Autor Thema: Chemnitzer FC  (Gelesen 121287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mephistopheles

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.082
  • Willkommen in der Hölle!
    • 34230
    • Chemnitzer Mopsrennen
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1380 am: Montag, 11 März 2019, 01:07:49 »
Es ist noch Haller Security bei den Spielen im Einsatz, nur sind das jetzt halt Subunternehmer. Wichtige Frage wäre noch: War Olaf der Stadionsprecher? Denn so sehr ich Olaf schätze, aber dann sollte der Verein über Maßnahmen nachdenken.  "feine Geste?!"

Ja, Olaf war dort der Stadionsprecher, aber ihm kann man da wohl am wenigsten vorwerfen. Er bekommt halt den Text vorgelegt und ihm wird gesagt, was er wann vorzulesen hat. Das hat er dann gemacht. Mag ja sein, dass man sich heroisch vorstellen mag, wie er das ablehnt, aber das würde wohl niemand, wenn man sich vor Augen hält, wer die treibenden Kräfte für diese Schweigeminute waren.

In diesem Zusammenhang finde ich auch diesen einen Satz in der öffentlichen Stellungnahme des CFC bemerkenswert: "Dies geschah in Übereinstimmung mit Abwägungen, die von den Sicherheitsbehörden getroffen worden waren." 


Wie soll man diesen Satz deuten? Hätte andernfalls nicht garantiert werden können, dass das Spiel ohne Zwischenfälle durchgeführt werden kann, wenn es die Schweigeminute nicht gibt?  :noahnung:

=> => => ChemnitzCrew <= <= <=

Offline Hendrik

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.534
  • Hat Heimspiel bei Auswärtsspielen.
    • 26398
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1381 am: Montag, 11 März 2019, 08:47:20 »
Da Olaf ja wohl kein Problem mit der Würdigung Hallers hatte.... muss man ja eigentlich auch mal drüber nachdenken, ob er noch zu den Niners passt...

Offline L.A. OOP

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 563
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1382 am: Montag, 11 März 2019, 10:57:00 »
In diesem Zusammenhang versteht man soviele Punkte nicht. Warum erhält dieser Verein immer wieder Unterstützung von verschiedenen Seiten, egal in welcher Form. Wie kann man sich für so etwas ausnutzen lassen und Chemnitz wieder in so ein Licht rücken?! 95% der Menschen mit denen ich zutun habe distanzieren sich wissentlich von solchem Gedankengut aber trotzdem stehen wir Chemnitzer immer in der braunen Ecke. Wollte der CFC nicht stärker gegen Rechts vorgehen bzw. mehr auf Toleranz setzen? Glückwunsch, misslungen! Nachdem ich mich über das Signal vor einer Woche in der RHH gefreut habe was da in die Welt gesendet wurde, bin ich nun wieder sehr frustriert. Der einzig (sehr sehr) kleine Wermutstropfen, dass sich so mancher vielleicht überlegt welchen Verein er Zukunft gerne unterstützen möchte.

Zum Thema Olaf, weiss ich nicht ob man da einen Vorwurf machen kann, auch wenn das natürlich einen komischen Beigeschmack hat....

Offline Sheed

  • Knickerbocker
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.182
  • Geschlecht: Männlich
  • ball don´t lie!
    • 34521
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1383 am: Montag, 11 März 2019, 11:17:35 »

Zum Thema Olaf, weiss ich nicht ob man da einen Vorwurf machen kann, auch wenn das natürlich einen komischen Beigeschmack hat....


Ich finde auch dass das zu viel des Guten wäre!
"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt." Francois Truffaut

Offline Sheed

  • Knickerbocker
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.182
  • Geschlecht: Männlich
  • ball don´t lie!
    • 34521
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1384 am: Montag, 11 März 2019, 11:26:12 »
Es ist noch Haller Security bei den Spielen im Einsatz, nur sind das jetzt halt Subunternehmer. Wichtige Frage wäre noch: War Olaf der Stadionsprecher? Denn so sehr ich Olaf schätze, aber dann sollte der Verein über Maßnahmen nachdenken.  "feine Geste?!"

Ja, Olaf war dort der Stadionsprecher, aber ihm kann man da wohl am wenigsten vorwerfen. Er bekommt halt den Text vorgelegt und ihm wird gesagt, was er wann vorzulesen hat. Das hat er dann gemacht. Mag ja sein, dass man sich heroisch vorstellen mag, wie er das ablehnt, aber das würde wohl niemand, wenn man sich vor Augen hält, wer die treibenden Kräfte für diese Schweigeminute waren.

In diesem Zusammenhang finde ich auch diesen einen Satz in der öffentlichen Stellungnahme des CFC bemerkenswert: "Dies geschah in Übereinstimmung mit Abwägungen, die von den Sicherheitsbehörden getroffen worden waren." 


Wie soll man diesen Satz deuten? Hätte andernfalls nicht garantiert werden können, dass das Spiel ohne Zwischenfälle durchgeführt werden kann, wenn es die Schweigeminute nicht gibt?  :noahnung:

Das könnte tatsächlich sein...

"Angeblich drohten "massive Ausschreitungen""

http://www.spox.com/de/sport/fussball/regionalliga/1903/News/verdacht-der-noetigung-chemnitzer-fc-erstattet-strafanzeige.html
"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt." Francois Truffaut

Offline Matze

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.759
  • Geschlecht: Männlich
  • Gummibärenchef
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1385 am: Montag, 11 März 2019, 12:48:24 »
Quelle Tag24
"Update, 12.35 Uhr: CFC zieht personelle Konsequenzen  Der CFC zieht nach den Vorfällen am Sonnabend weitere personelle Konsequenzen! Einen Tag nach dem Rücktritt von Thomas Uhlig, Vorstandsmitglied und kaufmännischer Geschäftsführer, trennt sich der Verein mit sofortiger Wirkung von drei weiteren Personen.
"Die CFC-Fanbeauftragte und SPD-Stadträtin Peggy Schellenberger wird von ihren Aufgaben entbunden", teilten die Himmelblauen am Montagmittag mit. Darüber hinaus wurde Maximilian Glös, bisher Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung und bis Mitte Februar Pressesprecher des Regionalligisten, freigestellt. Gehen muss auch der langjährige Stadionsprecher Olaf Kadner. "Er wird fortan vom CFC nicht mehr eingesetzt", informierte die Vereinsführung." 

 

Offline siLVersurger

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 673
  • Geschlecht: Männlich
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1386 am: Montag, 11 März 2019, 13:01:35 »
Da Olaf ja wohl kein Problem mit der Würdigung Hallers hatte.... muss man ja eigentlich auch mal drüber nachdenken, ob er noch zu den Niners passt...
Seh ich auch so, zumal er das hätte durchaus ablehnen können, weil es ja angeblich nicht zum Ablauf des Spieltages gehörte. Auch das "Wie", also wie er Worte des Gedenkens für T. Haller und Frahns Aktion eine feine Geste fand, sagt leider einiges aus. Man sollte ihm vielleicht die Möglichkeit geben, sich zu erklären, aber damit


https://www.freiepresse.de/chemnitz/trauerfeier-im-stadion-cfc-entlaesst-weitere-mitarbeiter-artikel10465934


ist er m.E. eigentlich auch für die Niners nicht mehr zu halten. :-\
Hart im Geben...

Sport frei!

Offline Ciliatus

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 164
  • Geschlecht: Männlich
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1387 am: Montag, 11 März 2019, 13:07:16 »
 :o Ich bin sehr gespannt, ob es seitens der Niners dazu ein Statement geben wird. Sowohl für den Fall, dass Olaf künftig nicht mehr unser Sprecher sein sollte als auch für den Fall, dass er es trotz dieser Geschichte bleibt.

Zumindest die Chance, sich zu äußern sollte man ihm irgendwie einräumen. Aber rein objektiv passt jemand mit so einer Geschichte ja nun kaum noch in die angestrebte Außenwahrnehmung der Niners.
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

Offline Sheed

  • Knickerbocker
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.182
  • Geschlecht: Männlich
  • ball don´t lie!
    • 34521
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1388 am: Montag, 11 März 2019, 13:12:03 »
Das wäre echt bitter, die Heimspiele ohne Olaf sind irgendwie nicht das Gleiche.  :suspect:

Ich kann mir das auch einfach nicht vorstellen, dass er in irgendeiner Art und Weise etwas gegen Ausländer oder ähnliches Gedankengut hat.
"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt." Francois Truffaut

Offline Hendrik

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.534
  • Hat Heimspiel bei Auswärtsspielen.
    • 26398
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1389 am: Montag, 11 März 2019, 15:15:37 »
Das wäre echt bitter, die Heimspiele ohne Olaf sind irgendwie nicht das Gleiche.  :suspect:

Ich kann mir das auch einfach nicht vorstellen, dass er in irgendeiner Art und Weise etwas gegen Ausländer oder ähnliches Gedankengut hat.

Das steht hier auch nicht zur Debatte. Er arbeitet aber in einer Rolle mit hoher Außenwirkung. Und dafür scheint er mir nach dem Samstag nicht mehr die bestmögliche Besetzung.

Offline Quizmaster

  • Revolution
  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Fire havie bun!!!
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1390 am: Montag, 11 März 2019, 15:31:26 »
Da Olaf ja wohl kein Problem mit der Würdigung Hallers hatte.... muss man ja eigentlich auch mal drüber nachdenken, ob er noch zu den Niners passt...
Seh ich auch so, zumal er das hätte durchaus ablehnen können, weil es ja angeblich nicht zum Ablauf des Spieltages gehörte. Auch das "Wie", also wie er Worte des Gedenkens für T. Haller und Frahns Aktion eine feine Geste fand, sagt leider einiges aus. Man sollte ihm vielleicht die Möglichkeit geben, sich zu erklären, aber damit


https://www.freiepresse.de/chemnitz/trauerfeier-im-stadion-cfc-entlaesst-weitere-mitarbeiter-artikel10465934


ist er m.E. eigentlich auch für die Niners nicht mehr zu halten. :-\


Weder Verein, Polizei noch Fans im Stadion haben sich dem entgegengetellt. Dafür jetzt Olaf bluten zu lassen halte ich schon für sehr hart. Speziell in dem Licht möglicher Ausschreitungen, die im Raum gestanden haben sollen.


Ich würde schon sagen das der Verein das Gespräch mit ihm suchen sollte und dann entschieden wird. Ich geh davon aus das auch einige Neuners Fans im Stadion waren, aber man hört keine Pfiffe oder Unmutsäusssrungen während der Rede von Olaf.
Immer wenn man denkt blöder gehts nicht mehr, kommt von irgendwo die Merkel her
*Volker Pispers

Offline Anne

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1391 am: Montag, 11 März 2019, 15:41:05 »
Weil man doch mit recht wenig Anstand glänzen würde, wenn man wärend einer Schweigeminute pfeift und buht...

Offline Quizmaster

  • Revolution
  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Männlich
  • Fire havie bun!!!
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1392 am: Montag, 11 März 2019, 15:45:45 »
Weil man doch mit recht wenig Anstand glänzen würde, wenn man wärend einer Schweigeminute pfeift und buht...


Warum soll Olaf dann mit Anstand glänzen und die Rede verweigern. In dem Wissen eventuell dafür eine gezieltere Behandlung bekommen zu können. Das es als unanständig gilt während einer Schweigeminute zu buhen ist klat. Aber während der Rede wäre das ja möglich gewesen. Hat aner auch keiner gemacht.
Immer wenn man denkt blöder gehts nicht mehr, kommt von irgendwo die Merkel her
*Volker Pispers

Offline 99-fan

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 902
  • Geschlecht: Männlich
  • Offizielles Vereinsmitglied Nummer:245
    • 26273
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1393 am: Montag, 11 März 2019, 16:07:54 »
Um es ganz direkt zu formulieren: Ich bin mir zu 100% sicher, dass Olaf kein Nazi ist und damit auch kein politisches Statement abgeben wollte.Aber mit der Aussage zu der Frahn Aktion hat er das leider unbewusst getan.
Ich denke eine Erklärung von den NINERS wird zu dem Thema, auch in Bezug auf Olaf, nicht kommen, weil man um jeden Preis versuchen muss in der aktuellen Berichterstattung nicht aufzutauchen!
Ich esse kein Biofleisch, weil ich nicht will, daß für mein Essen glückliche Tiere getötet werden.

Ich habe keine Rechtschreibfehler, ich bin bloß eine paar Reformen voraus.

Offline Aalmon

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 234
    • 35001
Re: Chemnitzer FC
« Antwort #1394 am: Montag, 11 März 2019, 16:30:45 »
Der CFC (bzw seine "Fans") schaufelt sein eigenes Grab. Das macht einfach nur Sprachlos, zumal der sportliche Aufstieg ja fast durch ist und die einzige Möglichkeit sich das noch zu verbauen wohl Aktionen wie am Wochenende sind. Die Sparkasse ist schon als Hauptsponsor weg, die CAC erwägt den am Ende der Saison auslaufenden Sponsorenvertrag nun sogar schon vorzeitig aufzulösen und mit solchen Schlagzeilen wird Ersatz wohl schrierig. Dazu ist ja die Abwicklung der Insolvenz noch nicht beendet und abspringende Sponsoren sollten das wohl auch schwierig machen zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Wird man sehen was dabei dann raus kommt...
Naja und so recht kann ich da auch kein Mitleid empfinden. Da wurde über Jahre hinweg versäumt die Hooligans in Ihre Schranken zu weisen, stattdessen wurden Sicherheitsfirmen engagiert die offensichtlich selbst in diese Richtung aggieren und die entsprechenden Gruppen gewähren lassen. Ist doch kein Wunder das keiner ins Stadion geht, da schämt man sich doch in Grund und Boden wenn man mal Freunde mit hinnehmen will. Naja, Gott sei Dank, Danke, Danke, gibts die Alternative in Orange!
Ne schöne Woche an alle!