Autor Thema: Presseschau  (Gelesen 906671 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Platz 1

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Presseschau
« Antwort #5730 am: Freitag, 14 Januar 2022, 12:34:53 »
Ja, das habe ich auch so gelesen.
1 x Johnson + 1 x Moderna oder Biontec = Grundimmunisierung + Test oder Booster nach 3 Monaten = 2G Plus

Offline Honda

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5731 am: Freitag, 14 Januar 2022, 13:11:00 »
Komplizierter wirds vor allem für die Johnson&Johnson-Geimpften. Entgegen der Ankündigung im letzten Sommer ist eine einmalige Impfung damit nun eben keine vollständig abgeschlossene Grundimmunisierung mehr, weil die Wirksamkeit gegen Delta und erst Recht gegen Omikron doch sehr eingeschränkt ist. Vollständig immunisiert ist man offiziell nun erst nach Gabe eines weiteren MRNA-Vakzins. Wiederum nach 3 Monaten nach der Grundimmunisierung kann man dann zum boostern antreten.


Eine zwischenzeitlich durchgemachte Infektion zählt allerdings als weitere Immunisierung, dafür braucht es aber einen Nachweis.


Das kann am Einlass noch lustig werden, denn aktuell zeigen die Apps das nämlich noch falsch an.


Wirklich?
Eine Johnson + Auffrischung nach 5 Monaten ist also nicht 2G+?


Ja, die Booster Impfung ist bei J&J auch 3 von 3
Also kein Test notwendig
Ein Experte ist ein Mann,
der hinterher genau sagen kann,
warum seine Prognose nicht gestimmt hat....

Sir Winston Churchill

Offline NY2001

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 371
Re: Presseschau
« Antwort #5732 am: Freitag, 14 Januar 2022, 14:57:44 »
Für Kinder bis 11 Jahren bedeutet es demnach auch, dass sie keinen Test benötigen? Denn für diese Altersgruppe gibt es ja seitens der STIKO keine Impfempfehlung ( nur mit Vorerkrankung ).


Hier sieht doch kein Mensch mehr durch.

Offline Abdiel

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 637
Re: Presseschau
« Antwort #5733 am: Freitag, 14 Januar 2022, 15:02:27 »
Was ist da jetzt so schwer dran, anhand der Übersicht eine Statusüberprüfung durchzuführen? Du hast es doch selber auch geschafft...  ;D

Offline Platz 1

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Presseschau
« Antwort #5734 am: Freitag, 14 Januar 2022, 17:00:55 »
Für Kinder bis 11 Jahren bedeutet es demnach auch, dass sie keinen Test benötigen? Denn für diese Altersgruppe gibt es ja seitens der STIKO keine Impfempfehlung ( nur mit Vorerkrankung ).


Hier sieht doch kein Mensch mehr durch.


Nein, Kinder bis zum vollendenten 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.
Und ja, es sieht kaum einer durch. Das wird lustig am Einlass: "Aber ich habe doch Johnson & Johnson, mit Booster an einem Tag mit Vollmond bekommen ..."

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.553
    • 26390
Re: Presseschau
« Antwort #5735 am: Freitag, 14 Januar 2022, 17:49:19 »
Für Kinder bis 11 Jahren bedeutet es demnach auch, dass sie keinen Test benötigen? Denn für diese Altersgruppe gibt es ja seitens der STIKO keine Impfempfehlung ( nur mit Vorerkrankung ).


Hier sieht doch kein Mensch mehr durch.


Nein, Kinder bis zum vollendenten 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.
Und ja, es sieht kaum einer durch. Das wird lustig am Einlass: "Aber ich habe doch Johnson & Johnson, mit Booster an einem Tag mit Vollmond bekommen ..."




Ich wollte gestern schon etwas zu diesem Post von dir Platz 1 schreiben:


"2Gplus-Regel
Einführung der 2Gplus-Regel für eine Reihe von Einrichtungen und Angebote: der Zugang bzw. die Inanspruchnahme entsprechender Angebote bleibt auf geimpfte und genesene Personen beschränkt, diese müssen jedoch zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Test nachweisen können.

von der Testpflicht ausgenommen: geboosterte Personen (Auffrischungsimpfung), Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, Personen ohne Impfempfehlung der STIKO, Personen mit vollständiger Impfung (Zweitimpfung) UND Genesenennachweis, vollständig geimpfte Personen (Zweitimpfung) mit letzter Einzelimpfung vor mindestens 14 Tagen und maximal drei Monaten"
Quelle:
https://www.coronavirus.sachsen.de/wir-gegen-corona-8251.html


Die Frage ist am Ende immer, ob das Sicherheitspersonal am Einlass das auch so genau weiß.


Hatte dann doch gedacht, nein, da wird eine Klarstellung vom Ministerium kommen - aber nein, bisher gibt es keine, und so langsam bin ich nicht nur schockiert (wie gestern) sondern wirklich ratlos, da diese falsche Kommunikation vom Ministerium ausgehend wirklich (und mir fällt leider kein anderes Wort ein) hanebüchen ist. Die kennen ihre eigenen Verordnungen nicht, und wissen leider anscheinend auch nicht, was da drin steht. Die obigen Posts zeigen nur, welche Verwirrung dadurch erzeugt wird - was letztlich nur zu noch mehr Mißtrauen und damit (leider) auch sicher keiner höheren Impfbereitschaft führen wird.


Um es mal klarzustellen: Hier kann man die Verordnung direkt lesen: [size=78%]https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-SaechsCoronaNotVO-2021-11-19-Lesefassung-2022-01-12.pdf[/size]
Ich würde im folgenden nur von VO sprechen, wenn ich die Verordnung meine.


1. Gemäß § 3 Absatz 2 Nr. 1 VO können Kinder bis Vollendung ihres 16. Lebensjahres den Impf- oder Genesenennachweis durch einen Testnachweis ersetzen. Klartext: Kinder bis 15 Jahre können überall, egal ob geimpft oder ungeimpft oder genesen teilnehmen - mit Testnachweis. (Könnte man als 3G Regelung für Kinder bis 15 verstehen, sehr verkürzt ausgedrückt).
2. Was aber noch wichtiger ist: Gemäß § 3 Absatz 4 VO ist aber ein Testnachweis für alle die einer Testpflicht nach der Schul- und Kitaverordnung unterliegen nicht notwendig. Klartext: Alle die in einer Schule ständig (derzeit 3x die Woche) getestet werden, müssen keinen nochmaligen separaten Testnachweis erbringen. Das kann aber nur bedeuten, dass sächsische Kinder bis 15 Jahre überall (also für die gesamte Verordnung, nicht nur für Sportveranstaltungen) ohne jeden Test, Genesenen - oder Impfnachweis hingehen und teilnehmen können - so lange sie zur Schule gehen und dort getestet werden. Was auch Sinn ergibt, da diese ja so oft wie sonst kaum jemand offiziell getestet werden - und wenn sie in die Schule gehen können, mir kein Grund einfällt, weswegen sie nicht an anderen gesellschaftlichen Dingen teilhaben dürfen.
Leider scheint das Ministerium selbst seine Verordnung nicht zu kennen, sonst würden sie so eine Aussage zu 2G Plus (wie sie da immer noch auf der Homepage steht) nicht treffen.
Letztlich zeigt dies mMn nur, dass selbst das Ministerium seine eigenen Regeln nicht mehr durchschaut - die Aussage von NY2001 ist leider mehr als richtig.


Ich hoffe (und erwarte) eigentlich auch, dass das Ministerium dies sehr zeitnah klarstellt. Denn wie soll ein Veranstalter sein Personal korrekt einweisen und anweisen, wenn das Ministerium selbst nicht weiß, was in seinen Verordnungen steht ....... Im Übrigen wäre alles andere auch ein sehr starkes Stück (und mMn rechtlich ganz sicher nicht haltbar), denn wie NY2001 vollkommen richtig sagt, für Kinder unter 12 gibt es weiterhin keine offizielle Impfempfehlung (weder von SIKO noch STIKO).
[size=78%] [/size]

Offline Herr_Rausragend

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5736 am: Freitag, 14 Januar 2022, 18:15:41 »
Komplizierter wirds vor allem für die Johnson&Johnson-Geimpften. Entgegen der Ankündigung im letzten Sommer ist eine einmalige Impfung damit nun eben keine vollständig abgeschlossene Grundimmunisierung mehr, weil die Wirksamkeit gegen Delta und erst Recht gegen Omikron doch sehr eingeschränkt ist. Vollständig immunisiert ist man offiziell nun erst nach Gabe eines weiteren MRNA-Vakzins. Wiederum nach 3 Monaten nach der Grundimmunisierung kann man dann zum boostern antreten.


Eine zwischenzeitlich durchgemachte Infektion zählt allerdings als weitere Immunisierung, dafür braucht es aber einen Nachweis.


Das kann am Einlass noch lustig werden, denn aktuell zeigen die Apps das nämlich noch falsch an.


Wirklich?
Eine Johnson + Auffrischung nach 5 Monaten ist also nicht 2G+?


Ich hab mir heute unsere Empfehlungen tatsächlich nochmal ganz genau angesehen. Laut sächsischer Impfkommission (Hr. Grünewald) zählt Johnson + MRNA wirklich erst als "erweiterte Grundimmunisierung". In der neuen Corona-Schutzverordnung ist von "einer zusätzlichen Impfdosis als Auffrischung" die Rede um der Testpflicht bei Geimpften zu entgehen. Schlupfloch wäre halt noch, wenn die erweiterte Grundimmunisierung bei Johnson noch nicht länger als 3 Monate her ist.
« Letzte Änderung: Freitag, 14 Januar 2022, 18:55:53 von Herr_Rausragend »
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung und sind als solche natürlich beabsichtigt! Wer einen findet, darf ihn behalten ;)

Offline Platz 1

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Presseschau
« Antwort #5737 am: Freitag, 14 Januar 2022, 18:35:06 »
Für Kinder bis 11 Jahren bedeutet es demnach auch, dass sie keinen Test benötigen? Denn für diese Altersgruppe gibt es ja seitens der STIKO keine Impfempfehlung ( nur mit Vorerkrankung ).


Hier sieht doch kein Mensch mehr durch.


Nein, Kinder bis zum vollendenten 6. Lebensjahr sind von der Testpflicht ausgenommen.
Und ja, es sieht kaum einer durch. Das wird lustig am Einlass: "Aber ich habe doch Johnson & Johnson, mit Booster an einem Tag mit Vollmond bekommen ..."




Ich wollte gestern schon etwas zu diesem Post von dir Platz 1 schreiben:


"2Gplus-Regel
Einführung der 2Gplus-Regel für eine Reihe von Einrichtungen und Angebote: der Zugang bzw. die Inanspruchnahme entsprechender Angebote bleibt auf geimpfte und genesene Personen beschränkt, diese müssen jedoch zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Test nachweisen können.

von der Testpflicht ausgenommen: geboosterte Personen (Auffrischungsimpfung), Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, Personen ohne Impfempfehlung der STIKO, Personen mit vollständiger Impfung (Zweitimpfung) UND Genesenennachweis, vollständig geimpfte Personen (Zweitimpfung) mit letzter Einzelimpfung vor mindestens 14 Tagen und maximal drei Monaten"
Quelle:
https://www.coronavirus.sachsen.de/wir-gegen-corona-8251.html


Die Frage ist am Ende immer, ob das Sicherheitspersonal am Einlass das auch so genau weiß.


Hatte dann doch gedacht, nein, da wird eine Klarstellung vom Ministerium kommen - aber nein, bisher gibt es keine, und so langsam bin ich nicht nur schockiert (wie gestern) sondern wirklich ratlos, da diese falsche Kommunikation vom Ministerium ausgehend wirklich (und mir fällt leider kein anderes Wort ein) hanebüchen ist. Die kennen ihre eigenen Verordnungen nicht, und wissen leider anscheinend auch nicht, was da drin steht. Die obigen Posts zeigen nur, welche Verwirrung dadurch erzeugt wird - was letztlich nur zu noch mehr Mißtrauen und damit (leider) auch sicher keiner höheren Impfbereitschaft führen wird.


Um es mal klarzustellen: Hier kann man die Verordnung direkt lesen: [size=78%]https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-SaechsCoronaNotVO-2021-11-19-Lesefassung-2022-01-12.pdf[/size]
Ich würde im folgenden nur von VO sprechen, wenn ich die Verordnung meine.


1. Gemäß § 3 Absatz 2 Nr. 1 VO können Kinder bis Vollendung ihres 16. Lebensjahres den Impf- oder Genesenennachweis durch einen Testnachweis ersetzen. Klartext: Kinder bis 15 Jahre können überall, egal ob geimpft oder ungeimpft oder genesen teilnehmen - mit Testnachweis. (Könnte man als 3G Regelung für Kinder bis 15 verstehen, sehr verkürzt ausgedrückt).
2. Was aber noch wichtiger ist: Gemäß § 3 Absatz 4 VO ist aber ein Testnachweis für alle die einer Testpflicht nach der Schul- und Kitaverordnung unterliegen nicht notwendig. Klartext: Alle die in einer Schule ständig (derzeit 3x die Woche) getestet werden, müssen keinen nochmaligen separaten Testnachweis erbringen. Das kann aber nur bedeuten, dass sächsische Kinder bis 15 Jahre überall (also für die gesamte Verordnung, nicht nur für Sportveranstaltungen) ohne jeden Test, Genesenen - oder Impfnachweis hingehen und teilnehmen können - so lange sie zur Schule gehen und dort getestet werden. Was auch Sinn ergibt, da diese ja so oft wie sonst kaum jemand offiziell getestet werden - und wenn sie in die Schule gehen können, mir kein Grund einfällt, weswegen sie nicht an anderen gesellschaftlichen Dingen teilhaben dürfen.
Leider scheint das Ministerium selbst seine Verordnung nicht zu kennen, sonst würden sie so eine Aussage zu 2G Plus (wie sie da immer noch auf der Homepage steht) nicht treffen.
Letztlich zeigt dies mMn nur, dass selbst das Ministerium seine eigenen Regeln nicht mehr durchschaut - die Aussage von NY2001 ist leider mehr als richtig.


Ich hoffe (und erwarte) eigentlich auch, dass das Ministerium dies sehr zeitnah klarstellt. Denn wie soll ein Veranstalter sein Personal korrekt einweisen und anweisen, wenn das Ministerium selbst nicht weiß, was in seinen Verordnungen steht ....... Im Übrigen wäre alles andere auch ein sehr starkes Stück (und mMn rechtlich ganz sicher nicht haltbar), denn wie NY2001 vollkommen richtig sagt, für Kinder unter 12 gibt es weiterhin keine offizielle Impfempfehlung (weder von SIKO noch STIKO).



Großartig!!! Ich hatte die VO kurz geöffnet und mir gedacht, dass versteht doch kein Schwein mehr. Für einen Otto wie mich, sind die Kurzdarstellungen gedacht, leicht verständlich. Da hat der Schreiberling des Freistaats das mit §3 Absatz 5 verwechselt, wo die Nicht-Testpflichten für 6 Jährige geregelt werden.
Danke Dir, dass Du da nochmal reingelesen hast.
Aber nochmal, ich würde mich am Einlass nicht darauf verlassen, dass man dort weiß, dass Schüler, die der Schul- und KitaVO unterliegen ohne Test reinkommen. Uns ist das so gegangen und da kannst Du reden wie Du willst. In den einen Laden kommst Du mit den Kindern rein und in den nächsten nicht. Und dem kleinen Einzelhändler will ich da auch gar keinen Vorwurf machen ...

Offline Honda

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 712
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5738 am: Freitag, 14 Januar 2022, 20:19:23 »
Huh? Ich dachte, dass wurde bei CovPass gefixt. Stand zumindest in den Release Notes...  :noahnung:


Das Genesenenzertifikat lässt sich damit auch problemlos "verarbeiten".


In der Luca App wird es anzeigt. Bei mir steht bei J&,J und der Booster 3/3...also vollständiger Impfschutz
Ein Experte ist ein Mann,
der hinterher genau sagen kann,
warum seine Prognose nicht gestimmt hat....

Sir Winston Churchill

Offline Platz 1

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Presseschau
« Antwort #5739 am: Samstag, 15 Januar 2022, 12:25:02 »
@ Sportler: Nochmal zur Coronaverordnung. Ich meine, die vereinfachte Darstellung des Freistaats ist nicht falsch, sondern nur unvollständig. §3 Abs 4 gilt schließlich nur für Schüler, die der Schul- und KitaVO unterliegen. Ich habe jetzt nicht nachgelesen, das dürften aber nur sächsische Schüler sein (schreibst Du ja auch). Insofern können generell nur Kinder bis 5 Jahre (Vollendeten 6. Lebensjahr) ohne Test zu 2G Plus zählen. Sächsische Kinder bis 15 Jahre jedoch benötigen keinen Testnachweis. Problematisch wird es ggf., wenn Eltern entscheiden, ihr Kind von der Schule zu nehmen (aktuell gilt keine Schulpflicht) und daher nicht mehr an den Tests teilnehmen. Ob es dafür eine Regelung gibt?

Offline NY2001

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 371
Re: Presseschau
« Antwort #5740 am: Montag, 17 Januar 2022, 08:14:04 »
In der aktuellen Podcast-Ausgabe von BIG Postgame werden die Niners mal unter die Lupe genommen incl. Interview mit Niklas  :great:

Offline aguero

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 208
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5741 am: Montag, 17 Januar 2022, 09:26:32 »
@ Sportler: Nochmal zur Coronaverordnung. Ich meine, die vereinfachte Darstellung des Freistaats ist nicht falsch, sondern nur unvollständig. §3 Abs 4 gilt schließlich nur für Schüler, die der Schul- und KitaVO unterliegen. Ich habe jetzt nicht nachgelesen, das dürften aber nur sächsische Schüler sein (schreibst Du ja auch). Insofern können generell nur Kinder bis 5 Jahre (Vollendeten 6. Lebensjahr) ohne Test zu 2G Plus zählen. Sächsische Kinder bis 15 Jahre jedoch benötigen keinen Testnachweis. Problematisch wird es ggf., wenn Eltern entscheiden, ihr Kind von der Schule zu nehmen (aktuell gilt keine Schulpflicht) und daher nicht mehr an den Tests teilnehmen. Ob es dafür eine Regelung gibt?


Es gilt keine Schulbesuchspflicht. Schulpflicht schon! ;-)

Offline ichwersonst

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 196
Re: Presseschau
« Antwort #5742 am: Mittwoch, 19 Januar 2022, 09:15:18 »
Das neue Format "This or That" ist ja auch ganz witzig geworden.
Zumindest haben Minde und Trent die erste Episode ganz unterhaltsam gemacht :-)

Offline Ciliatus

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 608
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5743 am: Mittwoch, 19 Januar 2022, 10:42:05 »
Find ich auch. Super sympathisch.
Freu mich auf weitere Ausgaben.

Bringt einem das Team auch noch mal ein Stück näher. Super Sache  :great:
"I'm supposed to be the franchise player... and we in here talking about...practice. Practice?!"

Offline Herr_Rausragend

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 897
  • Geschlecht: Männlich
Re: Presseschau
« Antwort #5744 am: Mittwoch, 19 Januar 2022, 13:48:56 »
Komplizierter wirds vor allem für die Johnson&Johnson-Geimpften. Entgegen der Ankündigung im letzten Sommer ist eine einmalige Impfung damit nun eben keine vollständig abgeschlossene Grundimmunisierung mehr, weil die Wirksamkeit gegen Delta und erst Recht gegen Omikron doch sehr eingeschränkt ist. Vollständig immunisiert ist man offiziell nun erst nach Gabe eines weiteren MRNA-Vakzins. Wiederum nach 3 Monaten nach der Grundimmunisierung kann man dann zum boostern antreten.


Eine zwischenzeitlich durchgemachte Infektion zählt allerdings als weitere Immunisierung, dafür braucht es aber einen Nachweis.


Das kann am Einlass noch lustig werden, denn aktuell zeigen die Apps das nämlich noch falsch an.


Wirklich?
Eine Johnson + Auffrischung nach 5 Monaten ist also nicht 2G+?


Ich hab mir heute unsere Empfehlungen tatsächlich nochmal ganz genau angesehen. Laut sächsischer Impfkommission (Hr. Grünewald) zählt Johnson + MRNA wirklich erst als "erweiterte Grundimmunisierung". In der neuen Corona-Schutzverordnung ist von "einer zusätzlichen Impfdosis als Auffrischung" die Rede um der Testpflicht bei Geimpften zu entgehen. Schlupfloch wäre halt noch, wenn die erweiterte Grundimmunisierung bei Johnson noch nicht länger als 3 Monate her ist.


Hat das SMS (Sächsisches Ministerium für Soziales) jetzt auch nochmal genauso klargestellt. Soll in den Apps jetzt auch entsprechend angepasst werden.
Rechtschreibfehler dienen der allgemeinen Belustigung und sind als solche natürlich beabsichtigt! Wer einen findet, darf ihn behalten ;)