Autor Thema: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen  (Gelesen 4140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Aalmon

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 265
    • 35001
6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« am: Donnerstag, 17 Oktober 2019, 10:53:09 »
6ter Spieltag und es gastiert Tübingen am Freitag in der Arena. Damit nach den Panthers letzte Woche die nächste Raubkatze. Sry den konnte ich mir nicht verkneifen.


Tübingen hat wie die Niners bisher eine 4-1 Statistik. Sie haben bisher Artland, Schalke, Karlsruhe und zuletzt Rostock besiegt, einzig in Heidelberg setzte es eine -16 Niederlage. Wir sollten also gewarnt sein, in Heidelberg kann man definitiv verlieren, der anderen Spiele waren allesamt recht klar zugunsten der Tigers.

Zum Kader der Tübinger:

PG:
Diante Baldwin (USA) und Besnik Bekteshi (D) die beiden Point Guards. Beide spielen recht viel bisher (28 und 25 min im Schnitt), Baldwin ist dabei in Tübingen klar der Taktgeber was an seinen 5 Assists pro Spiel zu sehen ist. Auffällig ist, das Tübingen insgesamt relativ wenige Assists produziert, nur 15 pro Spiel bisher. Baldwin ist mit 1,83m richtig klein, Bekteshi mit 1,91m gleicht das etwas wieder aus. Bekteshi wirft sehr häufig und auch erfolgreich (> 40%) den 3er. Abschlüsse in Korbnähe, sind bei Bekteshi selten, bei Baldwin geht es eher in die andere Richtung, er wirft weniger 3er und trifft hier auch weniger ~33%, dafür zieht er recht gerne zum Korb und trifft dort 45%.Eine ordentliche rotation bei den PG. Vorallem mit unterschiedlichen Stärken. Bekteshi spielt hier häufig auch neben Baldwin den SG.

SG:
Hier hat Tübingen nur Kris Folwood-Davis (USA) anzubieten und eine reihe 18 jähriger die aber noch ohne Spielminuten sind. Folwood-Davis ist mit 1,88 auch recht klein, aber ist ein recht kompletter Spieler. Trifft 44% seiner 3er, skored aber auch am Korb regeläßig. Dazu 2 Rebounds, 2 Assists, 1 Steal, 10 Punkte im Schnitt. Alles ordentlich für 26 min Spielzeit aber sicher nicht absolut dominant.

SF:
Laut Internet hat Tübingen 4 gelistete Small Forwards mit Tanner Graham (Kanada), Roland Nyama (D), Marvin Smith (USA) und Sven Stammberger (D). Die auch alle regeläßig Minuten bekommen. Smith mit 24 die meisten, die anderen 16-20 min. Alle 4 sind um die 2 Meter groß und aufgrund der nur 3 eingesetzten Guards und der Verletzungsproblematik auf den großen Positionen bei Tübingen, werden die 4 SF sicher auch auf Position 2 und 4 zum einsatz kommen. Zu den einzelnen Personen einige wichtige Punkte noch. Marvin Smith trifft bisher aus 2er und 3er Distanz um die 60%, dazu fast 5 Rebounds ein absoluter Leistungsträger bei Tübingen und sicher der gefählichste der 4 SFs. Graham, Nyama und Stammberger lesen sich alle ähnlich, etwa 7 Punkte pro Spiel, sowohl 2er als auch 3er mit normalen bis ordentlichen Quoten, dazu 2-3 Rebounds pro Spiel. Qualitativ für Rollenspieler sicher in Ordnung und bringen Tübingen die benötigte Tiefe im Kader.

PF:
Anthony Strings (USA), auch hier hat Tübingen nur einen im Kader, wobei wie gesagt die SFs hier auch spielen werden. Wirft kaum 3er (1/6 bisher in 5 Spielen) scored dafür ordentlich am Korb. Mit 2.01m auch kein Riese und nur 3 Rebounds im Schnitt.

C:
Eigentlich ne Sahneposition bei Tübingen, allerdings mit Verletzungssorgen. Enosch Wolf der Kapitän und absoluter Leistungsträger (14 Punkte 7.4 Reb) muss das aktuell alleine machen, weil Niklas Ney und Phillip Neumann verletzt sind. Ney wird wohl noch länger ausfallen, Neumann hat hingegen laut Tigers Homepage nach Fingerverletzung am Montag das Training wieder aufgenommen und fährt mit nach Chemnitz. Bleibt abzuwarten wie sein Leistungsstand sein wird und wieviel er spielen kann. Helfen wird es sicherlich, um nicht zu klein zu spielen, wenn Wolf mal eine Pause bekommt.
Wolf zu kontrollieren wird sicher eine Herausforderung, mit 2.15m ist er fast 10 cm größer als unsere Center und dazu ein abgezockter und richtig guter Spieler. Er kann auch den 3er Werfen (4/9) und trifft starke 62% am Korb. Er ist aber etwas Foul anfällig, was aktuell durch fehlende Alternativen ein Problem für Tübingen sein kann.

Insgesamt eine gute Mannschaft, die sehr ausgeglichen Scored. Einzig Wolf hebt sich etwas ab. Wenn Neumann zurück kommt und diese "Schwachstelle" des einzigen echten Big-Man noch geschlossen wird, sehe ich in Tübingen klar einen Play-Off Kandidaten. Das wird ein schweres Spiel und ich bin gespannt was Rodrigo sich überlegt hat um Wolf aus dem Spiel zu nehmen.
Viele Grüße Aalmon

Offline Ciliatus

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 200
  • Geschlecht: Männlich
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #1 am: Donnerstag, 17 Oktober 2019, 12:47:42 »
Danke für die ganzen Infos  :great:
Hoffen wir, dass wir vor allem in Sachen Rebounds hellwach sind.
Wenn wir defensiv eine zumindest annähernd vergleichbare Leistung wie zuletzt zeigen, seh ich uns trotzdem als Favoriten, auch wenn Tübingen bislang echt stark spielt.
Hoffe, die Jungs haben nach dem Auswärtsblowout keine Höhenflüge.

Mal schauen, wie viele Leute morgen kommen. Das letzte Mittwoch-Spiel hat mich da ja echt extrem positiv überrascht. Freitag sollte das doch eigentlich noch viel besser werden  :)
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.923
  • Geschlecht: Männlich
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #2 am: Donnerstag, 17 Oktober 2019, 13:35:05 »
Die wichtigste Veränderung gab es wohl auf der Trainerposition der Gäste, denn da sitzt jetzt Doug Spradley. Der kennt ja nun auch Chris Carter ganz gut und wird seine Guards sicherlich gut vorbereiten. Spradley weiß natürlich auch wie man in der ProA gewinnt.


Zwar haben die Tübinger mit Laser und Timmer ihre beiden Topscorer verloren, aber dafür hat sich Spradley ganz andere Spielertypen geholt. Baldwin ist ein klassischer PG, der gern den Ball verteilt und Kris Davis ist im Gegensatz zu Timmer kein konstanter Schütze, dafür aber verdammt schnell unterwegs. Beim Heimspiel gegen Hagen letzte Saison hatte er dann auch seinen Wurf gefunden und war kaum aufzuhalten.


Auch bei den anderen Neuzugängen hatte Spradley anscheinend ein gutes Händchen, denn mit Neumann kann man da schon eine mehr als solide 10er Rotation aufbieten.


Laut PM fällt Ivan wohl bei uns noch aus und Neumann soll wohl spielen. Da erwarte ich beim Rebound und im Lowpost schon enorme Probleme. Wolf hatte seine besten Spiele letzte Saison übrigens als PF, also wenn er neben einem Center gespielt hat. Daher erwarte ich auch öfter Wolf/Neumann zusammen auf dem Feld und da können wir nicht mit Johnson/Figge/Hoppe/whoever kommen, sonst werden wir dort zerstört.


Bei den Bookies sind wir deutlich vorn, aber das sehe ich definitiv nicht so, für mich eher ein 50/50 Spiel.
What if Wilt (Chamberlain) ended up on the Lakers instead of the Sixers in 1965?

"(...) Can you imagine how much damage Wilt would have done in Hollywood in his sexual prime? He would have been throwing his cock around like it was a boomerang (...)"

Bill Simmons - The Book of Basketball

Offline maximiser

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 59
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #3 am: Donnerstag, 17 Oktober 2019, 15:49:03 »
91:89 nach OT vor 2.957 Zuschauern.


Was isn eigentlich mit dem Sportler los? Keine Spieltagsthreads, keine kritischen Kommentare, ...

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.139
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #4 am: Donnerstag, 17 Oktober 2019, 18:46:05 »
Schöner Vorbericht. Danke!

Sehe das ähnlich wie Nic; Die Ankündigung in der PM, es werde ein Top-Spiel auf uns warten, ist keine Tiefstaplerei. Es wird ein umkämpftes Spiel werden, bei dem die Gäste ihre Vorteile in Korbnähe haben und wir am Perimeter.


Schaffen wir es, wieder eine Dreierquote jenseits der 40% zu werfen und trifft Harris solide den Mitteldistanz-Sprungwurf, dann haben wir gute Chancen auf den Sieg. Zudem muss es geschafft werden, Neumann und Wolf vom Ring fernzuhalten, um sie zum Wurf anstatt zum Korbleger oder Dunk zu bringen. Da wird enorme Kraftarbeit auf Lodders und Richter zukommen.


Für uns spricht, dass es ein Heimspiel ist und wir mit viel beruhigendem Zielwasser aus Oberhausen zurückgekommen sind. Zudem darf sich nach seiner WM-Nominierung und der Leitung der Bayern vergangene Woche Carsten Straube auf ein Highlight bei seinen Spielleitungen freuen. Zuletzt war er eher ein Glücksbringer für die NINERS, wenn er hier Spiele geleitet hat (zuletzt Spiel 3 gegen die Towers). Als zusätzlicher Glücksbringer ist auch noch Ronny Wegner als Kommissar vor Ort.


Ich freue mich auf rund 3.000 Zuschauer bei einem Freitagsspiel und einem schönen Start ins Wochenende. Wer weiß, vielleicht sorgt der Spielverlauf dazu, dass in der Messe mal wieder so richtig die Stimmung überkocht.  :D
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline BV99K

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 199
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #5 am: Freitag, 18 Oktober 2019, 21:49:52 »
Ich fand die Leistung bis auf Phasen ganz passabel.. wir haben vorallem im Rebound dagegengehalten & dann läuft das auch...


Was durfte der Wolf dort wieder tanzen... Und generell, was durfte der alles machen, wo wir dann Pfiffe bekamen.. holla..


Aber guter und wichtiger Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war.


Die Messe läuft so langsam warm, die Lautstärke war heute zwischenzeitlich schon ganz passabel  8)


Und schönes Ding von der Chemnitz-Crew für Malte :)

Offline tom

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 856
  • Geschlecht: Männlich
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #6 am: Freitag, 18 Oktober 2019, 21:57:03 »
Schöner Sieg!
Mein erstes Heimspiel dieses Jahr.. hat mir rundrum sehr gut gefallen!!!
« Letzte Änderung: Freitag, 18 Oktober 2019, 22:00:15 von tom »
What's wrong with number 11?

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.139
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #7 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 01:08:13 »
Wenn man ein Spiel mit 85:72 gewinnt und der Topscorer der Mannschaft gerade einmal 14 Punkte gemacht hat, dann sagt das eigentlich schon alles aus, was für eine unglaublich vielseitige Mannschaft wie derzeit in Chemnitz haben. Da fallen einerseits solide die Dreier (11/32 = 34%), dann setzt man ständig seinen Mitspieler in Szene (26 Assists bei 33 Treffern aus dem Feld), da werden Reverse-Layups gezeigt (DJ), ein 36-jähriger zieht vom Perimeter zum Korb und kann dabei nicht gestoppt werden (Matthews), ein 2,06-Meter-Mann vernascht mit einem Anklebreaker an der Grundlinie seinen Gegenspieler (Wimberg), man gestaltet trotz des Ausfalls eines wichtigen Rebounders (Elliott) das Reboundverhältnis gegen eine Mannschaft mit richtig großen Kanten (Neumann: 2,09 m; Wolf: 2,15m) ausgeglichen (30:31) und passt zudem noch gut auf den Ball auf (nur 9 Turnover im gesamten Spiel). Es ist ein Traum, das anzusehen.

Die Mannschaft spielt einfach oft so clever. Wie selten es nur noch vorkommt, dass jemand mit der Brechstange in Zone stürzt oder nach einem Offensiv-Rebound gegen sofort den Abschluss gegen drei Verteidiger sucht. Nein, statt dessen wird nun konsequent heraus gepasst und ein neuer Angriff aufgebaut. Überhaupt die Angriffe: Haben wir den Ball, spielen wir den Ball ins gegnerische Halbfeld und beginnen umgehend mit dem Spielzug. Es liegt nicht lange zurück, als man noch bei gefühlt jedem Angriff an der Birne zehn Sekunden im Stand dribbelte um dann in den letzten vier Sekunden noch irgendeinen Abschluss zu versuchen.

Aber nicht nur beim Blick auf den Court könnte man ins Schwärmen kommen, auch das das gesamte Rundherum wirkt irgendwie so unwirklich: Hey, wir haben heute an einem Freitag Abend knapp 3.000 Zuschauer in der Halle gehabt! Solche Zuschauerzahlen gab es früher allenfalls bei Samstag-Abend-Spielen gegen Ulm oder Jena oder in den Playoffs oder "Eventspielen".

Und dann machen sorgen diese Zuschauer auch noch für richtig gute Stimmung. Wechselgesänge mit der Sponsorentribüne sind inzwischen selbstverständlich. Stimmt die ChemnitzCrew "Steht auf, wenn Ihr Chem'ser seid!" an, dann steht die gesamte Halle. Versucht sich ein Sponsor beim Verteilen von Klatschpappen, dann bleiben die ungenutzt liegen, weil man hier weiß, wie man den selben Effekt mit zwei Händen hinbekommt. Klasse! Klatsch-Einspieler aus den Boxen braucht hier ebenso kein Mensch wie ständig laute Jingles. Ne, das machen wir dann schon selbst. Optisch ist der Fanblockbereich immer wieder schön anzusehen, auch wenn es kaum Möglichkeiten gibt, Banner aufzuhängen. Statt dessen werden dort nun halt viele Fahnen geschwenkt. Klasse!

Oder dieses Cateringangebot: Vor wenigen Monaten konnte man noch wählen zwischen Bockwurst und Brezel, jetzt kommt man sich vor wie beim Street-Food-Festival. Das habe ich in dieser Fülle und Auswahl bislang noch in keiner Halle gesehen, weder bei Ligaspielen, noch bei Länderspielen oder dem AllStar-Game. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mal vor ca. vier Jahren in Bamberg in der Halle war und überrascht war, dass die dort neben Wurst und Brezeln sogar Pizza anboten. Aber klar, Bamberg war damals auch eines der Top-4-Teams der Liga. Und nun haben wir das auch und noch dazu x weitere Angebote. Und ja, es funktioniert und man sieht dass es tatsächlich manchmal stimmt, dass Konkurrenz das Geschäft belebt und wohl alle Anbieter einen guten Schnitt machen. Echt klasse!

Also irgendwie läuft da im Moment vieles sehr richtig und ich genieße im Moment die Spiele sehr.

Ach ja, das Spiel: Richter hat mir in der Defense wieder richtig gut gefallen. Ansonsten ist Carters Abschlussstärke überragend. Möge er diese Form auch in den Playoffs haben. Dann wird er genau der Spieler-Typ sein, der uns bislang in den Mannschaften unserer Halbfinal-Gegner am meisten weh getan hat. Wir sind endlich dran.  :)
=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.357
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #8 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 08:09:40 »
 :great: :great: :great:
Nicht zu vergessen Niners360 dazu. Wo gibt es sowas.

Ich konnte leider nur den Stream schauen, wobei auch der top ist  :great:
Am Stream kommt die Stimmung bloß nicht so richtig an. Das klingt wirklich sehr gemäßigt. Aber schön wenn es in der Halle dann deutlich besser ist :great:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Sahra

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 14
  • think it - want it - get it
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #9 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 10:14:25 »
Ich kann und will mich den Lobesgesängen nur anschließen, da bleibt scheinbar nichts mehr hinzuzufügen - oder vielleicht doch *grins*: unser Hallensprecher Daniel!, was ist passiert??, hab ich das nur so empfunden, oder ist bei ihm (gestern) der Knoten so richtig geplatzt?, ich habe glatt ... vergessen können! Jiiipiiii!, stimmlich, textlich - fein gemacht!, passte auch super, als er die 1500 von Malte ansagte und prompt die CC diese Zahl im wahrsten Sinne des Wortes auf einem Silbertablett präsentierten - an solch gelungenen "Kleinigkeiten" kann ich persönlich mich ergötzen.
« Letzte Änderung: Samstag, 19 Oktober 2019, 10:21:03 von Sahra »
✨was du heute kannst besorgen, das verschiebe ruhig auf morgen, was du heute kannst erleben, kann dir morgen keiner geben✨

Offline Quadriot

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 97
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #10 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 13:15:28 »

Oder dieses Cateringangebot: Vor wenigen Monaten konnte man noch wählen zwischen Bockwurst und Brezel, jetzt kommt man sich vor wie beim Street-Food-Festival. Das habe ich in dieser Fülle und Auswahl bislang noch in keiner Halle gesehen, weder bei Ligaspielen, noch bei Länderspielen oder dem AllStar-Game. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mal vor ca. vier Jahren in Bamberg in der Halle war und überrascht war, dass die dort neben Wurst und Brezeln sogar Pizza anboten. Aber klar, Bamberg war damals auch eines der Top-4-Teams der Liga. Und nun haben wir das auch und noch dazu x weitere Angebote.


Na, wir wollen mal nicht den Baunacher Kuchenbasar vergessen. Da wurden schon vor fünf Jahren bis heute unerreichte Maßstäbe für die ProA gesetzt.  :nono:






Offline Mueck

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 183
  • Geschlecht: Männlich
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #11 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 15:44:21 »
Große Freude! Das Gesamtpaket ist erstligatauglich! Ein Kuchenbasar wäre das Häubchen auf der Sahne!
Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen.
Karl Valentin

Offline 99-fan

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 934
  • Geschlecht: Männlich
  • Offizielles Vereinsmitglied Nummer:245
    • 26273
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #12 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 16:05:27 »
Das war toll gestern.Das Catering finde ich auch Klasse, aber ihr habt vollkommen recht: In den Playoffs muss der Kuchenbasar aber endlich stehen.

Ich finde es krass, dass nicht mal ein so gut gecoachtes Team in der Lage ist uns offensiv einzuschränken. Unsere Trefferquoten zeigen das recht deutlich und das obwohl wir im vierten Viertel das Spiel verschleppt haben. Toll!Ich hoffe Ivan kommt bald zurück. Andererseits haben wir durch unsere Tiefe ja die Möglichkeit ihm so viel Zeit zur Wiederherstellung zu geben wie möglich.
Im nächsten Spiel sollten wir mal "Wir wollen Becherhalter" skandieren.  :lol:
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Offline Aalejandro

  • ...kann jetzt auch so...
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.108
  • Geschlecht: Männlich
  • *sing* Die ganze Halle hüpft, olé olééé...
    • 26368
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #13 am: Samstag, 19 Oktober 2019, 23:21:13 »
Das is aber phonetisch und rhythmisch eher grausam... :-X ;D
Glotze ne so bleede... :sagja:

304 ....bitter... :hmpf: :hmpf:

Warum bistn du so?!? :buck:

Offline Hutholz

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 3
Re: 6. Spieltag NINERS Chemnitz - Tigers Tübingen
« Antwort #14 am: Sonntag, 20 Oktober 2019, 22:07:45 »

Was isn eigentlich mit dem Sportler los? Keine Spieltagsthreads, keine kritischen Kommentare, ...


Das würde mich auch mal interessieren. Ich vermisse seine Beiträge zu den kommenden Gegnern und seine Spielanalysen.