Autor Thema: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr  (Gelesen 3080 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.806
  • Geschlecht: Männlich
9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« am: Dienstag, 6 November 2018, 15:02:43 »
Am Sonntag steht also das absolute Topspiel an. Erster gegen Zweiter. Die Hamburger kommen mit großen Ambitionen nach Chemnitz und wollen, genau wie unser Team, ein Ausrufezeichen setzen.
Die Towers haben bisher nur eine Niederlage, die allerdings auswärts beim Kellerkind Hanau.
Die wohl wichtigste Verpflichtung der Hamburger war wohl Headcoach Mike Taylor. Früher mal in Chemnitz Coach, jetzt inzwischen über Ulm, NBA G League und der polnischen Natio in Hamburg gelandet. Dafür musste Attarbashi und sein einfallsloser "wir laufen mal ein Pick and Roll und schauen was passiert - Basketball" gehen. Zum Kader:


Guards: ChaCha Zazai, Tevonn Walker, Hrvoje Kovacevic, René Kindzeka 


ChaCha ist sicher den meisten Fans noch ein Begriff. Nach seinem Intermezzo bei Ehingen wechselte unser alter Publikumsliebling nach Hamburg und legt dort mit 6,8 Assists die zweitmeisten Vorlagen der Liga auf. Dazu kommt mit Kovacevic ein weiterer erfahrener Guard, der viel den Aufbau übernimmt. Walker ist Kanadier und hat bis jetzt solide, aber auch nicht wirklich stark gespielt und hat auch zuvor noch nicht in Europa gespielt. Kindzeka ist ein schneller Guard, der durchaus mal heißlaufen kann und viel Energie mitbringt.


Die Guardpositionen sind nicht super tief besetzt, haben für ProA Verhältnisse aber schon gute bis sehr gute Qualität, zumindest in der Offensive. Defensiv kann man aber quasi alle Hamburger gut attackieren, zumal auch oft drei Guards gleichzeitig auf dem Feld stehen und spätestens dort sollte die fehlende Größe auffallen, denn keiner der genanten Spieler ist 1,90 oder größer.


Forwards: Beau Beech, Andrew Barham, Malik Müller, Marius Behr.


Beech und Barham kamen beide aus der NBA G League und sind beides ausgewiesene Shooter. Müller pendelte in den letzten Jahren zwischen BBL und ProA, konnte sich aber nie wirklich im Oberhaus durchsetzen. Behr bekommt quasi keine Minuten. Kurze Rotation und deshalb spielt HH, wie oben schon angesprochen, oftmals mit 3 Guards. Auch hier sehe ich besonders für KGT ein sehr gutes Matchup zum angreifen, da er i.d.R. Missmatches sehr gut nutzt.


Center: Jannik Freese, Justin Raffington.


Die wohl beste Centerrotation der Liga. Ich kann mich noch erinnern, als Freese als junger Bursche hier mal 30 Punkte mit Lich einstreute, u.a neben Robin Benzing. Danach über die BBL nach Hamburg gekommen und im Low-Post verdammt schwer zu halten mit seiner physischen Spielweise. Raffington war zwar letztes Jahr verletzt, kam aber eindrucksvoll zurück und würde wohl in fast jedem anderem ProA Team starten und 30 Minuten spielen. Hier wartet richtig Arbeit auf Lodders und Voigtmann, denn schickt man zu viel Hilfe für die Center, wird es schnell klingeln von draußen.


Insgesamt scort Hamburg 89 Punkte pro Spiel, was schon eine bockstarke Marke ist. Allerdings denke ich auch, dass man defensiv durchaus einige Schwächen ausmachen kann. Und hier kommt unser größter Vorteil ins Spiel: Hamburg muss Freitag nochmal ran, während wir uns eine ganze Woche auf das Spiel vorbereiten können. Und mit unserem 3er Gespann auf der Bank kann das ein klarer Vorteil sein. Dazu müssen wir in der Defense 100% geben, für leichtsinnige Fehler ist Hamburg zu gut.


Fazit: Hamburg ist stark, aber besonders in Auswärtsspielen nicht unschlagbar (siehe Hanau oder die letzten Gastspiele in Chemnitz). Der Kader ist von der Qualität stark, die Quantität könnte aber wieder unser Trumpf sein. Dazu spielen wir in der Hölle, verloren wird dort diese Saison nicht  :sagja: :sagja: :sagja: ;D


Tipp: 88:77 vor voller Hütte.  ;)
What if Wilt (Chamberlain) ended up on the Lakers instead of the Sixers in 1965?

"(...) Can you imagine how much damage Wilt would have done in Hollywood in his sexual prime? He would have been throwing his cock around like it was a boomerang (...)"

Bill Simmons - The Book of Basketball

Offline BV99K

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #1 am: Dienstag, 6 November 2018, 22:36:37 »
Ich bin sehr gespannt, was das für ein Spiel wird. Wir sollten auf jeden Fall Freese und auch Rafington kontrollieren. Zudem wird es mMn entscheidend werden, wie die Wurfe jenseits der Dreipunktelinie fallen.


Ich denke jedoch, es wird ein Spiel, welches verhältnismäßig wenige Punkte auf beiden Seiten hergibt.


Ich denke trotzdem an einen relativ knappen Sieg der Niners, wobei ich mir jedoch vorstellen kann, dass wir ein Spiel mit vielen Führungswechseln sehen werden.


Ich denke, es werden nocheinmal mehr Zuschauer an die Halle kommen und die Niners gewinnen mit 72:68 vor 2.580 Zuschauern.


Topscorer wird Malte mit 20 Pkt. ;)

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.893
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #2 am: Mittwoch, 7 November 2018, 00:14:47 »
Ich denke jedoch, es wird ein Spiel, welches verhältnismäßig wenige Punkte auf beiden Seiten hergibt.

Ich erwarte hingegen genau das Gegenteil und tippe darauf, dass beide Mannschaften über 80 Punkte scoren. Es wird uns schwer fallen, Chacha und Kindzeka zu halten. Beide haben einen sehr schnellen ersten Schritt und dürften uns ein ums andere Mal im eins gegen eins schlagen. Vielleicht werden wir da häufiger mit der Zone versuchen dagegen zu halten.

Außer den Guards haben die Hamburger aber halt auch zwei starke Center. Wie Nic schon schrieb, wird es sehr schwer für Lodders und Voigtmann sein, Freese und Raffington zu halten. Da werden die Hamburger schon ab und an treffen.

Wir profitieren hingegen von unseren Größenvorteilen bei eigenen Angriffen. Schade, dass Wank fehlen wird. Aber auch ohne ihm werden wir häufig am Perimeter über den Verteidiger drüber werfen können. Ziegenhagen, Richter und Gilder-Tilbury dürften schwer für die Nordlichter zu verteidigen sein.

Dank unserer besseren Vorbereitung aufgrund des spielfreien Freitags und dem zusätzlichen Handicap der Gäste, kurz nach dem Spiel am Freitag rund 500 Kilometer weit anreisen zu müssen, bin ich aber zuversichtlich, dass es einen Heimsieg gibt.

=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Aalmon

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 157
    • 35001
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #3 am: Mittwoch, 7 November 2018, 15:58:49 »
Ich stimme da Mephi zu, Hamburg wird schwer unter 80 zu halten zu sein, trotz unserer guten Defence. Reichen wird es am Ende trotzdem knapp für uns, da wir durch den Spielfreien Freitag und die Hartmannhölle zwei große Vorteile haben. Also auf gehts, Serie ausbauen!  :clap:

Offline BV99K

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #4 am: Mittwoch, 7 November 2018, 17:24:18 »
Passt mal auf Freunde  ;D  ich habe intern fast immer Recht gehabt mit meinen Prognosen  ;D ;D ;D


Sonntag, 20 Uhr sprechen wir uns wieder ;) *Ironie Off*


Egal wie.. ein Sieg wäre für mich ein Zeichen und ist meiner Meinung nach, wenn wir nicht einen absolut gebrauchten Tag haben, machbar, gerade, wenn die Halle wie letzte Woche auch wieder so da ist!

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.440
    • 26390
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #5 am: Samstag, 10 November 2018, 06:48:44 »
Danke @ nic fürs eröffnen :great:

Ein Guard fehlt mMn noch: Justus Hollatz. Ein erst 17jähriger, 1,91m großer Guard, der wirklich eine herausragende Saison bisher spielt. In der ProB beim Kooperationspartner Wedel schon ein verlässlicher Scorer, zeigt er das auch in Ansätzen schon in der ProA. Schien sich gestern verletzt zu haben, stand dann aber doch wieder auf dem Parkett.

Hamburg ist für mich schwer einzuschätzen bisher. Die Offensive scheint sehr gut zu funktionieren, wobei ich da immer noch ein Fragezeichen dahinter setze. Hamburg hatte bisher einen extrem leichten Spielplan. Das sind eigentlich nur Teams, die ich am Ende nicht in den Playoffs sehe: Tübingen, Baunach, Artland, Ehingen, Karlsruhe, Paderborn und Hanau. Dabei gab es auch schon eine Niederlage gegen Hanau. Die Defensive von Hamburg scheint extrem anfällig in der Transition zu sein, und das ein Raffington wie gestern gefühlt 10mal einen Dunk machen kann, weil er komplett frei ist unterm Korb, kann ich mir gegen Topteams auch nur selten vorstellen. Wird also für beide Teams ein Gradmesser werden morgen.

Der Vorteil, dass wir uns ne ganze Woche vorbereiten können und Hamburg quasi nur auf der Fahrt hier her, ist wirklich riesig. Auf der anderen Seite ist Hamburg komplett - bei uns fehlt mit Lukas Wank ein gerade gegen Gegner wie Hamburg extrem wichtiger Spieler.

Und ich lege mich bei einem mal vorher fest - es wird sehr nahe am ausverkauft sein, dass wir zwei Tage vor einem Spiel keine Sitzplatzkarten mehr hatten, gab es zumindest an einem Sonntag glaube noch nie - umso ärgerlicher ist es, dass weiterhin null Bautätigkeit an der Harti zu erkennen ist. Schade um die Einnahmen für die Niners ::) :-X :nono:

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.831
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #6 am: Samstag, 10 November 2018, 10:22:38 »
Danke @ nic fürs eröffnen :great:

Ein Guard fehlt mMn noch: Justus Hollatz. Ein erst 17jähriger, 1,91m großer Guard, der wirklich eine herausragende Saison bisher spielt. In der ProB beim Kooperationspartner Wedel schon ein verlässlicher Scorer, zeigt er das auch in Ansätzen schon in der ProA. Schien sich gestern verletzt zu haben, stand dann aber doch wieder auf dem Parkett.

Hamburg ist für mich schwer einzuschätzen bisher. Die Offensive scheint sehr gut zu funktionieren, wobei ich da immer noch ein Fragezeichen dahinter setze. Hamburg hatte bisher einen extrem leichten Spielplan. Das sind eigentlich nur Teams, die ich am Ende nicht in den Playoffs sehe: Tübingen, Baunach, Artland, Ehingen, Karlsruhe, Paderborn und Hanau. Dabei gab es auch schon eine Niederlage gegen Hanau. Die Defensive von Hamburg scheint extrem anfällig in der Transition zu sein, und das ein Raffington wie gestern gefühlt 10mal einen Dunk machen kann, weil er komplett frei ist unterm Korb, kann ich mir gegen Topteams auch nur selten vorstellen. Wird also für beide Teams ein Gradmesser werden morgen.

Der Vorteil, dass wir uns ne ganze Woche vorbereiten können und Hamburg quasi nur auf der Fahrt hier her, ist wirklich riesig. Auf der anderen Seite ist Hamburg komplett - bei uns fehlt mit Lukas Wank ein gerade gegen Gegner wie Hamburg extrem wichtiger Spieler.

Und ich lege mich bei einem mal vorher fest - es wird sehr nahe am ausverkauft sein, dass wir zwei Tage vor einem Spiel keine Sitzplatzkarten mehr hatten, gab es zumindest an einem Sonntag glaube noch nie - umso ärgerlicher ist es, dass weiterhin null Bautätigkeit an der Harti zu erkennen ist. Schade um die Einnahmen für die Niners ::) :-X :nono:
Mein Kenntnisstand ist, dass es noch keine Ausschreibung für die auszuführenden Arbeiten gibt. Hat sich das mittlerweile geändert? Oder ist der Auftrag sogar schon vergeben?
Morgen bringe ich gleich mal 13 Leute mit, die noch nicht bei den Niners waren. Muss also gut werden das Spiel :D

Für uns spricht sicherlich, dass wir gestern nicht spielen mussten und Hamburg eine sehr weite Anreise hat. Ich befürchte jedoch eine knappe Niederlage nach Overtime  :-\

Offline Hendrik

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.492
  • Hat Heimspiel bei Auswärtsspielen.
    • 26398
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #7 am: Sonntag, 11 November 2018, 09:25:41 »
Nachdem gestern ein anderer Chemnitzer Verein seine Siegesserie nicht fortsetzen konnte, hoffe ich mal, dass die Niners heute mit voller Konzentration zur Sache gehen. Dann wirds auch was mit dem achten Pflichtspielsieg.

Offline Beckl

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.321
  • Geschlecht: Männlich
  • Flugzeugführer Donald
    • www.gr-racing.com
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #8 am: Sonntag, 11 November 2018, 17:47:51 »
Hoher Besuch scheint aus Jena hier zu sein, drue joice,  julius jenkins und jamar Abrams und der Theis

Offline Abdiel

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 283
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #9 am: Sonntag, 11 November 2018, 18:51:49 »
Einfach nur: WAU!  :o

Offline tom

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Männlich
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #10 am: Sonntag, 11 November 2018, 18:52:26 »
Ganz starker Sieg! Nach den anfänglichen Problemen das Spiel so zu drehen... WOW!!!
What's wrong with number 11?

Offline Zippe85

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 102
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #11 am: Sonntag, 11 November 2018, 19:01:30 »
Unglaublich was die Niners in der zweiten Halbzeit geliefert haben! Mir fehlen einfach die Worte, das ist einfach nur Bockstark!!!

Offline Kame Hame Ha

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.730
  • Geschlecht: Männlich
  • Kanister
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #12 am: Sonntag, 11 November 2018, 19:09:16 »
Das war ein richtig krasser Sieg!!!
great Ray for threeee *Bannng*

Offline atcf22

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 989
  • Geschlecht: Männlich
  • Nothin´but the (Buzzer)beats...
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #13 am: Sonntag, 11 November 2018, 19:41:54 »
...und bei Instagram bedankt sich der Verein für diesen geilen Support....da kommen die Hamburger um die Ecke und attestieren uns ein unsportliches Verhalten ("30 Minuten auspfeifen des Gegners"), was peinlich für Fans UND VEREIN(!) sei. Dazu pflichtet dann noch ein Raketenfan dem Hamburger bei....


hachjaaa....alles richtig gemacht!!!! :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: 
Sind dann eigentlich all die Fans "peinlich", die deutschlandweit bei Freiwürfen den Gegner auspfeifen? Ich dachte immer, das gehört zum "guten (Pfeif)ton"??   :buck:




Die erste Hälfte war echt schwer, Hamburg traf gefühlt alles...wir nicht. Die Zahlen sprachen für sich. Und dann einfach wahnsinn, wie stark die Halle trotz des gleich ersten erfolgreichen Dreiers der hamburger nach dem Seitenwechsel auf den Rängen am Unterstützen festhielt!! Die Mannschaft sog es auf und schaffte neue Fakten!!! Die Reboundstatistik am Ende :o  komplett auf links gedreht!!
Und wann hatten wir bitte 25xx Zuschauer an einem Sonntag in der Halle....ich wüsste es nicht. Im Gegenteil, da wars doch eher bissl weniger als der Saisonschnitt? Aber dieses Team hat genau diesen Umbruch verdient!! Ganz großes Kino und hier scheint der Verein auch abseits vom Court richtig viel richtig zu machen!!! :great:
« Letzte Änderung: Sonntag, 11 November 2018, 19:49:18 von atcf22 »

Offline Quarter

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 930
Re: 9. Spieltag: Niners vs Hamburg Towers - Sonntag 17 Uhr
« Antwort #14 am: Sonntag, 11 November 2018, 20:24:51 »
Dieser Sieg  hat das Zeug ein ganz Großer  zu werden. Das Team  macht Spaß :clap: . Halle  auch sehr nice heute. :party: :party: :party:

 

basketball