Autor Thema: NBBL Saison 2016/2017  (Gelesen 2256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BVN

  • Freiwurfschütze
  • **
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
NBBL Saison 2016/2017
« am: Freitag, 1 Juli 2016, 15:06:29 »
Die Gruppen für die neue Saison stehen fest: http://www.nbbl-basketball.de/nbbl-jbbl-gruppen-fuer-die-saison-201617-eingeteilt/?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=2016-07-01-Gruppeneinteilung&utm_content=Mailing_6581857

Die Niners Academy startet in der
Gruppe Südost:
  • MBC Junior Sixers
  • Science City Jena
  • NINERS Academy
  • young heroes bayreuth
  • TSV Tröster Breitengüßbach
  • Würzburg Baskets Akademie
  • rent4office Nürnberg
  • Internationale Basketball Akademie München
  • FC Bayern München Basketball
Die NBBL-Saison startet am 9. Oktober 2016, eine Woche später (16. Oktober 2016) greifen auch die JBBL-Teams erstmals ins Geschehen ein. Am 14. Januar 2017 findet das NBBL ALLSTAR Game im Rahmen des BBL ALLSTAR Day statt. Das NBBL / JBBL TOP4 steigt am 20./21. Mai 2017.
« Letzte Änderung: Freitag, 1 Juli 2016, 15:09:29 von BVN »

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #1 am: Freitag, 1 Juli 2016, 15:53:19 »
Wie leider zu erwarten wieder in die deutlichst schwerste Gruppe einsortiert worden  :hmpf:  :-[

Mit Breitengüßbach und Bayern stehen 2 Teams für die Playoffs quasi fest - bin ja gespannt, ob man dieses Jahr mal wenigstens in den Playoffs den Modus so macht, dass dennoch beide in das Final Four einziehen können  ::)

Dahinter dann IBAM und Nürnberg (wobei dort abzuwarten bleibt, wieviele der Jugendspieler wirklich bleiben). Ob die Niners da wieder um Platz 4 mitspielen können? Bin ich sehr gespannt, ich denke leider eher, dass man sich nach unten orientieren muss und schaut, dass man sicher auf Platz 5 einkommt.

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #2 am: Samstag, 6 August 2016, 14:00:22 »
Die playoffs wären seit heute wohl ne sensation.nürnberg holt hassfurther, sanders und feuerpfeil. Damit dürften in der vorrundengruppe der niners vier mannschaften spielen, die meister werden können

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #3 am: Dienstag, 6 September 2016, 18:55:39 »
Die NBBL kommt mit 3 Siegen von einem Turnier aus Crailsheim zurück  :great:

67:57 gegen Ludwigsburg, 84:54 gegen Tübingen (beides NBBL Teams aus der Staffel Südost) und 83:40 gegen Crailsheim.

Respekt - zumal Tilman Buschbeck bei der ProA Mannschaft war und Max Gürtler leider immer noch oder schon wieder verletzt ist.

Vielleicht sind ja doch die Playoffs drin :engel028:

Offline PapaGecko

  • Karli
  • Global Moderator
  • MVP
  • *****
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #4 am: Sonntag, 9 Oktober 2016, 19:25:45 »
Auftaktsieg gegen desolate Bayreuther. Dank aggressiver Defense stand ein 70:46 an der Anzeigetafel.
Noah Berge top, auch Arne Wendler wußte mit starken Drives zu überzeugen. Kayser die erhoffte Verstärkung
unter dem Korb, sammelte etliche Abpraller ein.
Proletarier aller Länder, vereinigt euch im Block B2!

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #5 am: Sonntag, 9 Oktober 2016, 20:53:15 »
Ordentlicher Auftakt - allerdings wohl gegen das Team der Gruppe, gegen das man gewinnen muss.

Weiß jemand was mit Marius Wiegand ist? Hab ihn auch nicht bei den Vorbereitungsturnieren bei den Punktesammlern gesehen - verletzt?

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #6 am: Sonntag, 16 Oktober 2016, 20:07:03 »
sehr deutliche Niederlage in Nürnberg - damit sind die Playoffs in weite Ferne gerückt. Allerdings ist Nürnberg diese Saison auch richtig stark. Vermutlich könnten 3 der 4 Playoffteilnehmer aus der Gruppe Südost das Final Four gewinnen. Aufgrund des Modus darf jedoch nur eine Mannschaft daran teilnehmen.

http://www.nbbl-basketball.de/dates-results/nbbl-hauptrunde/suedost/#rcd1:/statistik/spiel/index.php%3Fwettbewerb=1&spiel_id=19915

Offline Delphi

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Männlich
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #7 am: Mittwoch, 1 März 2017, 20:25:19 »
Bis heute dachte ich, bei der NBBL läuft es halbwegs... Da hab ich mich wohl geirrt. Ist das das Ergebnis einer superhohen Geldspende und von vier hauptamtlichen Jugendtrainern nach drei oder vier Jahren? Trainieren nicht 5 oder 6 von den Jungs in der Pro-A mit? Das man nicht mit den Bayern oder den Bambergern mithalten kann - okay. Aber jetzt ist der MBC vor Chemnitz, und die sind nicht für großen Ambitionen im Jugendbereich bekannt. Im letzten Jahr hat man doch gegen die Topteams zumindest gegenhalten können. Und diesmal in eigener Halle 33 eigene Punkte in 40 Minuten gegen die Bayern! Was ist da los? Was läuft falsch? Gibt es Antworten?  ???


Den Stellenwert der Jugendteams im Verein kann man ja schon daran erkennen, das man es nichtmal für nötig hält, ein Teamfoto auf der offiziellen NBBL-Seite einzustellen. Ziemlich peinlich - und für die eigenen Spieler ziemlich demotivierend. Aber der Erfolg der Pro-A überstrahlt natürlich alles. Vielleicht sollte sich Rodrigo Pastore auch noch um die NBBL und JBBL kümmern.
« Letzte Änderung: Mittwoch, 1 März 2017, 20:58:24 von Delphi »

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #8 am: Sonntag, 19 März 2017, 19:20:52 »
Die NBBL gewinnt mit 54:49 im ersten Playdown Spiel in Tübingen :clap: :party: :great:

Stats: http://www.nbbl-basketball.de/dates-results/nbbl-playdown-2017/sued/#rcd1:/statistik/spiel/index.php%3Fwettbewerb=1&spiel_id=20686

Damit kann die NBBL nächste Woche Sonntag um 15 Uhr zu Hause den Klassenerhalt schaffen. Respekt - und nur mal zur Einordnung: Alle (!) Teams der NBBL Gruppe Südost haben ihr erstes Playdownspiel gewonnen - und aus dieser Gruppe steigt eine Mannschaft direkt ab, irgendwie sollte sich die NBBL Gedanken über Ihren Modus machen.....

Offline fairerSportler

  • MVP
  • ********
  • Beiträge: 2.217
    • 26390
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #9 am: Sonntag, 26 März 2017, 20:20:00 »
Die NBBL gewinnt gegen Tübingen mit 69:53 http://www.nbbl-basketball.de/Dates-Results/NBBL-Playdowns/#rcd1:/statistik/spiel/index.php%3Fwettbewerb=211&spiel_id=20696- das wirkt knapper als es wirklich war. Mitte des dritten Viertels war man mit 30 vorn und hat dann dem jüngsten Jahrgang Gelegenheit zu Spielzeit gegeben - was fast nach hinten losging - weniger als 15 Punkte waren es aber nie und Tübingen traf nur kurz vor Schluss noch 2 Notdreier.

Gratulation an unsere NBBL  :great: :great:

 - und nur an Delphi nochmal der Hinweis wie stark die NBBL Gruppe Südost ist/war:

Heute haben alle 8 Mannschaften dieser Gruppe gegen die jeweils anderen der Gruppe Südwest gewonnen, teils extrem deutlich. Daher ist hier mMn eine Neueinteilung der Gruppen fast schon zwingend - kann ja nicht sein, dass aus einer Gruppe nahezu alle Favoriten für das Top4 kommen - an diesem aber nur eine dieser Mannschaften teilnehmen kann.

Offline Delphi

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Männlich
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #10 am: Montag, 27 März 2017, 08:32:08 »
Ich bin auch sehr froh, dass es am Ende noch gut gegangen ist. Glückwunsch an das ganze Team!  :great: 
Es zeigt sich aber leider, das nicht Hallenverfügbarkeit und Anzahl der hauptamtlichen Jugendtrainer die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind, sondern eher das Potential an Nachwuchsspielern in einer Stadt oder Region. Und da sind die fränkischen Hochburgen und Großstädte wie Nürnberg und München deutlich im Vorteil. Und es wird vermutlich Jahrzehnte dauern, bis das Erzgebirge ähnlich beisteuert wie das ebenfalls ländliche Oberfranken. Der Konkurrenzdruck auf die vergleichsweise "wenigen" Spieler in der Region ist damit schon viel geringer. Ich wüsste mal gerne, wieviele Spieler bei den Tryouts der NBBL-Teams von München oder Nürnberg auflaufen, wird vermutlich das Fünf- bis Zehnfache einer ähnlichen Veranstaltung in Chemnitz sein. Gelingt es also nicht, den Standort für "Zuwanderer" aus der ganzen Republik oder sogar aus ganz Europa attraktiv zu machen, wird sich langfristig kaum etwas ändern lassen.
Vielleicht ist diese europäische Idee sogar die beste Lösung. Erfolgversprechender als der Großraum Chemnitz und das Erzgebirge allemal. Imagefördernd für Sachsen wäre das außerdem, vielleicht kann man da noch ein paar Fördermittel abgreifen. Müsste man natürlich erstmal wollen. Aber die "Sachsenquote" im Pro-A Team samt Trainerstab ist ja auch minimal, zumindest was die Spielzeit angeht. Daran stört sich aber niemand, wer für Chemnitz trifft, wird bejubelt. Wäre also machbar ???
« Letzte Änderung: Montag, 27 März 2017, 08:37:15 von Delphi »

Offline bernd

  • Draft Pick
  • ****
  • Beiträge: 234
  • Geschlecht: Männlich
Re: NBBL Saison 2016/2017
« Antwort #11 am: Mittwoch, 17 Mai 2017, 19:40:29 »

 

basketball