Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Basketball allgemein / Re: U20 EM in Chemnitz
« Letzter Beitrag von Delphi am Dienstag, 10 Juli 2018, 13:48:42 »

Leider fehlen halt mit Herkenhoff, Hartenstein, Bonga und da Silva gleich vier potentielle NBA Spieler, die Deutschland zum absoluten Topfavoriten des Turniers gemacht hätten.

Ich finde es total ernüchternd, dass diese vier Spieler allesamt fehlen werden. Seitdem dies feststeht, ist bei mir viel Vorfreude auf das Turnier verloren gegangen. Besonders den Einsatz von Hartenstein und Bonga hatte ich mir erhofft.

Im Fußball wäre derartiges wohl undenkbar, erst recht bei einer EM im eigenen Land. Kein Wunder, dass es so der Basketball in Deutschland nicht über den Randsportstatus hinaus schafft, wenn man in solchen Turnieren, die man vielleicht einmal in 10 Jahren ins eigene Land holen kann und bei denen man eine echte Titelchance gehabt hätte, bei Weitem nicht mit den bestmöglichen Kader antritt.

Irgendwie kann ich diese Meinung nicht nachvollziehen.

1. Im Basketball gibt es halt nun einmal eine absolut dominante Weltliga, NBA, die sich um den internationalen Basketball nen feuchten Kehrricht schert. Wäre ungefähr so, als wenn beim Fußball die Premier League, DFL und La Liga während der internationalen Turniere Spiele austragen - was im Übrigen im Nachwuchsbereich auch geschieht und da auch beim Fußball immer zu Konflikten führt.

2. Sollte man schon unterscheiden bei den Spielern. Hartenstein spielt um seine Chance für nen NBA Vertrag. Bonga hat diesen bereits sicher. Herkenhoff ist verletzt und bei da Silva weiß keiner was los ist, es gibt sogar Gerüchte, dass er zukünftig für Brasilien spielt.

3. Was hat das Ganze mit der Vorfreude auf so ein Turnier zu tun? Das wirklich tolle ist doch, dass Chemnitz für anderthalb Wochen der Nabel der europäischen Basketballwelt sein wird. Da kommen hunderte Experten hier her, Coach und Ref Clinics etc. pp. . Es geht doch bei so einem Turnier nicht darum wer konkret bei der deutschen Mannschaft mitspielt, sondern das  - manchen würden wohl fast sagen endlich - in Chemnitz einmal internationales Flair einzieht. Hoffentlich kommen auch einige Fans aus den diversen Nationen - Chemnitz liegt dafür ja sozusagen im Herzen Europas, da ist für jeden die Anreise, international gesehen, eher kurz.

Ach und noch etwas, U EMs gibt es seit zig Jahrzehnten, die "Königs" U EM, die U20, hat noch nie in Deutschland stattgefunden - und ich glaube auch, dass es in den nächsten zehn Jahren wohl nicht nochmal passieren wird ;-).


Ich geb dem Sportler hier vollkommen Recht. Mephi, du bist ein Idealist, das ehrt dich. Aber das ignoriert die reale Basketballwelt.


Unser Top-Talente haben diese Welt verstanden und völlig verinnerlich. Und wir können nur davon profitieren, wenn sie sich in der NBA durchsetzen und möglichst breit dort aufschlagen. Lass möglichst viele Deutsche zu echten Stars werden, dann können wir uns eines Tages - wenn die Jungs mal Lust und sichere Verträge haben - mit den europäischen Spitzennationen auf Augenhöhe messen. Und vielleicht profitiert von Rückkehrern irgendwann auch der ein oder andere deutsche Spitzenclub - wie u.a. in Spanien oder Griechenland. Ich sehe derzeit keinen anderen Weg, den Spitzenbasketball in Deutschland nachhaltig zu entwickeln. In Deutschland oder sogar bei ihrem Heimatverein, da bleiben immer nur die, die entweder nicht das Talent oder nicht den 110%igen Ehrgeiz haben. Wenn Moritz Wagner beim NBA-Draft das Alba-Logo im Sakko zeigt, dann ist das mehr, als sich Alba Berlin bei der Ausbildung seines Talentes erträumen durfte. Das wissen die dort auch und feiern es entsprechend, weil mit Wagner einfach wieder eine kleine Brücke von Berlin in die NBA entstanden ist. Und das ist gut und wichtig so. Für den deutschen Basketball.



92
Basketball allgemein / Re: U20 EM in Chemnitz
« Letzter Beitrag von tom80 am Dienstag, 10 Juli 2018, 12:04:27 »
Aus sportlicher Sicht finde ich es natürlich auch sehr schade, dass diese 4 Akteure fehlen. Letztlich ist das eben ein Jahrgang, den Deutschland vermutlich in der Spitze UND Breite nicht so schnell wiederholen können wird. Hätte schon Freude gemacht die allesamt in einer Truppe zu sehen, natürlich wäre man so auch Favorit auf den Titel gewesen.
Am Ende ist es aber genauso verständlich aus Sicht der Spieler. Hartenstein muss diesen Sommer einen Kontrakt in Houston bekommen. Wenn nicht läuft er Gefahr in der G-League zu versauern, oder muss auf einen für ihn perfekten Trade hoffen (bei einem Akteur seines Status kümmert das die Rockets aber gar nicht, solche Spieler sind eben dann Füllmaterial), oder doch wieder am Ende den Weg nach Europa nehmen. Steht also viel auf dem Spiel und er muss in der SummerLeague abliefern.
Bonga hat ja nun für viele, auch für mich, sehr überraschend direkt einen mehrjährigen garantierten (!!) Vertrag bei den Lakers über 3,9Mio$ unterschrieben. Sprich, im Teeniealter schon in erheblichem Maße finanziell ausgesorgt. Hätte er den Lakers im Vorfeld gesagt, ich verschwinde übrigens im Sommer gleich mal wieder einige Wochen nach Deutschland, bin dann mal weg, und verletze mich vielleicht, hätte er diese Chance sicher nicht bekommen.
93
Basketball allgemein / Re: U20 EM in Chemnitz
« Letzter Beitrag von Aalmon am Dienstag, 10 Juli 2018, 08:27:50 »
Echt klasse wie ihr beiden (fast) immer total gegensätzliche Ansichten vertrettet. Der Sportler mit der sportpolitischen Ebene, das es so ein Event in D noch nie gab und was damit für ein Flair und Prestige einzieht in Chemnitz. Dabei ist der sportliche Erfolg für dich fast nebensächlich. Und Mephi mit dem rein sportlichen Gesichtspunkt, dass die besten Spieler fehlen weil die NBA lockt und damit die Chancen der deutschen Auswahl natürlich sinken. Auch total nachvollziehbar das man sich natürlich freut die besten zu sehen...

Ihr seid beide Klasse, von euch lebt dieses Forum! Weitermachen!
 :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
94
Basketball allgemein / Re: U20 EM in Chemnitz
« Letzter Beitrag von fairerSportler am Dienstag, 10 Juli 2018, 08:18:42 »
Leider fehlen halt mit Herkenhoff, Hartenstein, Bonga und da Silva gleich vier potentielle NBA Spieler, die Deutschland zum absoluten Topfavoriten des Turniers gemacht hätten.

Ich finde es total ernüchternd, dass diese vier Spieler allesamt fehlen werden. Seitdem dies feststeht, ist bei mir viel Vorfreude auf das Turnier verloren gegangen. Besonders den Einsatz von Hartenstein und Bonga hatte ich mir erhofft.

Im Fußball wäre derartiges wohl undenkbar, erst recht bei einer EM im eigenen Land. Kein Wunder, dass es so der Basketball in Deutschland nicht über den Randsportstatus hinaus schafft, wenn man in solchen Turnieren, die man vielleicht einmal in 10 Jahren ins eigene Land holen kann und bei denen man eine echte Titelchance gehabt hätte, bei Weitem nicht mit den bestmöglichen Kader antritt.

Irgendwie kann ich diese Meinung nicht nachvollziehen.

1. Im Basketball gibt es halt nun einmal eine absolut dominante Weltliga, NBA, die sich um den internationalen Basketball nen feuchten Kehrricht schert. Wäre ungefähr so, als wenn beim Fußball die Premier League, DFL und La Liga während der internationalen Turniere Spiele austragen - was im Übrigen im Nachwuchsbereich auch geschieht und da auch beim Fußball immer zu Konflikten führt.

2. Sollte man schon unterscheiden bei den Spielern. Hartenstein spielt um seine Chance für nen NBA Vertrag. Bonga hat diesen bereits sicher. Herkenhoff ist verletzt und bei da Silva weiß keiner was los ist, es gibt sogar Gerüchte, dass er zukünftig für Brasilien spielt.

3. Was hat das Ganze mit der Vorfreude auf so ein Turnier zu tun? Das wirklich tolle ist doch, dass Chemnitz für anderthalb Wochen der Nabel der europäischen Basketballwelt sein wird. Da kommen hunderte Experten hier her, Coach und Ref Clinics etc. pp. . Es geht doch bei so einem Turnier nicht darum wer konkret bei der deutschen Mannschaft mitspielt, sondern das  - manchen würden wohl fast sagen endlich - in Chemnitz einmal internationales Flair einzieht. Hoffentlich kommen auch einige Fans aus den diversen Nationen - Chemnitz liegt dafür ja sozusagen im Herzen Europas, da ist für jeden die Anreise, international gesehen, eher kurz.

Ach und noch etwas, U EMs gibt es seit zig Jahrzehnten, die "Königs" U EM, die U20, hat noch nie in Deutschland stattgefunden - und ich glaube auch, dass es in den nächsten zehn Jahren wohl nicht nochmal passieren wird ;-).
95
Basketball allgemein / Re: U20 EM in Chemnitz
« Letzter Beitrag von Mephistopheles am Dienstag, 10 Juli 2018, 01:35:06 »
Leider fehlen halt mit Herkenhoff, Hartenstein, Bonga und da Silva gleich vier potentielle NBA Spieler, die Deutschland zum absoluten Topfavoriten des Turniers gemacht hätten.

Ich finde es total ernüchternd, dass diese vier Spieler allesamt fehlen werden. Seitdem dies feststeht, ist bei mir viel Vorfreude auf das Turnier verloren gegangen. Besonders den Einsatz von Hartenstein und Bonga hatte ich mir erhofft.

Im Fußball wäre derartiges wohl undenkbar, erst recht bei einer EM im eigenen Land. Kein Wunder, dass es so der Basketball in Deutschland nicht über den Randsportstatus hinaus schafft, wenn man in solchen Turnieren, die man vielleicht einmal in 10 Jahren ins eigene Land holen kann und bei denen man eine echte Titelchance gehabt hätte, bei Weitem nicht mit den bestmöglichen Kader antritt.
97
Chemnitz 99'ers / Re: Was macht die Konkurrenz 18/19
« Letzter Beitrag von fairerSportler am Montag, 9 Juli 2018, 23:30:33 »
ich bin da gar nicht so weit weg von Tom und nic, nur muss man halt einen Clay/Alte/Jost mit Lodders/Voigtmann bei uns vergleichen. Da sehe ich sowohl in der Altersstruktur als auch vor allem physisch eben Vorteile bei Rostock, aber wie gesagt, ich täusche mich da gerne. Hinzu kommt, dass wir mMn mit nur 5 Deutschen sehr dünn aufgestellt sind - aber ok, man will anscheinend Leon Hoppe und Bruno Albrecht auch Einsatzchancen geben - das ist ja auch (mal wieder) ein klares Zeichen an alle jungen deutschen Basketballer.

Ansonsten ist es natürlich derzeit nicht wirklich möglich, die Teams zu bewerten, einfach weil fast alle (bis auf Hagen und Trier) noch mindestens halbleer sind. Trier sehe ich auch sehr gut aufgestellt bisher. Natürlich kann das noch was richtig gutes werden, aber ich bin halt eher immer bissl pessimistischer - das ist ja nun bekannt :buck: ;D ;)
98
Basketball allgemein / Re: NBA Saison 2018/19
« Letzter Beitrag von Freakster am Montag, 9 Juli 2018, 21:17:10 »
selbst wenn das mal passieren sollte und da sind wir uns einig das es wohl eher unwahrscheinlich ist, dann sind da so viele Knarren und Munition im Umlauf, damit können sie sich auch anschließend noch Jahrelang gegenseitig erschießen.

Hauptsache die bewaffnen die Lehrer nicht für den Fall Amoklauf, sonst dauerts nicht lange bis da auch einer durchdreht und auf seine Klasse schießt...
Daraufhin werden dann halt auch noch die Schüler bewaffnet  :suspect:
99
Chemnitz 99'ers / Re: Wer kommt, wer geht, wer bleibt Saison 18/19
« Letzter Beitrag von tom80 am Montag, 9 Juli 2018, 20:36:00 »
Für Schröder fehlt euch der passende Trade-Asset... Aber meines Wissens nach sucht der kleine Thomas noch...  :buck:
100
Chemnitz 99'ers / Re: Wer kommt, wer geht, wer bleibt Saison 18/19
« Letzter Beitrag von der Aysche am Montag, 9 Juli 2018, 19:55:50 »
Also matt vest war das gerade neben rodrigo nicht :suspect: ;D


Sondern? Dennis Schröder vielleicht? Ist Theis nicht auch auf Suche?
Seiten: 1 ... 8 9 [10]