Autor Thema: Testspiele 2018/19  (Gelesen 7287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quarter

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 911
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #45 am: Freitag, 14 September 2018, 07:32:15 »
Schön zu sehen, dass wir auch ohne große Dreiequote über die Defence Spiele gewinnen können. Crailsheim für mich übrigens kein BBL- Niveau. Die spielen glaube ich noch gegen Rostock, wird ein interessanter Überkreuzvergleich.

Spielbericht:
« Letzte Änderung: Freitag, 14 September 2018, 10:24:52 von Quarter »

Offline Roman

  • in the money spieler
  • Administrator
  • AllStar
  • *****
  • Beiträge: 1.633
  • Geschlecht: Männlich
  • Who's got a match? I've got the petrol.
    • 34775
    • BV TU Chemnitz 99 Forum
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #46 am: Freitag, 14 September 2018, 07:39:23 »
Eintrittspreise für das Testspiel in Crailsheim 5/4€
Testspielpreise in Chemnitz 9/6/3€


Da kann ja der Nichtdauerkarteninhaber fast in Versuchung kommen dieses Wochenende mit der Familie das Spiel zu besuchen und nächstes Wochenende den Livestream zu nutzen. Wahrscheinlich ist das Catering eh besser.  ;)


Ich finde 9€ für ein Testspiel schon ne Ansage.

Offline maximiser

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #47 am: Freitag, 14 September 2018, 10:48:03 »
Ich finde 9€ für ein Testspiel schon ne Ansage.


In der PM wird übrigens von günstigen Preisen gesprochen.  ;)

Offline PapaGecko

  • Karli
  • Global Moderator
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 2.740
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #48 am: Freitag, 14 September 2018, 10:54:29 »
Hat Crailsheim nicht erst Karlsruhe mit 117:67 weggeputzt?
Proletarier aller Länder, vereinigt euch im Block B2!

Offline 9fan9

  • Freizeitballer
  • ***
  • Beiträge: 82
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #49 am: Freitag, 14 September 2018, 11:09:30 »
Eintrittspreise für das Testspiel in Crailsheim 5/4€
Testspielpreise in Chemnitz 9/6/3€


Da kann ja der Nichtdauerkarteninhaber fast in Versuchung kommen dieses Wochenende mit der Familie das Spiel zu besuchen und nächstes Wochenende den Livestream zu nutzen. Wahrscheinlich ist das Catering eh besser.  ;)


Ich finde 9€ für ein Testspiel schon ne Ansage.


Muss ehrlich zu geben. Den Gedanken hatte/ habe ich. So sehr ich mich auf die neue Saison freue... So abgeschreckt war ich als ich mit Karten bestellen wollte. Sind 2 Erwachsene mit 3 Kindern. Einen der vorderen Plätze wollten wir schon haben. Also was bis maximal Reihe 8. Das würde mich 95€ kosten.... Das ist echt ne Hausnummer. Und mir, für ein Spiel der 2. Liga, viel zu viel. Essen und Trinken ist da ja noch nichtmal dabei. Wird also nur der Stream bleiben. Ich hoffe die Preise für die RHH sind dann etwas günstiger. Wobei wir uns dann einfach auf zBsp A setzen. Da ist dann ne Familienkarte möglich. Plus eine zusätzlich. Werden es dann zwar noch immer gut 50 € sein. Ab und an wird das aber gehen. Ich habe wirklich Verständniss das man die Preise erhöhen muss um in der Liga mit zu halten. Nur wird es für den ein oder anderen Fan schwieriger regelmäßig Spiele live in der Halle zu besuchen.

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.419
    • 26390
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #50 am: Freitag, 14 September 2018, 13:07:13 »
boah echt, mir schwillt gerade der Kamm. Da legt die Mannschaft eine irre Vorbereitung hin, mit lauter Siegen, teilweise richtig deutlich gegen richtig gute Gegner und dann wird hier über die Preise für ein Testspiel gemeckert.....

Nur mal so, der Dauerkarteninhaber, der bei uns als Frühbucher die ganze Saison Kat1 für 247 €, oder Kat 2 (die wirklich hervorragende Plätze sind) für 208 € bekommt ? (Nur nebenbei in Crailsheim sind das 512 € bzw. 399,50 €) Und wer mir jetzt vorwirft, dass die ja BBL spielen:

1. Preisbeispiele Dauerkarten ProA für Kat. 1 und Kat 2 (wobei letztere bei nahezu allen Vereinen nicht so gute Sicht bietet wie bei uns):
 a) Hamburg: 351 € / 324 €
 b) Trier:    Kategorie 1 wird nichtmal offiziell verkauft/ 345 €
 c) Rostock: Kategorie 1 kann ich leider nicht mehr verifizieren /Kat 2 (eher 3 bei uns von der Sicht: 252 €)
 d) Artland: 308 €/ 252 €

könnte ich beliebig fortsetzen... Nur mal als Denkanstoß, das sind locker 50 € pro Dauerkarte, macht also summasummarum bei 1000 Dauerkarten (sind wohl noch mehr diese Saison) 50.000,00 € die wir weniger Etat haben, das ist locker ein richtig richtig guter ProA Spieler. Wir wollen gerne ein Topstandort der ProA sein, haben aber definitiv keine Topeintrittspreise - eher sind die günstig. Was ja auch anhand der Zahlen bestätigt wird, die Dauerkarten sind fast allesamt im Innenbereich verkauft - und es gibt kaum noch Tageskarten im Innenbereich, wären die Preise zu teuer, würden ja die meisten Karten im Außenbereich verkauft werden - ich behaupte daher: die Kartenpreise sind sogar zu niedrig ;) .

2. Hier rufen immer öfter sehr viele nach der BBL.

Es muss allen hier klar sein, wollen wir BBL, heißt das für jeden einzelnen auch bereit zu sein, mehr zu zahlen. Aber wir können ja gerne die Ticketpreise der anderen Standorte nehmen für die Saison, dann lässt der Verein sicher mit sich reden, dass es die Vorbereitungsspiele für 5 € gibt ;D :buck: ;) .
Und weil ich einmal so schön in Fahrt bin @ 9fan9 - offensichtlich sind alle die 3 Kinder 13 Jahre oder älter (sonst könnte man Familienkarten bestellen - andererseits passt das nicht damit zusammen, dass in der Harti Familienkarten bestellt werden sollen ???), wenn es aber darum ginge das Season Opening zu sehen, könnte man dies auf sehr guten Plätzen für 65 € haben - soviel kosten 5 Erwachsenen Tickets (sind die Kinder alle 13 Jahre oder älter und noch Schüler Studenten, geht es sogar nochmal  günstiger) auf den Hinterkorbtribünen (die, wenn ich den Saalplan richtig verstehe, wieder wie bei der EM erhöht beginnen, nämlich mit Reihe 6). Sind die Kinder doch 12 oder kleiner, geht das sogar noch deutlich günstiger.

So ein Testspiel verursacht halt auch Kosten (Miete Halle, Ordner, Catering, Einlass, Ticketing, Helfer Auf- und Abbau, Kampfgericht, Refs etc. pp.), aber das sind dann wieder Dinge, die keiner hören will.


Können wir jetzt bitte wieder darüber reden, dass hier ganz offensichtlich eine richtig richtig gute Truppe zusammengestellt wurde. Ich war eigentlich eher überrascht, dass wir gestern nicht höher gewonnen haben - und das meine ich ernsthaft so. Ich halte unsere Mannschaft für stärker als die derzeitige von Crailsheim (die mMn aber auch noch besser ist als 2-3 andere in der BBL).
Und ja, @gecko  karlsruhe hat neulich gegen Crailsheim so hoch verloren - letztes Wochenende.

Offline Redtroet

  • Zuschauer
  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #51 am: Freitag, 14 September 2018, 15:10:41 »
DANKE Fairersportler da kann ich dir nur vollstes zustimmen.  :great: :great:
🤘😀

Offline Nic

  • AllStar
  • *******
  • Beiträge: 1.793
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #52 am: Freitag, 14 September 2018, 15:23:27 »
Sorry, aber Crailsheim hat mit Turner, Gay, Lawson und Cuffee absolute Top Amis aus der letzten ProA Saison, mit Ben Madgen einen namhaften Zugang und mt Brion Rush einen Ami, der zu den besten der letzten BBL Saison gezählt hat. Dazu deutsche Jungs wie Herrera, Neumann oder Ferner.  Rein auf dem Papier ist da unsere Truppe nicht besser. Ist sie vielleicht besser gecoacht, evtl besser zusammengestellt, vielleicht weiter in der Vorbereitung? Möglich. Aber sicher nicht besser auf dem Papier und mit Sicherheit nicht teurer als die Crailsheimer Truppe. Deshalb finde ich es ziemlich fragwürdig da einen noch höheren Sieg zu erwarten, auch wenn ich mit einem engen Spiel gerechnet habe.
What if Wilt (Chamberlain) ended up on the Lakers instead of the Sixers in 1965?

"(...) Can you imagine how much damage Wilt would have done in Hollywood in his sexual prime? He would have been throwing his cock around like it was a boomerang (...)"

Bill Simmons - The Book of Basketball

Offline kuala

  • Starter
  • ******
  • Beiträge: 552
    • 26266
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #53 am: Freitag, 14 September 2018, 17:26:24 »
boah echt, mir schwillt gerade der Kamm. Da legt die Mannschaft eine irre Vorbereitung hin, mit lauter Siegen, teilweise richtig deutlich gegen richtig gute Gegner und dann wird hier über die Preise für ein Testspiel gemeckert.....

Nur mal so, der Dauerkarteninhaber, der bei uns als Frühbucher die ganze Saison Kat1 für 247 €, oder Kat 2 (die wirklich hervorragende Plätze sind) für 208 € bekommt ? (Nur nebenbei in Crailsheim sind das 512 € bzw. 399,50 €) Und wer mir jetzt vorwirft, dass die ja BBL spielen:

1. Preisbeispiele Dauerkarten ProA für Kat. 1 und Kat 2 (wobei letztere bei nahezu allen Vereinen nicht so gute Sicht bietet wie bei uns):
 a) Hamburg: 351 € / 324 €
 b) Trier:    Kategorie 1 wird nichtmal offiziell verkauft/ 345 €
 c) Rostock: Kategorie 1 kann ich leider nicht mehr verifizieren /Kat 2 (eher 3 bei uns von der Sicht: 252 €)
 d) Artland: 308 €/ 252 €

könnte ich beliebig fortsetzen... Nur mal als Denkanstoß, das sind locker 50 € pro Dauerkarte, macht also summasummarum bei 1000 Dauerkarten (sind wohl noch mehr diese Saison) 50.000,00 € die wir weniger Etat haben, das ist locker ein richtig richtig guter ProA Spieler. Wir wollen gerne ein Topstandort der ProA sein, haben aber definitiv keine Topeintrittspreise - eher sind die günstig. Was ja auch anhand der Zahlen bestätigt wird, die Dauerkarten sind fast allesamt im Innenbereich verkauft - und es gibt kaum noch Tageskarten im Innenbereich, wären die Preise zu teuer, würden ja die meisten Karten im Außenbereich verkauft werden - ich behaupte daher: die Kartenpreise sind sogar zu niedrig ;) .

boah, wenn ich dich nicht schon kennen würde, würde mir gerade der Kamm schwellen.

Was für eine Argumentation ist das denn? Vergleichen wir uns jetzt schon mit Hamburg, Trier und Artland? Hallo Lohnniveau etc.? Kennst du in deiner Position natürlich nicht.  ::) Und setz doch mal deine Liste fort, fang vielleicht gleich mal bei Weißenfels an: Kat.1: 322,50 €, Kat.2: 292,50 €. Und nur so nebenbei, die spielen BBL und haben darüber hinaus 2 Heimspiele mehr.

Ich will nicht die Entscheidung des Vereins kritisieren. Die Halle ist letzte Saison weitestgehend voll gewesen. Wenn die Leute kommen, warum nicht die Preise entsprechend anpassen. Würde ich nicht anders machen. Aber man muss es eben auch akzeptieren, wenn der ein oder andere dann nicht mehr kommen kann, weil er es sich nicht leisten kann oder leisten will. Und wenn Roman das zu viel ist, dann kann er das doch sagen. Da muss dir doch nicht gleich der Kragen platzen. Zumal Roman hier nicht BBL gefordert hat o.ä. Wenn jemand laut nach BBL schreit, aber die Preise nicht akzeptieren will, darf dir aber gern wieder der Kamm schwellen.  :buck:

Offline PapaGecko

  • Karli
  • Global Moderator
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 2.740
  • Geschlecht: Männlich
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #54 am: Freitag, 14 September 2018, 17:40:29 »
Käfigkampf!  :buck:
Proletarier aller Länder, vereinigt euch im Block B2!

Offline patte

  • Schlechte Unkrautkatze ;-)
  • Hall of Fame Member
  • *********
  • Beiträge: 6.168
  • Geschlecht: Männlich
  • Center...!
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #55 am: Freitag, 14 September 2018, 18:56:35 »
Kein Grund zur Aufregung. Nicht jeder muss jede Preisgestaltung gut finden und jeder kann für sich entscheiden, wann und wie oft er zum Basketball geht. Aber mal bloß kurz ein paar Fakten:


- die Testspielpreise sind auf den Cent genau so hoch wie letzten Sommer und nur bei den Erwachsenen 1 Euro teurer als vor zwei Jahren
- die Arenapreise sind auf den Cent genau so hoch wie letzte und vorletzte Saison
- die Dauerkartenpreise sind im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um 13 Euro gestiegen, also 0,87 Euro pro Heimspiel


Das kann einem jetzt trotzdem alles zu teuer sein, keine Frage. Aber die Preissteigerungen sind dennoch allenfalls moderat und insbesondere in der Arena seit zwei Jahren halt einfach völlig konstant.
SO MANY IDIOTS - SO FEW BULLETS!

Offline Abdiel

  • Rookie
  • *****
  • Beiträge: 269
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #56 am: Freitag, 14 September 2018, 20:38:38 »
Crailsheim berichtet übrigens, dass es ein total schlechtes Spiel von allen war und man so selbst in der ProA seine Probleme hätte. Jetzt wissen wir Bescheid...   ::)

Offline Roman

  • in the money spieler
  • Administrator
  • AllStar
  • *****
  • Beiträge: 1.633
  • Geschlecht: Männlich
  • Who's got a match? I've got the petrol.
    • 34775
    • BV TU Chemnitz 99 Forum
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #57 am: Freitag, 14 September 2018, 22:31:56 »
Die Argumentation bezüglich Kosten für ein Testspiel zieht nicht.


Das Testspiel würde ja auch ohne Zuschauer stattfinden. Das ist ja Teil der Vorbereitung und nicht nur Spaß an der Freude.


Ist ja eh egal. Hauptsache das Catering während der Saisonspiele ist annehmbar.  ;D

Offline nafets

  • Freiwurfschütze
  • **
  • Beiträge: 38
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #58 am: Samstag, 15 September 2018, 20:27:46 »
Kein Bier mehr ab der 2. [size=78%] HZ.[/size] ::) :nono:


Ansonsten mal wieder ganz solide.

Offline Tamer Arik Ultra

  • Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer!
  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 4.143
  • Geschlecht: Männlich
  • 42,195 in 3:37:43 / 21,095 in 1:26:40
    • 26272
Re: Testspiele 2018/19
« Antwort #59 am: Samstag, 15 September 2018, 20:46:11 »
Kein bier mehr...das ja der größte fallout in Chemnitz :buck: :lol:
"Die Anzeigetafel sagt: Ich habe verloren. Was sie nicht sagt, ist die Loyalität und die Großzügigkeit, die ich auf dem Platz gefühlt habe. Ich habe eine Inspiration gefunden. Ihr habt mir Eure Schulter zum Anlehnen gegeben, auch als ich ganz unten war"