Autor Thema: Champions League 2012/13  (Gelesen 39271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gringo

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.803
  • Geschlecht: Männlich
  • sehr verdächtig...
    • 26366
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #15 am: Donnerstag, 30 August 2012, 14:56:04 »
Wenn sie unbedingt die CL gewollt hätten, hätten sie eher nicht auf Talent gesetzt. Eberl macht da nen sehr guten Job, was ich ihm ehrlich gesagt vor 2 Jahren mit der ganzen Frontzeck-Geschichte nie zugetraut hätte. Offizielles Saisonziel is ja glaub Platz 11 ;) Glaub daher nicht, dass da auf Teufel komm raus CL geplant wurde.

Offline Roman

  • in the money spieler
  • Administrator
  • AllStar
  • *****
  • Beiträge: 1.648
  • Geschlecht: Männlich
  • Who's got a match? I've got the petrol.
    • 34775
    • BV TU Chemnitz 99 Forum
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #16 am: Donnerstag, 30 August 2012, 16:52:00 »

Von dem, was die Bayern und Dortmunder überweisen, geht schonmal ein nettes Sümmchen in Richtung Finanzamt.
 

hat dortmund steuerschulden?
oder wie meinst du das?

Offline HobbesTheOne 99

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.540
  • Geschlecht: Männlich
  • Tragen kann es jeder, darin spielen nur einer!
    • 34160
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #17 am: Donnerstag, 30 August 2012, 18:42:09 »
Das mit den Steuern ist schon großes Wirrwarr, grade beim Martinez-Deal wieder viel dazugelernt :lol: ::) :buck:

Der UH hat ja vor Jahren bei der Real-Offerte für Ribery mal gesagt, die 60Mio nützen den Bayern gar nix, da davon nur 30-35 beim Verein ankommen. Allerdings weiß ich nicht, wie und wo genau die Steuern anfallen (speziell in welcher Höhe) und welche Geschäftsform die Gladbacher haben und wie es bei denen mit Gewinn/Verlust ausschaut. Ist auf jeden Fall ein schönes Beschäftigungsfeld für Experten, erst Recht wenn da noch ein e.V. (gemeinnützig) dahintersteckt oder 14 ineinander in Verbindung stehende "Firmen" wie bei Schalke.

Gladbach hat für über 34Mio eingekauft, damit waren sie bis vor wenigen Tagen Platz 4 oder sowas in Europa. Irre. Dabei haben die für Reus 17,5Mio und für Dante 4,6Mio bekommen. Neustädter ging ablösefrei. Dante hatte keinen Supervertrag, Neustädter genauso wenig. Da werden die Neuen schon gleich bis mehr bekommen. Hinzukommt: bei Neuverpflichtungen zahlt man in der Regel auch noch ein nettes Sümmchen Handgeld, das taucht bei der offiziellen Ablöse nirgends auf. Hab mich da schon nach dem de Jong Transfer gefragt, ob das mal nicht bissl riskant von Eberl ist. Er sagt zwar, dass man auf die CL-Kohle nicht angewiesen ist, aber so wirklich abkaufen tue ich ihm das nicht. Und so wirklich passend ist die Zusammenstellung auch nicht, da man jetzt zwar 3 Mittelstürmer hat, aber keinen Ersatz (zumindest halbwegs, von der Position her) für Reus. Gladbach aber eigentlich immer nur mit einer echten Spitze spielt. Favre hat das schon zurecht bemängelt nach dem CL-Hinspiel. Entweder stellt er das System um, was ihm nicht so ganz ins Konzept passt, oder er hat eine Position, für die er keinen Spieler hat. Nun ist die Frage, wer unbedingt de Jong wollte statt Mr. X. Gibt ja einige Stimmen aus Gladbacher Ecke, die besagen, dass sich Eberl mit den Transfers schön feiern lassen wollte  :suspect:
"Es kann nicht die Aufgabe eines Politikers sein, die öffentliche Meinung abzuklopfen und dann das Populäre zu tun. Aufgabe des Politikers ist es, das Richtige zu tun und es populär zu machen."
Walter Scheel

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.354
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #18 am: Donnerstag, 30 August 2012, 18:44:40 »
Real Madrid C.F.,
Manchester City FC,
Ajax Amsterdam

Dortmunds Gegner in der CL. Lockeres weiterkommen garantiert! 8) :great:







 :buck: :buck: :buck:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Offline Gringo

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.803
  • Geschlecht: Männlich
  • sehr verdächtig...
    • 26366
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #19 am: Donnerstag, 30 August 2012, 18:45:53 »
Real schön mit Lospech in der CL :buck:

Offline HobbesTheOne 99

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.540
  • Geschlecht: Männlich
  • Tragen kann es jeder, darin spielen nur einer!
    • 34160
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #20 am: Donnerstag, 30 August 2012, 18:59:14 »
Schöne Auslosung: Real und ManCity zusammen, Chelsea und Juve wird auch lustig :buck:

Dortmund wird wieder zeitig tschüss sagen :suspect: Die Milan-Gruppe wäre dankbar gewesen, schön ausgeglichen und leicht, auch die von ManU wäre super gewesen.

Schalke kann Piräus und Montpellier hinter sich lassen, geht noch. Wobei das die Dortmunder letzte Saison auch gedacht haben dürften :suspect:
"Es kann nicht die Aufgabe eines Politikers sein, die öffentliche Meinung abzuklopfen und dann das Populäre zu tun. Aufgabe des Politikers ist es, das Richtige zu tun und es populär zu machen."
Walter Scheel

Offline Sheed

  • Knickerbocker
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.192
  • Geschlecht: Männlich
  • ball don´t lie!
    • 34521
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #21 am: Donnerstag, 30 August 2012, 19:19:15 »
bitter für dortmund  ::)
"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt." Francois Truffaut

Offline Sonic

  • Ein Freund namens Skender
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.412
  • Geschlecht: Männlich
    • 26338
    • Chemnitz rockt!
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #22 am: Donnerstag, 30 August 2012, 19:32:54 »
bitter für dortmund  ::)

Die UEFA sollte mal die Setzliste überdenken, wenn in einer Gruppe die Meister der drei stärksten europäischen Ligen + dem aktuellen Meister der Eredivisie spielen, in anderen Gruppen dann aber nur der griechische oder französische Meister als nationale Titelträger antreten. ::)
There is nothing conceptually better than Rock'n Roll.

Offline HobbesTheOne 99

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.540
  • Geschlecht: Männlich
  • Tragen kann es jeder, darin spielen nur einer!
    • 34160
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #23 am: Donnerstag, 30 August 2012, 19:50:57 »
an sich geb ich dir recht, ist schon kurios mit den meistern der top3, aber wenn die anderen halt über 5 jahre gesehen nunmal international mehr punkte eingefahren haben? mancity kam wie phoenix aus der asche und hat letzte saison international ziemlich wenig gezeigt. dortmund hat international auch nicht das angeboten, was sie in der bundesliga gezeigt haben.

was du im umkehrschluss dann willst, ist, dass die großen ligen alle ihre teams in die ersten beiden töpfe gesetzt kriegen, damit die vermeintlich großen gegen vermeintlich kleine spielen? dann hast du teams wie porto, die sicher unten (topf 3 oder 4) gesetzt werden, obwohl sie regelmäßig international lange und gut dabei sind. dafür dürften dann das neureiche, plötzlich erstarkte psg/mancity/malaga automatisch sofort weit vorn gesetzt werden, weil sie in einer guten liga spielen? wenn sie wirklich besser sind als die anderen clubs, sollen sie es international halt beweisen und spätestens in 1-2 jahren bist du dann auch nicht mehr in topf 4...
"Es kann nicht die Aufgabe eines Politikers sein, die öffentliche Meinung abzuklopfen und dann das Populäre zu tun. Aufgabe des Politikers ist es, das Richtige zu tun und es populär zu machen."
Walter Scheel

Offline Sonic

  • Ein Freund namens Skender
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.412
  • Geschlecht: Männlich
    • 26338
    • Chemnitz rockt!
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #24 am: Donnerstag, 30 August 2012, 20:07:46 »
was du im umkehrschluss dann willst, ist, dass die großen ligen alle ihre teams in die ersten beiden töpfe gesetzt kriegen, damit die vermeintlich großen gegen vermeintlich kleine spielen? dann hast du teams wie porto, die sicher unten (topf 3 oder 4) gesetzt werden, obwohl sie regelmäßig international lange und gut dabei sind. dafür dürften dann das neureiche, plötzlich erstarkte psg/mancity/malaga automatisch sofort weit vorn gesetzt werden, weil sie in einer guten liga spielen? wenn sie wirklich besser sind als die anderen clubs, sollen sie es international halt beweisen und spätestens in 1-2 jahren bist du dann auch nicht mehr in topf 4...

Nein, ich würde die Meister auf die ersten beiden Lostöpfe aufteilen und die Töpfe drei und vier mit dem Rest auffüllen - dann wären halt dieses Jahr ManUnited, Barcelona oder der FC Bayern mal nicht im ersten Topf gelandet.
There is nothing conceptually better than Rock'n Roll.

Offline Bruno Borelli

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
    • 26484
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #25 am: Donnerstag, 30 August 2012, 21:24:13 »
Das mit den Steuern ist schon großes Wirrwarr, grade beim Martinez-Deal wieder viel dazugelernt :lol: ::) :buck:

Der UH hat ja vor Jahren bei der Real-Offerte für Ribery mal gesagt, die 60Mio nützen den Bayern gar nix, da davon nur 30-35 beim Verein ankommen. Allerdings weiß ich nicht, wie und wo genau die Steuern anfallen (speziell in welcher Höhe) und welche Geschäftsform die Gladbacher haben und wie es bei denen mit Gewinn/Verlust ausschaut. Ist auf jeden Fall ein schönes Beschäftigungsfeld für Experten, erst Recht wenn da noch ein e.V. (gemeinnützig) dahintersteckt oder 14 ineinander in Verbindung stehende "Firmen" wie bei Schalke.

Gladbach hat für über 34Mio eingekauft, damit waren sie bis vor wenigen Tagen Platz 4 oder sowas in Europa. Irre. Dabei haben die für Reus 17,5Mio und für Dante 4,6Mio bekommen. Neustädter ging ablösefrei. Dante hatte keinen Supervertrag, Neustädter genauso wenig. Da werden die Neuen schon gleich bis mehr bekommen. Hinzukommt: bei Neuverpflichtungen zahlt man in der Regel auch noch ein nettes Sümmchen Handgeld, das taucht bei der offiziellen Ablöse nirgends auf. Hab mich da schon nach dem de Jong Transfer gefragt, ob das mal nicht bissl riskant von Eberl ist. Er sagt zwar, dass man auf die CL-Kohle nicht angewiesen ist, aber so wirklich abkaufen tue ich ihm das nicht. Und so wirklich passend ist die Zusammenstellung auch nicht, da man jetzt zwar 3 Mittelstürmer hat, aber keinen Ersatz (zumindest halbwegs, von der Position her) für Reus. Gladbach aber eigentlich immer nur mit einer echten Spitze spielt. Favre hat das schon zurecht bemängelt nach dem CL-Hinspiel. Entweder stellt er das System um, was ihm nicht so ganz ins Konzept passt, oder er hat eine Position, für die er keinen Spieler hat. Nun ist die Frage, wer unbedingt de Jong wollte statt Mr. X. Gibt ja einige Stimmen aus Gladbacher Ecke, die besagen, dass sich Eberl mit den Transfers schön feiern lassen wollte  :suspect:


Danke, dass Du mir die Argumentationsarbeit abgenommen hast.  :great: :D


Dass die Gladbacher öffentlich nie zugeben würden, dass sie auf die CL gesetzt haben und auch entsprechend investiert haben, ist doch klar. Diesem Druck der dadurch aufkommen würde und auch die Kritik im Falle des Scheiterns müssen sie sich sicher nicht aussetzen. Oft steckt auch eine Menge Psychologie dahinter. Beim VfB beispielsweise war es letztes Jahr so, dass die Gehaltskosten eine so heftige Deckungslücke ausrissen, dass schon eine ziemliche Notsituation, sprich dringender Kapitalbedarf, bestand. Dies hat man in der Öffentlichkeit aber stehts versucht herunterzuspielen, um die Verhandlungsposition bei den Spielerverkäufen (Träsch/Leno...) nicht zu schwächen.
Bei Gladbach denke ich ist es ähnlich: in den Ablöseverhandlungen mit den abgebenden Vereinen wirst Du richtig ausgenommen, wenn Du die CL anpeilst und die dir die bald fließenden Millionen vorrechnen. So kannst Du immer sagen, dass nur das potentielle Geld aus der EL und den Verkäufen ausgegeben werden kann.


Mit den Steuern ist das natürlich sehr kompliziert. Aber eines ist klar: egal in welcher Höhe, aber sie fallen an. Da für die Bundesligavereine aufgrund ihrer Umsatzgröße alle Vergünstigung eines e.V. entfallen und sie wie Wirtschaftsunternehmen behandelt werden.


Wie Ablösesummen (sind ja nicht die Preise für den Menschen selbst sondern für die Lizenz am Spieler) die Höhe der Einnahmen und damit der Steuern beeinflussen, ist meines Wissens sehr stark abhängig vom Anschaffungsbetrag des Lizenzrechts und der Vertragslaufzeit.
Nach meinen Informationen läuft das in der Regel so:
Ich kaufe Spieler A 2010 für 5 Mio. € mit einer Vertragslaufzeit von 5 Jahren. Die 5 Mio. werden über 5 Jahre abgeschrieben.
Jetzt 2012 verkaufe ich ihn für 15 Mio €. Diese werden um 3x1 Mio. reduziert und 12 Mio. wären mein steuerpflichtiger Ertrag.
Selbst wenn die Umsatzsteuer, die vorher anfällt, keine Rolle spielt, da vielleicht Käufe in gleicher Höhe anfallen, kommen nun Körperschaftsteuer+Soli ins Spiel.
Reinvestiere ich die Transfererlöse, mindere ich zwar mein Ergebnis und damit Steuerlast, aber natürlich nur mit den jährlichen Abschreibungen der Transfersumme entsprechend der Vertragslaufzeit.
Das oft zitierte "Nullsummenspiel" entspricht damit keinesfalls der Realität. Interessanterweise, und das habe ich erst vor einiger Zeit begriffen, ist das "Magathsche" Spielerkarusell steuertechnisch gar nicht so dumm. Wenn ich aus meinem 40 Mann starken Kader mal 10 Leute verkaufen will, die ich erst im vergangenen Jahr für insgesamt 50 Mio. bei einer Vertragslaufzeit von 5 Jahren verpflichtet habe, darf ich mich nun über 40 Mio. Abschreibung freuen. Ist manchmal ganz nützlich.  :buck: 8)  Dieses System braucht natürlich auch immer viel frisches Geld.  ;)


Nun auf Gladbach übertragen: ich glaube nicht, dass Dante oder Reus auch nur um eine kleine Million das steuererpflichtige Ergebnis mindert.  :buck:
"....weil irgendwann alles mal kaputt geht. Du wirst es auch noch gewahr werden, eines Tages fällt Dir einfach ein Bein ab."

Offline Herr_Rausragend

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 870
  • Geschlecht: Männlich
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #26 am: Donnerstag, 30 August 2012, 21:59:56 »
bitter für dortmund  ::)

Viel Feind, viel Ehr! :D
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung und sind als solche natürlich beabsichtigt! Wer einen findet, darf ihn behalten ;)

Offline Bruno Borelli

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
    • 26484
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #27 am: Donnerstag, 30 August 2012, 22:34:05 »
Die Wahrscheinlichkeit ist nicht sehr gering, dass der neue Euroleague-Gewinner zwischen ManCity, Real Madrid und dem BVB ermittelt wird.  ;D
"....weil irgendwann alles mal kaputt geht. Du wirst es auch noch gewahr werden, eines Tages fällt Dir einfach ein Bein ab."

Offline Gringo

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.803
  • Geschlecht: Männlich
  • sehr verdächtig...
    • 26366
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #28 am: Donnerstag, 30 August 2012, 22:36:52 »
Is ja bekannt, wie wichtig die "großen" Vereine die Euroleague nehmen  ;)

Offline Bruno Borelli

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
    • 26484
Re: Champions League 2012/13
« Antwort #29 am: Donnerstag, 30 August 2012, 22:48:37 »
Is ja bekannt, wie wichtig die "großen" Vereine die Euroleague nehmen  ;)


Merkt man schon heute bei den Playoffs.
ZSKA raus, Alkmaar raus, Marseille gegen Tiraspol fast raus, Inter ebenso gegen Vaslui ( ???:noahnung:
Und der Hammer in Liverpool. 0-1 hinten. gehen wohl in die VL gegen Midlothian.  ::) ::) ::)
Da der VfB nun in Lostopf 1 kommt, wirds eh nix mit Liverpool, Inter oder Atletico....  :-\


Edit: Liverpool packt es dann doch. Ausgleich 89. Minute.  :clap:
« Letzte Änderung: Donnerstag, 30 August 2012, 22:56:14 von Bruno Borelli »
"....weil irgendwann alles mal kaputt geht. Du wirst es auch noch gewahr werden, eines Tages fällt Dir einfach ein Bein ab."