Autor Thema: Was machen die Ex-Chemnitzer?  (Gelesen 178448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Was machen die Ex-Chemnitzer?
« am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:15:21 »
Während des Sommers geht es auf dem Transfermarkt stets sehr heiß her und natürlich schaut man auch darauf, was mit den ganzen ehemaligen NINERS so passiert. Deshalb will ich hier mal eine kleine Übersicht erstellen und in Zukunft kann dieser Thread dazu dienen, das Wirken unserer ehemaligen Akteure zu verfolgen. Ergänzungen und Korrekturen sind ausdrücklich erwünscht.
 
 
Sascha Ahnsehl
Spielte lezte Saison bei Osnabrück in der ProB noch mehr als 23 Minuten pro Partie und wird auch kommende Saison für die Ballers auflaufen. Allerdings hat Osna mit Pfeifer und Rohdewald schon wieder sehr starke eute für seine Guard-Positionen verpflichtet, so dass er in der ProA nicht mehr als ein Backup sein wird.
 
Yusuf Baker
Das war jener Mann mit den "Affenarmen", der in unserer Chaos-Saison 2007/08 insgesamt acht Spiele bestritt, ehe ihn das Heimweh packte. Vergangene Saison zockte er dann in der US-Minorleague ABA für West Virginia, wo man vermutlich nicht mehr als ein paar hundertDollar verdient. Ein neuer Verein ist noch nicht bekannt.
 
Oliver Braun
Spielte bei uns 2006/07 ja seine letzte Saison und ist seitdem Manager beim Erstligisten Braunschweig.
 
Kendric Brooks
Auch er hatte seine letzte Saison als Aktiver in Chemnitz (2004/05). Wollte danach wohl ins Trainergeschäft einsteigen. Keine Ahnung, was aus ihm inzwischen geworden ist.
 
Waldemar Buchmiller
Laut Redos Andeutugen hier im Forum, soll es ihn wohl in die Regionalliga nach Gotha ziehen. Wie man so hört, bauen die Thüringer gerade eine recht schlagfkräftige Truppe auf, um nächste Saison den Sprung in die dann zweigleisige ProB zu schaffen.
 
Lars Buss
Nach der souveränen Regio-Meisterschaft mit Würzburg bleibt Buss den Bayern treu und wid muit diesen nächste Saison mindestens in der ProB, wenn nicht sogar über ein Hintertürchen in der ProA spielen.
 
Claudio Ceccotti
Nach seinem etwas unrühmlichen Abgang im Dezember letzten Jahres hat man von ihm nichts mehr gehört. Etwas ungewöhnlich, sollte er doch dank seinem deutschen Pass problemlos eine Anstellung in der ProA oder ProB finden.
 
Sergej Charikov
Spielte die letzte drei Jahre bei Grodno in der ersten weißrussischen Liga. Muss wohl dort auch zu den besseren Akteuren gehören, da er zuletzt eine Auszeichnung durch Eurobasket erhielt und auch für Weißrusslands Nationalmannschaft spielt. Wird wohl auch weiterhin in seiner Heimat bleiben.
 
Daryl Cohen
In Chemnitz zitterte ihm angesichts der großen Kulisse noch zu oft das Händchen, aber in Dorsten hat er nun offensichtlich sein Glück gefunden. Letzte Saison war Cohen mit über 25 Punkten pro Spiel schon einer der besten Amis der Regionalliga West und wird auch kommende Saison in Dorsten spielen - eventuell mit Aufstiegs-Ambitionen.
 
David Doubley
Seit seinem Abgang aus Chemnitz im Sommer 2007 hat man nichts mehr von ihm gehört. Angeblich stand er zwischenzeitlich auch mal mit dem Gesetz in Konflikt. Nun ja...
 
Thomas Fairley
Er wechselte ja kurz vor Saisonende noch von Jena nach Südkorea, wo er in sechs Partien für die Anyang Knights durchschnittlich 11 Punkte und 8 Rebounds erzielte. Inzwischen soll er wieder in Deutschland sein. Mal sehen, ob er hier irgendwo einen Verein findet.
 
Hanno Freimuth
Absolvierte letzte Saison 22 Spiele für den Regionalliga-Dritten USC Leipzig und markierte durchschnittlich 11 Punkte. Gerüchten zufolge läuft er nächste Saison bei den äußerst ambitionierten BSW Sixers in der Regio Nord auf.
 
Nate Gerwig
Das wissen hier zwar alle, aber der Vollstädigkeit halber: Nate spielt nächste Saison für Paderborn in der BBL. Die Westfalen müssen den Gürtel deutlich enger schnallen, weshalb Nate zu reichlich Einsatzzeit kommen solle. Mal sehen, wie er sich im BBL-Abstiegskampf schlägt.
 
Markus Hallgrimson
Der Wandervogel verhalf letzte Saison noch Würzburg zum Aufstieg, wurde anschließend aber herauskomplimentiert. Ich gehe mal stark davon aus, dass Würzburg nicht riskieren wollte, dass man in der ProB Hallgrimsons Blut oder Urin genauer auf den THC-Gehalt überprüft. :-X
 
Jaivon Harris
Jay wird auch nächste Saison in Bayreuth spielen, das erneut als Aufstiegs-Topfavorit gilt. Mal sehen ob es dieses Jahr reicht.
 
Billy Hill
Kam während der Saison 2004/05 als kurzfristiger Ersatz für Brooks und Johnson. Konnte jedoch kaum Akzente setzen und spielte später ngendwo mehr auf höherem Niveau Baskeball.
 
Ronald Johnson
Ihr wisst noch? Der Mann mit der geheimnisvollen Nasenerkrankung? ;)
Spielt jedenfalls noch ab und zu in Mexiko. Keine Ahnung, ob das ernsthafter Basketball oder bloß eine Tarnung für seinen eigentlichen Job als Drogenkurier ist. :buck:
 
Avi Kazarnovski
Spielte letzte Saison eine sehr solide Backup-Rolle in der BBL bei Nördlingen. Hat bislang noch nicht im Ries verlängert und auch sonst gibt es kaum Gerüchte. Zukunft offen.
 
Nikita Khartchenkov
Wie bereits bekannt spielt Nikita nächste Saison beim MBC in der BBL. Ich drücke unserem Eisvogel beide Daumen, dass er den Sprung schafft.
 
Dominique Klein
Der weiße Flummi zockte nach seinem Weggang aus Chemnitz noch ein bisschen in der Regionalliga, verschwand zuletzt aber von der Basketball-Landkarte. Vielleicht taucht er ja mal wieder irgendwo in der ProB oder Regio auf, aber ich vermute ehe, dass er inzwischen seinen Knieproblemen Tribut zollen musste und die Schuhe an den Nagel gehängt hat.
 
Christian Klink
Feierte in der letzten Saison mit Zwickau überraschend die Vizemeisterschaft in der Regionalliga Südost und erzielte dabei durchschnittlich 13 Punkte. Habe mal gehört, dass sein weiterer Weg im Basketball vom Studium bzw. den beruflichen Perspektiven abhängt und es ihn eventuell zurück nach Berlin zieht. Keine Ahnung, ob da was dran ist.
 
Flavius Lapuste
Spielte letzte Saison immer noch beim rumänischen Spitzenteam Univ Mobitelco Cluj, wo er sogar zu Einsätzen im EuroCup bzw. EuroChallenge kam. Wird ja auch bald 31 und wird sicherlich in seiner Heimat bleiben.
 
Dusan Macura
Ich dachte eigentlich mal, dass er den Sprung geschafft hätte als er vor drei Jahren sehr solide bei portugiesischen Spitzenteams spielte. Aber seit 2007 hört man nichts mehr von ihm. Wer weiß...
 
Carl Mbassa
Wie bereit bekant sein dürfte, sehen wir den Defensivspezialisten nächste Saison wieder, wenn er für die Saar-Pfalz Braves in der Harti aufläuft.
 
Tony McCrory
Seit seinem Weggang aus Chemnitz im Dezember 2007 spielt McCrory sehr ordentlich beim schweizer Erstligisten Starwings Basel (scort im Schnitt zweistellig bei deutlich über 40% von der Dreierlinie) und hat dort auch für die kommende Saison unterschrieben.
 
Curtis McFall
Nach einem Kurzauftritt in Weiden im Januar 2006 ist der ehemalige BV-Topscorer (22ppG in 2002/03) von der Bildfläche verschwunden. Keine Ahnung, ob er überhaupt noch igendwo auf höherem Niveau zockt.
 
Dustin Pfeifer
Den Publikumsliebling der vergangenen Saison werden wir auch nächstes Jahr wieder in der Hartmann-Halle sehen - leider im Trikot von Osnabrück.
 
Dainius Pleta
Ist seit Februar diesen Jahres Cheftrainer in Gotha und soll diese wohl in die ProB führen. Mal sehen, was die "Kampfsau" als Headcoach so daruf hat und wie er sich mit Waldi versteht.
 
Igor Pletnev
Nach seinem Wechsel von Chemnitz zu Kaiserslautern und einer weiteren Saison beim schweizer Erstligisten Neuchatel verliert sich die Spur des Scharfschützen ab Sommer 2006. Keine Ahnung ob er jetzt, mit 32 Jahren, überhaupt noch Basketball spielt.
 
Joseph Polite
Bei uns schaffte es der Powerforward unter Parra ja nicht in den Kader und wechselte dann in die 2. Regio nach Quakenbrück. Letzte Saison begann er bei Dresden in der 1. Regio, verließ den Verein im Winter laut Eurobasket aber aus finanziellen Gründen. Allerdings hörte man aus Dresden, dass er wegen einer langwierigen Verletzung heimgeschickt wurde. Wer weiß, welche Version stimmt...
 
Jurica Puljic
Der Prototyp des europäischen Egozockers kann es auch mit 34 Jahren nicht lassen und spielt inzwischen in der Bezirksliga bei Schwäbisch Hall. Dort reicht es immer noch fü 25ppG, aber ob man da auch Geld verdient...? ::)
 
Jermain Raffington
Bleibt eine weitere Saison in Bayreuth und peilt mit dem BBC den Aufstieg an.
 
LyRyan Russell
War ja vor der letzten Saison als Starting-Pointguard in Karlsruhe im Gespräche, schaffte letztlich aber nicht den Sprung in den Kader. Gerüchten zufolge treibt er sich noch immer irgendwo in Deutschland herum, allerdings soll sein Körper keinen professionellen Basketball mehr zulassen. Eigentlich schade für den stets sympathischen "LüRaien".
 
Ralph Schirmer
Er schaffte ja letzten Sommer bei uns nicht den Sprung in den Profikader. Nun versucht er sich nächste Saison erstmal in der ProB bei Weißenhorn. Mal sehen, zu was er dort in der Lage ist.
 
Rodney Scruggs
Noch hat Rod keinen neuen Verein gefunden, aber ich hoffe und glaube, dass er irgendwo in der ProA oder ProB unterkommt. Er hat jedenfalls ausreichend Potential, um so manchem Team weiterzuhelfen.
 
Solomon Sheard
Der hatte ja nie ein Spiel für Chemnitz bestritten, war allerdings in der Chaos-Saison 2007/08 als Polite-Nachfolger im Gespräch und absolvierte hier auch ein Probetraining. Anschließend unterschrieb er im November 2007 bei Wolfenbüttel und geht dort nun izwischen in seine dritte Saison. Sicherlich kein überragender Ami in der ProB, aber allemal solide und dem Vernehme nach recht kostengünstig.
 
Blake Shelton
Der erste magersüchtige Profibasketballer spielte letzte Saison beim britischen Ersligisten Scottish Rocks, mit denen er im Playoff-Viertelfinale am späteren Vizemeister Everton scheiterte. Shelton war in der englischen BBL (12 Teams) 16.-bester Scorer und 7.-bester Assistgeber. Vermutlich sollte er dort bleiben, denn alles andere übersteigt sein Level. Über einen neuen Verein ist aber noch nichts bekannt.
 
Christian Simmons
Wer nicht mal einen Stuhl verteidigen kann, findet in Deutschland auch keinen professionellen Basketballverein. Aber der gute Simmons soll sich wohl nach wie vor hier aufhalten. Auf höherem Niveau werden wir ihn jedoch nicht mehr zocken sehen.
 
Christoph Tetzner
Der dritte Ex-Chemnitzer, der für ein weiteres Jahr in Bayreuth bleibt und dort nicht nur gutes Geld verdienen, sondern endlich mal den Aufstieg feiern will.
 
Konrad Tota
Der polnische Kanadier bleibt ein kleiner Weltenbummler. Nach Chemnitz zunächst zwei Jahre Regionalliga in Dresden, dann ein kurzes Intermezzo in Bratislava, anschließend nach Island zu Thor AK und jetzt der Wechsel innerhalb der isländischen Liga zu Skallagrimur. Mal sehen wo es den Dreierspezialisten als nächstes hinzieht. Es wundert mich bloß, dass er noch nicht wieder in Polen gelandet ist. Dort dürfte er mit seinem Pass doch recht begehrt sein.
 
Mirko Virijevic
Hatte letzte Saison beim ProB-Ligisten Landshut mit einigen Verletzungen zu kämpfen und kam so durchschnittlich nur auf 8 Punkte und 4 Rebounds. Ich denke, seine Tage in Deutschland dürften allmählich vorbei sein, da durch die ganze neuen Quotenregelungen eher deutsche Spieler gefragt sind und sein isländischer EU-Pass ihm kaum noch Vorteile bringt. Aber es gibt ja auch noch andere Länder wie die Schweiz, wo er damit Geld verdienen kann.
 
Dejan Vostic
Der war schon 2003/04 bei uns kein überragender Spieler und demzufolge verschwand er nach seinem Weggang aus Chemnitz auch nahezu völlig von der Basketballbildfläche.
 
Kevin Weybright
Wechselte im November ja zu Zwickau und gehörte dort mit 24 Punkten pro Spiel sofort zu den besten Spielern der gesamten Regioalliga Südost. Zwischenzeitlich hieß es mal, das Würzburg für die neue Saison Interesse gehabt hätte, aber das hat sich spätestens mit den neuen Deutschquoten erledigt. Entweder Kevin bleibt wie Cohen in der Regio oder wir werden ihn leider nicht in Deutschland wiedersehen.
 
Andreas Worenz
And Last but not least unser ehemaliger Kapitän, der bekanntermaßen zum österreichischen Bundesheer muss und eventuell nebenbei noch für St.Pölten spielen wird. Vielleicht sehen wir ihn ja irgendwann nochmal in Chemnitz wieder.
 
 
« Letzte Änderung: Montag, 24 August 2009, 17:18:20 von patte »
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline nello

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Mitgliedsnummer 243 :-)
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #1 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:30:32 »
Wow, so viele Spieler hatten wir?  ;)

Bei dem ein oder anderen solltest du aber noch bissl recherchieren.
„Wissenschaft ist wie Sex – manchmal kommt etwas Nützliches dabei heraus, aber das ist nicht der Grund, warum wir es betreiben.“ (Richard P. Feynman)

wenn hinter fliegen fliegen fliegen, fliegen fliegen fliegen nach

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.923
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #2 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:30:56 »
Dafür gibts den hier :great: Den ein oder anderen würd ich echt gerne nochmal in der Harti spielen sehen...nein nicht den Herr Raffington ::)
What if Wilt (Chamberlain) ended up on the Lakers instead of the Sixers in 1965?

"(...) Can you imagine how much damage Wilt would have done in Hollywood in his sexual prime? He would have been throwing his cock around like it was a boomerang (...)"

Bill Simmons - The Book of Basketball

Offline piTTi

  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 5.055
  • Geschlecht: Männlich
  • Die einzige Konstante, unsere Harti.
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #3 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:35:44 »
Marin Bota
Der 2,14m Riese kam im Winter 2006 als kurzfristiger Ersatz für den verletzten Avi Kazarnovski. Nach drei Spielen wurde er dann von Loibl wieder aussortiert. Kam damals über Würzburg und Göttingen zu uns. Scheint im zarten Alter von 30 Jahren keinen Profibasketball mehr zu betreiben und das schon seit zwei Jahre. Ist jetzt als Veranstalter, Webdesigner und Musik-/Videoproduzent tätig. Steht aktuell in irgendeinem Team für den Kiss FM Cup 2009 (Basketballevent eines Berliner Radiosenders).
« Letzte Änderung: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:39:59 von piTTi »
:sagja:  :sagja: UNAUFSTEIGBAR  :sagja:  :sagja:

Offline Walter Frosch 99

  • Global Moderator
  • Hall of Fame Member
  • *****
  • Beiträge: 5.316
  • Geschlecht: Männlich
  • Schläger mit Bierbauch
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #4 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:35:53 »
mal sehen ob wir das in nächster Zeit um die richtigen Urgesteine wie Matt Linehan, Dean Taylor, Henry Madden, Bernhard Peat, Sly McIntosh oder George Kämpf ergänzen können 8)

Ansonsten gute Arbeit Patte :great:
« Letzte Änderung: Sonntag, 19 Juli 2009, 23:16:48 von Steffen »
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Offline Iak

  • Zweitligist
  • Global Moderator
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 2.769
  • Ein passionierter Mensch in einem mediokren Land
    • 34250
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #5 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:38:53 »
Sehr informativ und interessant. :great: Wo ist Sasche Eppler.  :buck:

Jetzt fehlen noch unsere ehemaligen Trainer ;)
"Wahrheit spricht für sich allein - aber Lüge spricht durch Presse und Rundfunk."  Victor Klemperer (1881-1960)

Offline DragonLi

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #6 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:44:52 »
Jetzt fehlen noch unsere ehemaligen Trainer ;)

Also Mauro Parra ist ein Gewinn für den FC Bayern München;D ;D

Offline tom80

  • Form-Experte
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.359
  • Geschlecht: Männlich
    • 34457
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #7 am: Sonntag, 19 Juli 2009, 22:49:52 »
Zitat
Ralph Schirmer
Er schaffte ja letzten Sommer bei uns nicht den Sprung in den Profikader. Nun versucht er sich nächste Saison erstmal in der ProB bei Weißenhorn. Mal sehen, zu was er dort in der Lage ist.

Offiziell ist da noch nichts, aber gut, in Weißenhorn gibt es auch weder Pressearbeit noch eine aktuelle Website.
Im Fall des Falles wird er aber auch in der ProB nur Backup hinter dem langjährigen Ulmer Möbius sein.
"Oh, das Internet gibt es jetzt auch schon für Computer."
Homer Simpson

nur ein fan

  • Gast
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #8 am: Montag, 20 Juli 2009, 10:37:06 »
Und Dom ist doch nach uns mit Nördlingen in die BBL aufgestiegen... Oder täusche ich mich da jetzt?

Offline $cH4uM!

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 337
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #9 am: Montag, 20 Juli 2009, 16:09:52 »
Sehr informativ und interessant. :great: Wo ist Sasche Eppler:buck:

Jetzt fehlen noch unsere ehemaligen Trainer ;)

der spielt wieder dort wo er hergekommen is,bloß für de regio mannschaft

Offline Sheed

  • Knickerbocker
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 3.193
  • Geschlecht: Männlich
  • ball don´t lie!
    • 34521
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #10 am: Montag, 20 Juli 2009, 16:34:11 »
Curtis McFall  :clap: :party: :clap:  oder Sergej Charikov  :clap: :party: :clap:
das waren noch zeiten!   :buck:
 
Weiß jemand ob Sergej noch mit seiner Schnecke (ehemalige Chemcat) zusammen ist?


"Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt." Francois Truffaut

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #11 am: Montag, 20 Juli 2009, 16:56:25 »
Und Dom ist doch nach uns mit Nördlingen in die BBL aufgestiegen... Oder täusche ich mich da jetzt?

Stimmt, du hast Recht. Der hatte für Nördlingen in deren Aufstiegssaison 2007/08 noch sieben Spiele bestritten. Aber keine Ahnung, wo er danach hin ist.
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.900
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #12 am: Montag, 20 Juli 2009, 17:05:33 »
Und Dom ist doch nach uns mit Nördlingen in die BBL aufgestiegen... Oder täusche ich mich da jetzt?

Stimmt, du hast Recht. Der hatte für Nördlingen in deren Aufstiegssaison 2007/08 noch sieben Spiele bestritten. Aber keine Ahnung, wo er danach hin ist.

Ich habe im Hinterkopf irgendwas von Itzehoe gespeichert  ??? Aber keine Ahnung, ob da was dran ist  ;D

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.189
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #13 am: Montag, 20 Juli 2009, 17:07:29 »
Na in Itzehoe war er vorher, ehe er dann im Januar 2008 zu Nördlingen ging. Kann aber natürlich sein, dass er anschließend wieder zu Itzehoe wechselte.
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline Freakster

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.900
Re: Was machen die Ex-Chemnitzer?
« Antwort #14 am: Montag, 20 Juli 2009, 17:12:22 »
Ok - kann sein. Wie gesagt - flatterte halt irgendwo im Hinterkopf herum diese Info ^^