Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

heimspiel gg. ulm meinungen

Begonnen von Roman, Sonntag, 17 November 2002, 15:49:51

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roman

wie fandet ihrs ?

von der spannung her ein sehr gutes spiel

leider mit schlechtem ausgang für uns

die kleinen fehler/unachtsamkeiten haben den ausschlag gegeben


super stimmung in der halle oder?

1400 leute  :o
42,195 in 4:31

Walter Frosch 99

Muß sagen das ich das Spiel klasse fande, wenn auch mit schlechtem Ausgang für uns. Ulm spielt im Moment einfach mal noch ne Klasse über uns, umso erstaunlicher das wir gegen Ulm (und auch andere Mannschaften) sogut mithalten können. Was wirklich sehr ärgerlich ist, das wir quasi alle engen Spiele verlieren (Jena, Langen, Ulm) und die Bilanz von 2 Siegen und 6 Niederlagen eigentlich etwas über unsere tatsächliche Stärke hinwegtäuscht. Die Mannschaft ist aber wirklich top und schließlich haben wir nun auch schon Teams wie Bayreuth, Ulm, Tübingen, Jena und Heidelberg weg. Ich denke mit solchen Leistungen wie gestern werden wir noch einige Spiele gewinnen und uns am Ende auf alle Fälle irgendwo im gesicherten Mittelfeld wiederfinden. Bisher hatten wir wirklich sehr viel Pech mit den knappen Spielen...wenn dieses Glück zurückkommt werden einige Favoriten in Chemnitz straucheln 8).
Langsam findet sich das auch mit der Stimmung...1.400 Zuschauer und wirklich astreine Stimmung...und das obwohl wir untendrinstehen. Lasset uns mal oben mit zocken, dann gehts auch ruckzuck öfter mal über die 2.000  ;D.
Ich denk mal gegen Jena werden wir das dann auch knacken...
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

vorhaut

na ja, die Stimmung hielt sich wohl in Grenzen. Dafür, daß man aufgestiegen ist, recht flau.  Nur die Krakeler, die wohl das Spiel mit einer Werstlingveranstaltung verwechselt haben, waren ab und zu zu hören. Schon ganz schon traurig, was die abgelassen haben ohne eine Kritik von offizieller Seite. Na ja, der Hallensprecher war ja deren Kumpel - das erklärt dann einiges - auch über den Verein. Schade nur um die, die ein gutes Spiel sehen wollen. Einen Namen für das Fan-Blatt hätte ich auch: Vorh(a)ut - passend zu den "Fans" auf den Stehrängen.  motz()

Gruß Hans

Roman

Zitat von: vorhaut am Sonntag, 17 November 2002, 20:36:43
na ja, die Stimmung hielt sich wohl in Grenzen. Dafür, daß man aufgestiegen ist, recht flau.  Nur die Krakeler, die wohl das Spiel mit einer Werstlingveranstaltung verwechselt haben, waren ab und zu zu hören. Schon ganz schon traurig, was die abgelassen haben ohne eine Kritik von offizieller Seite. Na ja, der Hallensprecher war ja deren Kumpel - das erklärt dann einiges - auch über den Verein. Schade nur um die, die ein gutes Spiel sehen wollen. Einen Namen für das Fan-Blatt hätte ich auch: Vorh(a)ut - passend zu den "Fans" auf den Stehrängen.  motz()

Gruß Hans

stimmung hielt sich in grenzen   ???

bei welchem spiel warst du denn?
oder nur am würstelstand ? ;)
hans@wurst.de

das es bei einer so großen anzahl von zuschauern nicht nur der  durchschnittsbravmitklatschfan in der halle sitzt dürfte klar sein

diese leute machen das salz in der suppe aus, die auch als heimnimbus angesehen wird
sie können andere im positiven sinne mitreißen

wenn mal ein paar worte rausrutschen, die nicht ganz die feine englische art sind ist das unschön aber wegen der hohen anspannung während eines spieles noch vertretbar

nach dem spiel sieht die situation immer anders aus

ich hoffe die ulmer können damit umgehen  ::)
meinem gehör nach gab es auch nur einen harten wortlaut, der unschön war



gerade diese fans waren es auch, die zu den auswärtspielen mitgereist sind und es hoffentlich auch weiterhin werden

ich hab da keinen hans wurst gesehen


und dass ein hallensprecher seine "pappenheimer" kennt und sie auch ermahnt (das sei dir versichert) , ist doch nix schlechtes oder?


bye
42,195 in 4:31

Walter Frosch 99

Hey, dumme Sprüche gehören einfach dazu  ;D. Ein Problem hätte ich nur dann, wenn es in extreme Richtungen abgleiten würde. Was da gestern an Sprüchen kam, war doch Kinderkacke....wer das nicht abkann soll besser zu Hause bleiben. Ist schließlich kein Kindergeburtstag  buck().
Früher bei den Spielen gegen Bayern München wars doch wesentlich extremer und das waren die geilsten Spiele. Was die Stimmung anbetrifft....wie in der alten Schloßteichhalle die viel kleiner und enger war, das bekommt man in der Neuen nicht hin. Hat mit Aufsteiger weniger zu tun...die 2.Liga ist für die Chemnitzer Basketballfans ja nun auch keine neue Erfahrung. Das mit den 1.400 ist bei uns auch nicht die Aufstiegseuphorie...ich denke oberhalb 1.000 können wir uns trotz unterer Tabellenregion locker stabilisieren. Stimmungstechnisch ist aber schon noch was drin...
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Fred

Ich war beim Spiel in Bayreuth, war früher oft zu Spielen von Lok und 99er.
Ich muß sagen ich fand es peinlich was unser Fans gemacht haben, den Hänel mit Judas und Ossi-Schwein, Verräter zu betiteln, das fand ich nicht gut, ich habe mich richtig geschämt.
Hänel hat glaub ich viel für den Verein in Chemnitz getan und mitgeholfen, dass sich einige Spieler überhaupt auf Zweitliga Niveau entwickeln konnten, und das er gewechselt hat zeugt von Charakter, er wollte sich entwickeln und sah dazu in Chemnitz keine Möglichkeit.
Ich finde er hat es nicht verdient, den ich kenn ihn etwas näher und bin der Meinung das er ein anständiger Kerl ist.

MfG Fred

Roman

#6
Freie Presse Online

http://www.freiepresse.de/TEXTE/SPORT/SACHSEN_SPORT/TEXTE/506708.html

ZitatChemnitz. Die Enttäuschung stand Spielern und Trainern ins Gesicht geschrieben. Vor 1400 Zuschauern bot die BV TU Chemnitz am Samstagabend den Gästen von ratiopharm Ulm einen großen Kampf. Am Ende aber unterlag der Aufsteiger in der 2. Basketball-Bundesliga dem früheren Erstligisten knapp 77:81 (37:43). Wir wollten den Gegner unter 75 Punkten halten, das ist uns nicht gelungen, ärgerte sich BV-Coach Torsten Loibl zurecht.
Denn das war nur ein Grund dafür, dass die Gastgeber zum vierten Mal in Folge mit leeren Händen dastanden. Jurica Puljic versiebte vor allem in Halbzeit zwei zahlreiche Chancen. Außerdem präsentierte sich Ulm in der Schlussphase als das clevere Team. Wir haben nahezu mit sieben Leuten durchgespielt. Am Ende fehlte uns irgendwie die Kraft, gestand Andreas Endig. Ihm und Curtis McFall war es hauptsächlich zu verdanken, dass sich Chemnitz nach einem 17:31-Rückstand zu Beginn des zweiten Viertels wieder herankämpfte und nach 33 Minuten sogar 68:64 führte. Zu diesem Zeitpunkt wankte der Favorit aus Ulm, doch er fiel nicht.

BV Chemnitz: Schacht (2), Alexander Endig, McFall (24), Puljic (12), Schuster (7), Pleta (12/15 Rebounds), Andreas Endig (13), Escapa, Macura (7).

 

(OM)
42,195 in 4:31

herr maier

Zitat von: Roman am Sonntag, 17 November 2002, 21:27:47
Zitat von: vorhaut am Sonntag, 17 November 2002, 20:36:43
na ja, die Stimmung hielt sich wohl in Grenzen. Dafür, daß man aufgestiegen ist, recht flau.  Nur die Krakeler, die wohl das Spiel mit einer Werstlingveranstaltung verwechselt haben, waren ab und zu zu hören. Schon ganz schon traurig, was die abgelassen haben ohne eine Kritik von offizieller Seite. Na ja, der Hallensprecher war ja deren Kumpel - das erklärt dann einiges - auch über den Verein. Schade nur um die, die ein gutes Spiel sehen wollen. Einen Namen für das Fan-Blatt hätte ich auch: Vorh(a)ut - passend zu den "Fans" auf den Stehrängen.  motz()

Gruß Hans

stimmung hielt sich in grenzen   ???

bei welchem spiel warst du denn?
oder nur am würstelstand ? ;)
hans@wurst.de

das es bei einer so großen anzahl von zuschauern nicht nur der  durchschnittsbravmitklatschfan in der halle sitzt dürfte klar sein

diese leute machen das salz in der suppe aus, die auch als heimnimbus angesehen wird
sie können andere im positiven sinne mitreißen

wenn mal ein paar worte rausrutschen, die nicht ganz die feine englische art sind ist das unschön aber wegen der hohen anspannung während eines spieles noch vertretbar

nach dem spiel sieht die situation immer anders aus

ich hoffe die ulmer können damit umgehen  ::)
meinem gehör nach gab es auch nur einen harten wortlaut, der unschön war



gerade diese fans waren es auch, die zu den auswärtspielen mitgereist sind und es hoffentlich auch weiterhin werden

ich hab da keinen hans wurst gesehen


und dass ein hallensprecher seine "pappenheimer" kennt und sie auch ermahnt (das sei dir versichert) , ist doch nix schlechtes oder?


bye


Hallo,

naja, also von wegen vorhaut und nils du muschi über ihr ulmer arschlöcher...
ich finds traurig. Sollten lieber zum kick gehen. Da sind sie besser aufgehoben.
Mir persönlich wäre es oberpeinlich solche sprüche in unserer halle zu hören, aber ihr seid ja so hart und lässig das das gar nicht mehr auffällt. (Es waren aber auch ein paar coole leute dabei :D)

See ya

PapaGecko

Was soll denn jetzt die Diskussion über einige Fans hier???

Ich glaubs nicht, manchmal müssen sich hier Miesepeter eintragen und über uns "ach so primitives Volk" ablästern... War doch auch schon nachm Endspiel gegen Nördlingen so! Muss das sein???
Ulm hat gewonnen, sollen sie doch froh drüber sein!
Unsere Stimmung miesmachen hier... Blödsinn!

Als unsere Spezis (schönen Gruß!) angefangen haben "Steht auf, wenn ihr Chemser seit!" zu singen und dann wirklich alles was aufstehen konnte das auch tat... also ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hatte Gänsehaut! *brrrr*

Es gibt wie Roman schon sagte halt solche und solche Fans... und das überall, ne nur hier.
Die Vorhaut war auf den Reff (und der war ja nun echt finster) bezogen, und nicht auf einen Ulmer Spieler...
Ich war schon bei vielen Auswärtsspielen dabei, soll ich jetzt ma anfangen aufzuzählen was uns so passiert ist? Nee du... Steckenlassen.

Bei solchen Diskussionen platzt mir der Kragen.

Man sieht sich.Ciao
Here to stay!