 2019, 23:18:05 »
Ich glaube das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei den Cats ist zweifellos viel zu tun. Das ich eine Erwähnung in der HZ und ein gemeinsames Teamfoto erwartet hätte, hat meines Erachtens nichts mit Feminismus zu tun. Es ist einfach schade, wenn diese gemeinsame Plattform für die weitere Werbung für den BB in C nicht genutzt wird.


Ich finde das hat schon ein bisschen miteinander zu tun. Wenn man sich schon auf den eigenen Plattformen nicht richtig präsentiert, dann wird es eben auch bei solch einem Event schwer. Ich finde irgendwie nicht das es die alleinige Aufgabe der Niners ist, die Cats bei einem Doppelspiel zu präsentieren  :noahnung:

Sehe ich auch so.
Klar hätte man bei den Niners auch Dinge anders machen können. Ich denke aber das die auch genug in der eigenen orga zu tun haben mit ihren mitteln :suspect:

Die Niners haben die letzten Jahre hart daran gearbeitet das wie jetzt über 3000 Zuschauer in die Messe kommen. Jetzt die Niners dafür verantwortlich zu machen das in den letzten Jahren vieles bei den cats schief lief ist mmn unangebracht.
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.206
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #22 am: Montag, 16 Dezember 2019, 00:25:45 »
Ich habe jetzt die Diskussion auf Insta nicht verfolgt, denke aber, dass man sich hier nicht heiß reden muss und bin persönlich sogar sehr interessiert an "konstruktiver" Kritik. Die ganze Aktion wurde mit ziemlich kurzer Vorlaufzeit auf die Beine gestellt, was selbstverständlich zahlreiche Schwierigkeiten mit sich bringt. Dennoch beurteilten es viele Menschen, mit denen ich vorab als auch im Anschluss sprach, als eine sehr gute Idee, welche sich weiterzudenken lohnt und natürlich in der Umsetzung sehr gern optimiert werden darf.

Beispielsweise könnte man einen gemeinsamen Doppelspieltag künftig vielleicht ein- oder zweimal pro Saison ausrichten und dieses dann aber frühzeitig in die Planungen beider Vereine aufnehmen. Das würde sich meiner Meinung nach beim Ticketing, der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit wie auch der kompletten Veranstaltungsorganisation sicher sehr positiv niederschlagen und am Ende beiden Vereinen helfen. Den Auftakt haben wir gestern gemacht und ich blicke durchaus optimistisch auf künftige Veranstaltungen, sofern beide Seiten dies weiterführen möchten.  :)

Nur am Rande: Ein späterer Tip-Off der Damen ist kaum möglich, mit ganz heißer Nadel gestrickt vielleicht eine halbe Stunde später. Denn sollte es bei den Damen in die Overtime gehen, ist ja durchaus mal eine Gesamtdauer von zwei Stunden möglich, bis alle Beteiligten das Parkett verlassen, Spielerbänke, etc. geräumt haben. Da man in der Herren-ProA jedoch spätestens eine Stunde vor Spielbeginn das Feld (und alles drumherum) beiden Teams komplett zur Verfügung stellen muss, sprich ab 18:00 Uhr, wenn wie Samstag 19:00 Uhr Tipp-Off ist, muss eben eine vorherige Damen-Partie spätestens 16:00 Uhr, beim ersten Mal und gänzlich ohne einstudierte Abläufe lieber 15:30 Uhr beginnen.
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.513
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #23 am: Montag, 16 Dezember 2019, 07:53:17 »
Ich habe jetzt die Diskussion auf Insta nicht verfolgt, denke aber, dass man sich hier nicht heiß reden muss und bin persönlich sogar sehr interessiert an "konstruktiver" Kritik. Die ganze Aktion wurde mit ziemlich kurzer Vorlaufzeit auf die Beine gestellt, was selbstverständlich zahlreiche Schwierigkeiten mit sich bringt. Dennoch beurteilten es viele Menschen, mit denen ich vorab als auch im Anschluss sprach, als eine sehr gute Idee, welche sich weiterzudenken lohnt und natürlich in der Umsetzung sehr gern optimiert werden darf.

Beispielsweise könnte man einen gemeinsamen Doppelspieltag künftig vielleicht ein- oder zweimal pro Saison ausrichten und dieses dann aber frühzeitig in die Planungen beider Vereine aufnehmen. Das würde sich meiner Meinung nach beim Ticketing, der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit wie auch der kompletten Veranstaltungsorganisation sicher sehr positiv niederschlagen und am Ende beiden Vereinen helfen. Den Auftakt haben wir gestern gemacht und ich blicke durchaus optimistisch auf künftige Veranstaltungen, sofern beide Seiten dies weiterführen möchten.  :)

Nur am Rande: Ein späterer Tip-Off der Damen ist kaum möglich, mit ganz heißer Nadel gestrickt vielleicht eine halbe Stunde später. Denn sollte es bei den Damen in die Overtime gehen, ist ja durchaus mal eine Gesamtdauer von zwei Stunden möglich, bis alle Beteiligten das Parkett verlassen, Spielerbänke, etc. geräumt haben. Da man in der Herren-ProA jedoch spätestens eine Stunde vor Spielbeginn das Feld (und alles drumherum) beiden Teams komplett zur Verfügung stellen muss, sprich ab 18:00 Uhr, wenn wie Samstag 19:00 Uhr Tipp-Off ist, muss eben eine vorherige Damen-Partie spätestens 16:00 Uhr, beim ersten Mal und gänzlich ohne einstudierte Abläufe lieber 15:30 Uhr beginnen.

 :great:


Könnte man nicht in dem fall die Niners auch mal 20 Uhr ansetzen?
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline quasi

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #24 am: Montag, 16 Dezember 2019, 08:19:21 »
Es geht sicher, dass Niners spiel auf 20.00 Uhr zu schieben. Dabei bleibt aber trotzdem eine lange Pause zwischen den Damen und Herren, denn die von Patte aufgeführten Gründe bleiben ja bestehen.Die Pause zwischen den Spielen konnte man früher bei Diebels aussitzen. :lol:

Offline --absolut--

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 90
  • think it - want it - get it
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #25 am: Montag, 16 Dezember 2019, 08:21:03 »
Ich habe jetzt die Diskussion auf Insta nicht verfolgt, denke aber, dass man sich hier nicht heiß reden muss und bin persönlich sogar sehr interessiert an "konstruktiver" Kritik. Die ganze Aktion wurde mit ziemlich kurzer Vorlaufzeit auf die Beine gestellt, was selbstverständlich zahlreiche Schwierigkeiten mit sich bringt. Dennoch beurteilten es viele Menschen, mit denen ich vorab als auch im Anschluss sprach, als eine sehr gute Idee, welche sich weiterzudenken lohnt und natürlich in der Umsetzung sehr gern optimiert werden darf.

Beispielsweise könnte man einen gemeinsamen Doppelspieltag künftig vielleicht ein- oder zweimal pro Saison ausrichten und dieses dann aber frühzeitig in die Planungen beider Vereine aufnehmen. Das würde sich meiner Meinung nach beim Ticketing, der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit wie auch der kompletten Veranstaltungsorganisation sicher sehr positiv niederschlagen und am Ende beiden Vereinen helfen. Den Auftakt haben wir gestern gemacht und ich blicke durchaus optimistisch auf künftige Veranstaltungen, sofern beide Seiten dies weiterführen möchten.  :)

Nur am Rande: Ein späterer Tip-Off der Damen ist kaum möglich, mit ganz heißer Nadel gestrickt vielleicht eine halbe Stunde später. Denn sollte es bei den Damen in die Overtime gehen, ist ja durchaus mal eine Gesamtdauer von zwei Stunden möglich, bis alle Beteiligten das Parkett verlassen, Spielerbänke, etc. geräumt haben. Da man in der Herren-ProA jedoch spätestens eine Stunde vor Spielbeginn das Feld (und alles drumherum) beiden Teams komplett zur Verfügung stellen muss, sprich ab 18:00 Uhr, wenn wie Samstag 19:00 Uhr Tipp-Off ist, muss eben eine vorherige Damen-Partie spätestens 16:00 Uhr, beim ersten Mal und gänzlich ohne einstudierte Abläufe lieber 15:30 Uhr beginnen.


Vielen Dank für die Rückmeldung, Differenzierung und Erklärung Matthias - das ist nachvollziehbar und es ist schön zu wissen, dass weitere Planungen stattfinden. Mein Herz hängt auch viel mehr an der Männermannschaft, aber die Damen kämpfen nicht weniger.
Ich denke, dass es für die Cats als Damenmannschaft vom Grunde her einfach schon schwieriger ist, Publikum anzuziehen, dass dies leider in vielen Sportarten der Fall ist, ist bekannt - deshalb hier im Forum gleich eine "Feminismus Debatte" zu unterstellen finde ich persönlich arm und leider viel zu typisch.
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline 99ah

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #26 am: Montag, 16 Dezember 2019, 08:40:15 »
@patte, danke für die Ideen und den Blick auf die zukünftige Planung. Mein Beitrag war ausschließlich als sachliche Kritik zu verstehen - keinesfalls geht es um einseitige Schuldzuweisungen. Ich hoffe, dass war so herauszulesen.
Tolle Sache mit Verbesserungspotential, an dem Cats und NINERS gemeinsam arbeiten dürfen. Das Patte bereits in die Zukunft blickt freut mich als Chemnitzer Basketballfan.

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.513
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #27 am: Montag, 16 Dezember 2019, 09:35:27 »
Ich habe jetzt die Diskussion auf Insta nicht verfolgt, denke aber, dass man sich hier nicht heiß reden muss und bin persönlich sogar sehr interessiert an "konstruktiver" Kritik. Die ganze Aktion wurde mit ziemlich kurzer Vorlaufzeit auf die Beine gestellt, was selbstverständlich zahlreiche Schwierigkeiten mit sich bringt. Dennoch beurteilten es viele Menschen, mit denen ich vorab als auch im Anschluss sprach, als eine sehr gute Idee, welche sich weiterzudenken lohnt und natürlich in der Umsetzung sehr gern optimiert werden darf.

Beispielsweise könnte man einen gemeinsamen Doppelspieltag künftig vielleicht ein- oder zweimal pro Saison ausrichten und dieses dann aber frühzeitig in die Planungen beider Vereine aufnehmen. Das würde sich meiner Meinung nach beim Ticketing, der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit wie auch der kompletten Veranstaltungsorganisation sicher sehr positiv niederschlagen und am Ende beiden Vereinen helfen. Den Auftakt haben wir gestern gemacht und ich blicke durchaus optimistisch auf künftige Veranstaltungen, sofern beide Seiten dies weiterführen möchten.  :)

Nur am Rande: Ein späterer Tip-Off der Damen ist kaum möglich, mit ganz heißer Nadel gestrickt vielleicht eine halbe Stunde später. Denn sollte es bei den Damen in die Overtime gehen, ist ja durchaus mal eine Gesamtdauer von zwei Stunden möglich, bis alle Beteiligten das Parkett verlassen, Spielerbänke, etc. geräumt haben. Da man in der Herren-ProA jedoch spätestens eine Stunde vor Spielbeginn das Feld (und alles drumherum) beiden Teams komplett zur Verfügung stellen muss, sprich ab 18:00 Uhr, wenn wie Samstag 19:00 Uhr Tipp-Off ist, muss eben eine vorherige Damen-Partie spätestens 16:00 Uhr, beim ersten Mal und gänzlich ohne einstudierte Abläufe lieber 15:30 Uhr beginnen.


Vielen Dank für die Rückmeldung, Differenzierung und Erklärung Matthias - das ist nachvollziehbar und es ist schön zu wissen, dass weitere Planungen stattfinden. Mein Herz hängt auch viel mehr an der Männermannschaft, aber die Damen kämpfen nicht weniger.
Ich denke, dass es für die Cats als Damenmannschaft vom Grunde her einfach schon schwieriger ist, Publikum anzuziehen, dass dies leider in vielen Sportarten der Fall ist, ist bekannt - deshalb hier im Forum gleich eine "Feminismus Debatte" zu unterstellen finde ich persönlich arm und leider viel zu typisch.

Das stimmt so nicht.
Das ganze wurde auf einer anderen Plattform so betitelt ;)
Ich halte selber auch nichts davon, weil auch übertrieben. Also bitte genau lesen. Danke!
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline --absolut--

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 90
  • think it - want it - get it
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #28 am: Montag, 16 Dezember 2019, 11:39:17 »
Ich habe jetzt die Diskussion auf Insta nicht verfolgt, denke aber, dass man sich hier nicht heiß reden muss und bin persönlich sogar sehr interessiert an "konstruktiver" Kritik. Die ganze Aktion wurde mit ziemlich kurzer Vorlaufzeit auf die Beine gestellt, was selbstverständlich zahlreiche Schwierigkeiten mit sich bringt. Dennoch beurteilten es viele Menschen, mit denen ich vorab als auch im Anschluss sprach, als eine sehr gute Idee, welche sich weiterzudenken lohnt und natürlich in der Umsetzung sehr gern optimiert werden darf.

Beispielsweise könnte man einen gemeinsamen Doppelspieltag künftig vielleicht ein- oder zweimal pro Saison ausrichten und dieses dann aber frühzeitig in die Planungen beider Vereine aufnehmen. Das würde sich meiner Meinung nach beim Ticketing, der Bewerbung und Öffentlichkeitsarbeit wie auch der kompletten Veranstaltungsorganisation sicher sehr positiv niederschlagen und am Ende beiden Vereinen helfen. Den Auftakt haben wir gestern gemacht und ich blicke durchaus optimistisch auf künftige Veranstaltungen, sofern beide Seiten dies weiterführen möchten.  :)

Nur am Rande: Ein späterer Tip-Off der Damen ist kaum möglich, mit ganz heißer Nadel gestrickt vielleicht eine halbe Stunde später. Denn sollte es bei den Damen in die Overtime gehen, ist ja durchaus mal eine Gesamtdauer von zwei Stunden möglich, bis alle Beteiligten das Parkett verlassen, Spielerbänke, etc. geräumt haben. Da man in der Herren-ProA jedoch spätestens eine Stunde vor Spielbeginn das Feld (und alles drumherum) beiden Teams komplett zur Verfügung stellen muss, sprich ab 18:00 Uhr, wenn wie Samstag 19:00 Uhr Tipp-Off ist, muss eben eine vorherige Damen-Partie spätestens 16:00 Uhr, beim ersten Mal und gänzlich ohne einstudierte Abläufe lieber 15:30 Uhr beginnen.


Vielen Dank für die Rückmeldung, Differenzierung und Erklärung Matthias - das ist nachvollziehbar und es ist schön zu wissen, dass weitere Planungen stattfinden. Mein Herz hängt auch viel mehr an der Männermannschaft, aber die Damen kämpfen nicht weniger.
Ich denke, dass es für die Cats als Damenmannschaft vom Grunde her einfach schon schwieriger ist, Publikum anzuziehen, dass dies leider in vielen Sportarten der Fall ist, ist bekannt - deshalb hier im Forum gleich eine "Feminismus Debatte" zu unterstellen finde ich persönlich arm und leider viel zu typisch.

Das stimmt so nicht.
Das ganze wurde auf einer anderen Plattform so betitelt ;)
Ich halte selber auch nichts davon, weil auch übertrieben. Also bitte genau lesen. Danke!
Hab ich :) - dann war also der gesamte Text, mit Absätzen, auf das andere Forum bezogen?, kam für mich aufgrund des Textverlaufes anders rüber:
"Trotz allem fand ich die direkte Kritik an den Niners unangebracht.
Die promo dazu lief halt einfach bescheiden, finde ich. Ansonsten begrüße ich so ein Event  :great:
Aber eine feminismus Debatte muss man nun in Verbindung mit den Niners nicht führen  :suspect: ::)"
[size=78%] Sodann: sorry! [/size]
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.513
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Niners - Karlsruhe
« Antwort #29 am: Montag, 16 Dezember 2019, 15:48:18 »
Ist nun wieder gut ::) ???
Verbesserungsvorschläge dürfen sicher weiterhin gerne bei den Niners abgegeben werden.
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"