Neuigkeiten:

Viel Spaß im Forum. :)

Hauptmenü

Presseschau

Begonnen von Boetti, Montag, 26 November 2007, 08:34:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

1 Mitglied und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Tamer Arik Ultra

Zitat von: Sheed am Donnerstag, 12 Mai 2022, 12:24:203 Spiele ist echt hart...  ::)

Schade das er ihn nicht richtig umgeschossen hat...das eine spiel mehr wäre auch egal gewesen ::)  :sagja:

"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"

Walter Frosch 99

https://www.easycredit-bbl.de/de/n/news/2022/mai/easycredit-bbl-s-nation-media-neuer-medienrechtepartner-ab-spielzeit-2023-24

die BBL steigt ab 2023 bei Magentasport aus und beim neugegründeten Sport-Streaming Dienst S-Nation Media (steht Springer dahinter und ist wohl somit nicht völlig planlos) ein. Irgendwo auch ein etwas gewagtes Unterfangen bei der Telekom raus und bei einem Newcomer rein. Ich persönlich fand das Preis-Leistungsverhältnis bei Magenta Sport ganz angemessen und war mit der Quali zufrieden. Gerade unsere Stammkommentatoren Benny Zander und Michael Körner fand ich doch ganz gut. Vielleicht wechseln sie ja mit. Da auch die BBL-Clubs zugestimmt haben, muss es ja auch etwas geben was die Vereine gereizt hat.
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

Hendrik

Ohne die Details zu kennen, ich finde es schade dass die Liga, die sonst auf Nachhaltigkeit und Sozial macht, vermutlich des Geldes wegen, mit Springer ins Bett steigt.

Für die Fans ist's Kacke, weil man wahrscheinlich nicht mehr mit einem Abo für Euroleague und BBL hinkommt.

Kayhawaii

Im BIG Postgame Podcast wurde letztens darüber etwas gesprochen. Da solls wohl auch mit irgendwelchen Idee nachhaltiger werden. Man will wohl den Sport Basketball an sich stark nach vorn bringen. ZB auch die ProA mit auf die Plattform bringen.

Was da aber alles geplant ist und wie genau, auch was der Spaß kosten wird, das ist ja noch in weiter Ferne.

Als erster Gedenke kam mir vorallem das Thema Moderatoren/Experten in den Sinn. Da finde ich hat MagentaSport mit Benni Zander, Basti Ullrich oder Michael Körner als Moderatoren, oder Alex Vogel als Experte echt richtig gute Leute.
Das wird der Maßstab auch in Zukunft sein.

Das perfekte Beispiel dahingehend ist für mich Fußball auf Amazon oder RTL, wo man Kommentatoren hat, wo es einen schüttelt.

Ansonsten fand ich das Magenta Paket was Sport generell angeht eher mau. Basketball in der Breite natürlich klasse, aber sonst halt 3.Liga Fußball, DEL und auch so unter der Woche viel Leerlauf. Und das für den Preis. Wenn mans mit der Vorpreisexplosion zB mit DAZN vergleicht, wo NBA, viel Fußball, Wrestling, ... kam, war das schon straff. Zumal man bei Magenta mit bleibenden Rechten sicher irgendwann etwas angezogen hätte.

Schauen wir mal, was die Zukunft da bringt. Das Schlimmste wäre halt so eine Zerstücklung nach Wettbewerben, grad wenn wir in den nächsten Jahren doch hier und da mal international spielen. 

Aalmon

Euroleague ist zwar mal schön anzugucken, aber für niners spiele ja vorerst nicht relevant. Es steht ja wohl Championsleague im Raum. Wo konnte man das denn bisher sehen? Bei Magenta doch nicht oder?

Kayhawaii

Zitat von: Aalmon am Donnerstag, 12 Mai 2022, 20:29:40Euroleague ist zwar mal schön anzugucken, aber für niners spiele ja vorerst nicht relevant. Es steht ja wohl Championsleague im Raum. Wo konnte man das denn bisher sehen? Bei Magenta doch nicht oder?
Also das Top4 kam auf jeden Fall bei Magenta. 

Hab grad mal gegooglt. Anscheint kommt einiges auch direkt auf der Youtube. 

Nic

Die Champions League kommt teilweise auf YT, die letzten Jahre auch vermehrt auf DAZN.

Die Zerstückelung der Rechte ist so ziemlich das dümmste was man mit einer Randsportart machen kann. Magenta konnte man ja als Telekomkunde für 5 Euro dazubuchen, ich denke mal das neue Ding gibt's kaum unter 15 Euro, eher 20. Irgendwo muss die Kohle ja herkommen. 

Insgesamt ziemlich zum kotzen. Natürlich wird's zu Beginn auf einer neuen Plattform auch zu Problemen kommen. TV App, Qualität, Ausrichtung, Programm, Fragen über Fragen. Einzig über die Kommentatoren mach ich mir keine Sorgen, die sind doch eh alle Freiberufler, die wechseln einfach mit. Einige sind ja auch bei DAZN und Co aktiv. 
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"

JanJoe

Ärgert mich auch. Am Ende kommen die Niners dann ständig mit Interviews bei BILD TV ... ::)

Walter Frosch 99

#5888
Zitat von: Nic am Donnerstag, 12 Mai 2022, 23:29:48Die Champions League kommt teilweise auf YT, die letzten Jahre auch vermehrt auf DAZN.

Die Zerstückelung der Rechte ist so ziemlich das dümmste was man mit einer Randsportart machen kann. Magenta konnte man ja als Telekomkunde für 5 Euro dazubuchen, ich denke mal das neue Ding gibt's kaum unter 15 Euro, eher 20. Irgendwo muss die Kohle ja herkommen.
Da sehe ich auch ein Problem. Magentasport ist etabliert, es steht eine große Markte dahinter und hat eine gute Reichweite, weil sie es eben sehr günstig anbieten. Das Ziel der neuen Plattform soll ja angeblich sein, noch mehr Reichweite zu generieren. Klar werden die eingefleischten Basketballfans wie hier aus dem Forum zum großen Teil auch 10-20 EUR bezahlen, aber der Gelegenheitszuschauer der sich für nen 5er mal paar Spiele anschauen will, wird das wohl eher nicht tun. Sieht man ja auch aktuell bei der Kündigungswelle auf DAZN nach der massiven Preiserhöhung. Die Zerstückelung der Rechte ist ein großes Problem und funktioniert nur dann, wenn die einzelnen Streamingportale ihr Angebot zum Schleuderpreis rauswerfen (wie DAZN am Anfang). Die meisten Leute sind nicht bereit mehr als 30-40 EUR im Monat für Sportstreaming auszugeben. Und wenn sich dann irgendwas von 5 auf 20 EUR erhöht, dann fliegt es bei den meisten Leuten eben raus.

Aber vielleicht werden wir ja auch positiv überrascht. Die Sportrechte am Basketball liegen ja deutlichst unter dem von Fußball und Springer hat sicherlich auch extrem viele Werbekunden am Start, die es theoretisch auch günstig machen könnten.

Hier mal noch ein Zitat eines SD-Users der sich wohl etwas näher mit der Materie befasst hat:

-------------
Im aktuellen BiG-Podcast von Montag diese Woche ging es länger um das Thema Vergabe der Medienrechte. Zu Gast war BiG Chefredakteur Martin Fünkele und in diesem Gespräch war bereits rauszuhören, dass die Entscheidung eher pro S-Media und gegen Magenta ausfallen wird.

Es wurde außerdem angesprochen, dass alle Basketballrechte bei einem Anbieter bleiben sollen. Daher wäre es ziemlich überraschend, wenn S-Media ab 23/24 nicht auch Euroleague und Eurocup überträgt.

Zudem wurde darauf hingewiesen, dass das Angebot der Telekom finanziell nur minimal besser war als die bisherigen Konditionen und die technischen Standards im Vergleich zu jetzt sogar heruntergefahren werden sollten. Wirkliches Interesse an einem Produkt sieht anders aus.
 
Das Angebot von S-Media sieht wohl vor, dass die 2.Liga ebenfalls ins Programm aufgenommen werden soll und der deutsche Basketball als Ganzes gepushed werden soll. Finde ich begrüßenswert.

Springer ist der Investor dieses Projekts, der zwingend notwendig ist, um ein gutes OTT-Projekt aus dem Nichts ins Leben zu rufen. Nicht einmal La Liga und die Fußball-Bundesliga kommen bei ihren (geplanten) OTT-Angeboten ohne externe Investoren aus, so etwas ist Standard bei Projekten dieser Art.
 
Nur, weil Springer investiert heißt das noch lange nicht, dass wir zukünftig Bild TV bei den BBL-Spielen zu sehen bekommen. Springer hält viele Beteilungen, ihnen gehört unter anderem eBay Kleinanzeigen (wird das auch von allen empörten Usern boykottiert?) und hat beispielsweise letztes Jahr Politico übernommen, was weltweit eines der besten Medienhäuser zum Thema Politik überhaupt ist. Die berichten seitdem trotzdem nicht im Stile der Bild.
 
Christian Seifert ist einer der kompetentesten Manager, die es in der deutschen Sportbranche gibt. Ich gehe stark davon aus, dass er S-Media zu einem Erfolg machen wird. Das Witzige ist nur, dass er bei der DFL ein eigenes OTT-Produkt gestoppt hat und nun nach seinem Abgang genau so ein Projekt startet.
 
Seifert hat in mehreren Interviews gesagt, dass S-Media mit einem "sehr günstigen Preispunkt" ins Rennen gehen wird. Natürlich ist es möglich, dass irgendwann analog zur Entwicklung bei DAZN eine deutliche Preiserhöhung kommt - in den ersten Jahren wird der Abopreis für S-Media aber moderat sein.
 
Der absolute Großteil der Kommentatoren bei Magenta sind Freelancer und nicht festangestellt. Daher ist es wahrscheinlich, dass viele Kommentatoren ab 23/24 zu S-Media wechseln werden (so viele fähige BB-Kommentatoren gibt es in Deutschland nicht).

Die Weigerung der Telekom Snippets aus den Spielen zur freien Nutzung auf Social Media zur Verfügung zu stellen ist nur sehr schwer nachzuvollziehen und in der heutigen Zeit ein komplettes Eigentor. Da S-Media dies anders und großzügiger gestalten will, sehe ich hier einen großen Fortschritt.

Laut BBL-Pressemitteilung wurde die Entscheidung pro S-Media von einer klaren Mehrheit getroffen. Ich bin der Meinung die Verantwortlichen bei den Clubs können die Gesamtsituation besser einschätzen als wir User auf SD. Daher vertraue ich auf das klare Votum der Entscheidungsträger.
------------------
Geben wir dem Ganzen eine Chance...
"Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Hans Sarpei."

"Ein Walter Frosch spielt nur in der A-Mannschaft oder in der Weltauswahl."

"Geil, endlich Sommer...da kann ich jetzt in Shorts vorm Computer sitzen" ;D

JanJoe

Zitat von: Walter Frosch 99 am Freitag, 13 Mai 2022, 09:13:34Nur, weil Springer investiert heißt das noch lange nicht, dass wir zukünftig Bild TV bei den BBL-Spielen zu sehen bekommen. Springer hält viele Beteilungen, ihnen gehört unter anderem eBay Kleinanzeigen (wird das auch von allen empörten Usern boykottiert?) und hat beispielsweise letztes Jahr Politico übernommen, was weltweit eines der besten Medienhäuser zum Thema Politik überhaupt ist. Die berichten seitdem trotzdem nicht im Stile der Bild.

Da hat er doch den Finger in der Wunde, ohne dass er es scheinbar bemerkt. Wieviel "Macht" braucht denn Springer noch? Und der Vergleich mit ebay Kleinanzeigen hinkt auch ein wenig, oder zahlt man da mittlerweile für eine Mitgliedschaft? 

Ich finds schade wie sich das entwickelt. Aber klar muss man wohl auch erstmal abwarten bevor man alles richtig schlecht redet.  :noahnung:

Aalmon

Ich bin da eigentlich entspannt und warte mal ab, wie dann die Fakten vor der Saison 23/24 sind. Das die Euroleaque dann noch bei Magenta läuft halte ich für fraglich. Es stand ja auch irgendwo mit (PM der BBL?) das man das Angebot zusammenhalten will, also nicht die Europäischen Spiele bei einem anderen Anbieter haben will. Die sind sich da ja auch im klaren, das die Anzahl der Basketballinteressierten begrenzt ist und eine Zerstückelung extrem schädlich wäre...

Über die Qualität und das Niveau der Übertragung reden wir dann, wenn es was zu sehen gibt :-) Alles andere ist genauso unseriös wie die Bild, die von den gleichen Leuten dann immer verteufelt wird. Echt krass was da bei SD die Leute von sich geben, Boykottaufrufe und der gleichen...

Kayhawaii

Ich sehs auch wie Walter Frosch und Aalmon. Springer ist da wohl in erster Linie Geldgeber und wird im Hintergrund oder im für den Zuschauer nicht zwingend relevanten Bereich bleiben.
Wichtiger Punkt ist auch, wenn sich die Verantwortlichen einig sind, dann wird das schon einen Grund haben. Klar gibts paar Vereine, denen die Hauptsponsoren abhanden gekommen sind und die vielleicht für paar Euro mehr jetzt die Seele verkaufen würden, aber es gibt sicher auch reichlich stabile Vereine, die da schon mit Sinn und Verstand mit entschieden haben, was wohl das Beste wäre.

Über Qualität, Preis, ... sollten wir uns dann Gedanken machen, wenn es was gibt, worüber man sich Gedanken machen kann. Auch halte ich Seifert für jemanden, der im Sport schon viel bewegt hat, Ahnung hat und sicher seinen Namen jetzt nicht mit einem sinnlosen Projekt oder Schnellschuß verbrennt.

Zum Preis von Magenta muss man auch sagen, nicht jeder ist bei der Telekom, dann zahlt man dort für das doch recht überschaubare Programm auch 17 Euro. Da war jetzt jahrelang DAZN zB weit billiger mit mehr Programm.

Von daher, nicht verrückt machen. Erstmal sind jetzt Playoffs, dann ist noch ein Jahr Magenta, und dann schauen wir mal, was uns erwartet. Vielleicht wird auch alles gut, und alle Vorbehalte waren umsonst :-)


Freakster

Laut diesem Kicker-Artikel geht die Telekom davon aus,weiterhin Basketball zu zeigen. Und die Euroleague und -cup Rechte müsste sich S-Media dann auch erst mal sichern.
S-Media will sich auch Rechte beim Eishockey und beim Handball sichern. Außerdem strebt man wohl eine Kooperation mit der ARD an, die allerdings noch nicht näher erläutert wurde. Könnte aber wohl darauf hinauslaufen, dass einige Spiele bei der ARD (bzw. den Dritten) zu sehen sein werden. Wäre auch nicht ganz verkehrt...

quasi

Ich habe das Glück als Telekom Kunde zu einem moderaten Preis magenta-TV zu sehen.
Das Angebot habe ich mir ausschließlich für BB angeschafft und gern BBL und Euroleague geschaut.
Mit der Qualität war/bin ich sehr zufrieden. Auch die Kommentatoren sind jederzeit akzeptabel.
Meine Bereitschaft für einen Stream viel Geld auszugeben geht gegen 0. Zudem zahle ich dann zwischen Juni und September ein Angebot, welches ich gar nicht nutze.
Wer weiß denn über den Zeitpunkt des Wechsels Bescheid?

Nic

Nächste Saison bleiben die Übertragungen noch bei Magenta. Und Streaming Anbieter kann man idR monatlich kündigen, ich denke das wird auch beim neuen Anbieter so sein. 
Reporter: "Antoine, warum wirfst du so viele 3er?"

Antoine Walker: "Weil es keine 4er gibt."
————————-

,,Yo Kobe, there is no ,,I" in ,,Team"!"
Kobe: Yeah, but  there is ,,M" and ,,E" in motherf*****!"